Letztes Update am So, 21.07.2019 15:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorsport

DTM-Enttäuschung für Eng in Assen, Rockenfeller siegte

BMW-Pilot Philipp Eng verpasste am zweiten Renntag in Assen die Punkteränge. Dadurch fiel der Österreicher auf Gesamtrang vier zurück. Ferdinand Habsburg wurde Zwölfter.

Mike Rockenfeller fuhr am Sonntag beim DTM-Lauf in Assen zum Sieg.

© www.imago-images.deMike Rockenfeller fuhr am Sonntag beim DTM-Lauf in Assen zum Sieg.



Assen – Der Salzburger Philipp Eng erlebte am Sonntag beim zweiten Rennen der DTM-Premiere in Assen in den Niederlanden eine Enttäuschung. Der BMW-Pilot blieb beim Sieg des Deutschen Mike Rockenfeller als 13. erst zum zweiten Mal in dieser Saison ohne Punkte.

Eng fuhr zwar im Finish noch die schnellste Rennrunde, in der Gesamtwertung des Deutschen Tourenwagen Masters fiel er aber auf Rang vier zurück. Sein Rückstand auf Spitzenreiter Rene Rast, der bei der Reifenlotterie in den Niederlanden trotz Pole Position nicht über Platz fünf hinauskam, beträgt 47 Punkte.

Rast führt nun 22 Punkte vor seinem Audi-Markenkollegen Nicolai Müller aus der Schweiz. Als bester BMW-Mann wurde Eng vom Deutschen Marco Wittmann abgelöst, der seinem Sieg am Samstag trotz technischer Probleme im Qualifying am Sonntag einen zweiten Platz folgen ließ.

Ferdinand Habsburg (Aston Martin) verpasste als Zwölfter die Punkteränge. Die nächsten DTM-Rennen stehen Mitte August (10./11. August) in Brands Hatch in Großbritannien auf dem Programm. (APA)

DTM-Ergebnisse

Assen, 2. Rennen: 1. Mike Rockenfeller (GER) Audi 56:44,559 Min. - 2. Marco Wittmann (GER) BMW +4,518 Sek. - 3. Nico Müller (SUI) Audi +6,398 - 4. Jonathan Aberdein (RSA) Audi 17,000 - 5. Rene Rast (GER) Audi 19,348 - 6. Robin Frijns (NED) Audi 21,626. Weiter: 12. Ferdinand Habsburg (AUT) Aston Martin 41,444 - 13. Philipp Eng (AUT) BMW 47,996

Gesamtwertung (nach 10 von 18 Rennen): 1. Rast 158 Pkt. - 2. Müller 136 - 3. Wittmann 118 - 4. Eng 111 - 5. Rockenfeller 94. Weiter: 18. Habsburg 3