Letztes Update am Sa, 12.12.2015 16:18

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Snowboard

Prommegger verpasst Podest bei Parallel-RTL nur knapp

Der Salzburger wurde beim Weltcup-Auftakt Vierter, bei den Damen landete Kreiner auf Rang Sechs.

Carvte am Podest vorbei: Prommegger.

© gepaCarvte am Podest vorbei: Prommegger.



Carezza – Österreichs Raceboarder haben beim Weltcup-Auftakt in Carezza im Parallel-Riesentorlauf einen Podestplatz verpasst. Andreas Prommegger kam diesem am Samstag nahe, der Salzburger musste sich aber im kleinen Finale dem Schweizer Nevin Galmarini geschlagen geben und wurde Vierter. Bei den Damen wurde Marion Kreiner Sechste, Slalom-Olympiasiegerin Julia Dujmovits landete auf Rang neun.

Die Siege bei der ersten Weltcupstation in Italien gingen an die tschechische Slalom-Weltmeisterin Ester Ledecka sowie den Bulgaren Radoslaw Jankow, der im Finale Weltmeister Andrej Sobolew (RUS) bezwang. Weitere Top-Zehn-Platzierungen aus österreichischer Sicht gab es durch Ina Meschik (7.) bei den Damen sowie Alexander Payer (8.) und Benjamin Karl (9.) bei den Herren. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.