Letztes Update am Fr, 16.09.2016 14:01

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hochzeit

Tiroler Eisschnelllauf-Ass Bittner heiratet ihren Manager Herzog

Die Zeremonie im Innsbrucker Standesamt zum „Goldenen Dachl“ lief im privaten Kreis ab. Die 21-Jährige tritt künftig als Vanessa Herzog an.

© Andreas WolfertsbergerRodler Wolfgang Kind (l.), Kira Grünberg (v.) und Seglerin Lara Vadlau (r.) gratulierten dem glücklichen Paar Vanessa und Thomas Herzog.



Innsbruck – Österreichs Eisschnelllauf-Hoffnung Vanessa Bittner hat am Freitag nach der Rückkehr von einem dreiwöchigen Trainingslager in Salt Lake City ihren Freund und Manager Thomas Herzog geheiratet. Die Zeremonie im Innsbrucker Standesamt zum „Goldenen Dachl“ lief im eher privaten Kreis ab.

Neben der Familie waren aber doch auch Freunde und frühere oder aktive Sportler wie die querschnittgelähmte Ex-Stabhochspringerin Kira Grünberg, Seglerin Lara Vadlau, Kunstbahnrodler Wolfgang Kindl und Ex-Eisschnellläuferin Anna Dibbon (früher Rokita) dabei.

„Ich hätte nie geglaubt, dass ich mit 21 Jahren schon heiraten werde aber wir haben uns wirklich gefunden“, wurde die Jung-Ehefrau in einer Aussendung zitiert. „Wir leben beide für den Sport und haben identische Interessen. Ich lebe seit einigen Monaten mit meinem Mann in Kärnten und freue mich schon jetzt in dieser Saison unter meinem neuen Namen Vanessa Herzog für Österreich antreten zu können.“

Herzog wird bei den österreichischen Meisterschaften am 15./16. Oktober in Inzell über 500 und 1.000 m antreten. Die ersten Weltcupbewerbe sind ab 11. November in Harbin in China und Nagano in Japan angesetzt, Anfang Dezember geht es nach Astana in Kasachstan.