Letztes Update am Mi, 05.09.2018 15:01

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Snowboard

Big-Air-Weltcupauftakt in Neuseeland ohne Gasser

Die Kärntner Olympiasiegerin verzichtete wegen Trainingsrückstand auf die Reise nach Cardrona.

© APAAnna Gasser.



Cardrona – Olympiasiegerin Anna Gasser lässt den Weltcup-Auftakt der Big-Air-Snowboarder von Donnerstag bis Samstag im neuseeländischen Cardrona aus. Wie die Kärntnerin haben sich auch andere Topstars gegen das Antreten im ersten von fünf Saisonbewerben entschieden. Die nächste Weltcup-Station ist Anfang November Modena, die WM geht Anfang Februar in Park City über die Bühne.

In Neuseeland vertreten den ÖSV nur Alois Lindmoser und Clemens Millauer. Nach Blessuren an beiden Knöchelgelenken, die sich Gasser am Ende der vergangenen Saison zuzogen hatte, verzichtete die 27-Jährige wegen Trainingsrückstands auf die rund 24-stündige Reise nach Cardrona. „Wenn ich bei einem Weltcup an den Start gehe, dann möchte ich voll konkurrenzfähig sein und um die Topplätze mitfahren. Dazu fehlt mir im Moment aber noch etwas“, betonte Gasser in einer ÖSV-Aussendung am Mittwoch.

Somit ruhen die rot-weiß-roten Hoffnungen vor allem auf Millauer. Der 23-jährige Oberösterreicher präsentierte sich im Training bereits in guter Form, wie ÖSV-Freestyle-Trainer Christian Scheidl bestätigte: „Clemens Millauer hat einen Riesenschritt nach vorne gemacht, von ihm dürfen wir uns in dieser Saison einiges erwarten.“ Auch mit dem 21-jährigen Salzburger Lindmoser ist Scheidl zufrieden und traut seinen beiden Athleten den Sprung ins Finale der besten zehn zu.

Die Qualifikation des Damen- und Herren-Bewerbs findet am Donnerstag statt. Die Finali gehen am Samstag über die Bühne. (APA)

Weltcup-Kalender Snowboard Big Air: 6. bis 8. September Cardrona (NZL); 3. November Modena (ITA); 23./24. November Peking (CHN); 14. bis 17. März Quebec (CAN); 22. März Oslo (NOR)

WM: 5. Februar Park City (USA)