Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 23.10.2018


Ski Alpin

Sölden ist bereit für den Auftakt: Jetzt fehlen nur noch die Zäune

Da die vergangenen Nächte kalt genug waren, feuerten die 21 entlang der Strecke postierten Schneekanonen aus vollen Rohren.

null

© gepa pranter



Sölden – Nachdem auch die beiden verbliebenen Schneedepots aufgebraucht, also auf Rennpiste und Zielraum verteilt wurden, sprach Isidor Grüner gestern von einer „fast rennfertigen“ Piste. Und davon, dass noch keine Entscheidung gefallen sei, ob der Hang für den alpinen Weltcup­auftakt an diesem Wochenende hoch über Sölden überhaupt mit dem Sprühbalken bearbeitet wird. „Es kann gut sein“, so der Pistenchef, „dass es auch so knackig genug werden wird.“ Da die vergangenen Nächte kalt genug waren, feuerten auch die 21 entlang der Strecke postierten Schneekanonen aus vollen Rohren. Ab heute werden die Zäune aufgebaut. (m. i.)