Letztes Update am So, 19.04.2015 14:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NBA

Topteam Golden State mit Sieg zum Play-off-Auftakt

Curry war beim 106:99-Erfolg gegen New Orleans der Matchwinner. Eine starke Vorstellung lieferte der lange verletzte Chicago-Star Rose ab.

Warriors-Star Curry war kaum zu stoppen.

© imago sportfotodienstWarriors-Star Curry war kaum zu stoppen.



Oakland (Kalifornien) – Die topgesetzten Golden State Warriors haben am Samstag zum Auftakt der Play-offs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Oberhand behalten. Das Team aus Oakland besiegte die New Orleans Pelicans zu Hause 106:99. Matchwinner war Superstar Stephen Curry mit 34 Punkten. Für die Pelicans kam Anthony Davis zum Start der „best of seven“-Serie auf 35 Zähler.

Im zweiten Auftaktspiel der Western Conference setzten sich die Houston Rockets gegen die Dallas Mavericks mit 118:108 durch. Im Osten errangen die Washington Wizards mit einem 93:86 nach Verlängerung bei den Toronto Raptors den einzigen Auswärtssieg. Topscorer war Wizards-Routinier Paul Pierce mit 20 Punkten, fünf davon in der Overtime.

Beim 103:91-Erfolg der Chicago Bulls gegen die Milwaukee Bucks glänzte Derrick Rose. Der Spielmacher, der wegen mehreren Knieoperationen seit fast drei Jahre keine Play-off-Partie mehr bestritten hatte, erzielte 23 Punkte und sieben Assists. Seine lange Leidenszeit will der 26-Jährige hinter sich gelassen haben. Rose: „Ich habe heute nur drei Ziele gehabt: Spaß zu haben, keine Erwartungen zu haben und wettzukämpfen.“

Ergebnisse NBA-Play-off vom Samstag - 1. Runde („best of seven“):

Eastern Conference: Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 103:91 (Stand in der Serie: 1:0), Toronto Raptors - Washington Wizards 86:93 n.V. (Stand 0:1)

Western Conference: Golden State Warriors - New Orleans Pelicans 106:99 (Stand 1:0), Houston Rockets - Dallas Mavericks 118:108 (Stand 1:0)