Letztes Update am Do, 24.01.2019 16:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Biathlon

Biathletin Hauser sprintete in Antholz in die Top Ten

Die Tirolerin Lisa Hauser wusste beim Sieg der Tschechin Marketa Avidova mit einer schnellen und fehlerfreien Schießleistung zu überzeugen.

Lisa Hauser wurde in Antholz starke Neunte.

© gepaLisa Hauser wurde in Antholz starke Neunte.



Antholz – Das Sprintrennen der Damen in Antholz war am Freitag nichts für schwache Nerven: In einem packenden Finale setzte sich die Tschechin Marketa Avidova nach fehlerfreier Leistung am Schießstand vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen (+ 1,7 Sekunden) und der Norwegerin Marte Olsbu Roeiseland (+ 3,5 Sekunden) durch. Die Zweit- und Drittplatzierte mussten jeweils einmal in die Strafrunde.

Beste Österreicherin war einmal mehr Lisa Hauser. Die 25-jährige Tirolerin überzeugte mit einer schnellen und fehlerfreien Schießleistung und sicherte sich Rang neun. Julia Schwaiger (48.), Katharina Innerhofer (52.) und Christina Rieder (54.) verpassten die Punkteränge, konnten sich aber immerhin für das Verfolgungsrennen am Samstag qualifizieren.

„Die Höhenlage macht es extrem schwer. Schon beim Einlaufen haben sich meine Füße zehnmal schwerer als sonst angefühlt. Umso schöner, dass es am Ende für einen Top-Ten-Platz gereicht hat“, sagte Hauser zufrieden. (TT.com)