Letztes Update am So, 30.09.2018 18:39

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skispringen

Daniel Huber gewann Sommer-GP in Hinzenbach

Der Tiroler Gregor Schlierenzauer landete beim vorletzten Bewerb auf dem fünften Rang.

© gepaStrahlender Sieger: Daniel Huber.



Hinzenbach – Daniel Huber hat am Sonntag beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Hinzenbach für einen Heimsieg gesorgt. Der Salzburger gewann mit 245,7 Punkten deutlich vor dem Schweizer Kilian Peier (237,7) und dem Deutschen Karl Geiger (237,3). Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer (236,2) wurde knapp hinter dem russischen Gesamtführenden Jewgenij Klimow (236,3) Fünfter.

Auch Clemens Aigner (7.) und Michael Hayböck (9.) kamen noch in die Top Ten. Doppelweltmeister Stefan Kraft landete an der 17. Stelle. In der Gesamtwertung ist Huber vor dem letzten Bewerb am Mittwoch in Klingenthal als bester Österreicher Fünfter. (APA)

Skisprung-Ergebnisse Sommer-Grand-Prix in Hinzenbach (OÖ) vom Sonntag: 1. Daniel Huber (AUT) 245,7 Punkte (88,0 m/89,0 m) - 2. Kilian Peier (SUI) 237,7 (91,0/86,5) - 3. Karl Geiger (GER) 237,3 (87,0/88,0) - 4. Jewgenij Klimow (RUS) 236,3 (85,0/91,0) - 5. Gregor Schlierenzauer (AUT) 236,2 (85,5/90,5).

Gesamtwertung nach 9 von 10 Bewerben: 1. Klimow 555 - 2. Geiger 416 - 3. Piotr Zyla (POL) 382 - 4. Kamil Stoch (POL) 376 - 5. Huber 305