Letztes Update am Mo, 18.11.2019 10:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NFL

Patriots nahmen mit Trickspielzug Revanche an Philadelphia

Neben New England halten auch die San Francisco 49ers bei einer 9:1-Bilanz. Baltimor feierte mit Quarterback-Jungstar Jackson den sechsten Sieg en suite.

Tom Brady und Co. kehrten auf die Siegerstraße zurück.

© www.imago-images.deTom Brady und Co. kehrten auf die Siegerstraße zurück.



Philadelphia – Die Topteams der NFL sind nach ihren ersten Saisonniederlagen am Sonntag wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Während sich die San Francisco 49ers gegen die Arizona Cardinals mit 36:26 durchsetzten, revanchierten sich die New England Patriots mit einem 17:10-Auswärtssieg bei den Philadelphia Eagles für ihre Super-Bowl-Niederlage von 2018.

Den Weg zum Erfolg ebnete den Patriots nicht ihr Quarterback-Altstar Tom Brady, sondern ein Trickspielzug. Der sonst als Passempfänger eingesetzte Julian Edelman warf den entscheidenden Touchdown-Pass.

Matchwinner für San Francisco war Spielmacher Jimmy Garoppolo mit vier Touchdowns und einer persönlichen Bestleistung von 424 Pass-Yards. Wie die Patriots halten die 49ers nun bei einer Siegbilanz von 9:1.

Ihre ersten Verfolger sind die Green Bay Packers, die Seattle Seahawks, die New Orleans Saints und die Baltimore Ravens mit jeweils 8:2. Letztere feierten angeführt von ihrem 22-jährigen Quarterback-Jungstar Lamar Jackson mit einem 41:7 gegen die Houston Texans ihren sechsten Sieg in Serie. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.