Letztes Update am Sa, 12.10.2019 11:33

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Doping

Schwimm-Olympiasieger Dwyer beendete Karriere



Der des Dopings überführte Schwimm-Olympiasieger Conor Dwyer hat seine Karriere beendet. Der 30-jährige US-Amerikaner, der seine Entscheidung in den sozialen Medien verkündete, war kurz zuvor wegen der Nutzung von Testosteron für 20 Monate rückwirkend ab Dezember 2018 gesperrt worden und hätte die Olympischen Spiele 2020 in Tokio verpasst.

Positiv getestet worden war er Ende des vergangenen Jahres dreimal. Mit der US-Staffel über 4x200 Meter Kraul hatte Dwyer 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro die Goldmedaille gewonnen. In Brasilien holte er zudem über seine Paradestrecke Bronze im Einzel. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte