Letztes Update am Fr, 26.10.2018 11:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NHL

Grabner leistete bei 4:1-Sieg von Arizona gegen Vancouver Assist

Mit vereinten Kräften stemmte sich Arizona erfolgreich gegen die Vancouver-Offensive.

© imago sportfotodienstMit vereinten Kräften stemmte sich Arizona erfolgreich gegen die Vancouver-Offensive.



Der Kärntner Michael Grabner landete in der NHL mit den Arizona Coyotes den zweiten 4:1-Erfolg in Serie. Dem Sieg am Dienstag bei den Columbus Blue Jackets folgte am Donnerstag einer daheim gegen die Vancouver Canucks. Zum vierten Saisonerfolg seines Teams leistete Grabner bei 13:06 Min. Eiszeit den Assist zum vierten, von Lawson Crouse erzielten Arizona-Tor.

Die Philadelphia Flyers bezogen ohne den wegen einer Beinverletzung noch zumindest bis Mitte November ausfallenden Kärntner Michael Raffl bei den Boston Bruins eine 0:3-Niederlage. Die Flyers nehmen in der Metropolitan Divsion Rang sechs ein, die ebenso bei acht Zählern haltenden Coyotes haben nach schlechtem Saisonstart in der Pacific Division mittlerweile immerhin die Los Angeles Kings hinter sich gelassen. (APA)

NHL-Ergebnisse: Arizona Coyotes (Michael Grabner/1 Assist) - Vancouver Canucks 4:1, Boston Bruins - Philadelphia Flyers (ohne verletzten Michael Raffl) 3:0, New Jersey Devils - Nashville Predators 3:4 .V., Minnesota Wild - Los Angeles Kings 4:1, St. Louis Blues - Columbus Blue Jackets 4:7, Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 4:3, Chicago Blackhawks - New York Rangers 4:1, Dallas Stars - Anaheim Ducks 5:2, Calgary Flames - Pittsburgh Penguins 1:9, Edmonton Oilers - Washington Capitals 4:1.