Letztes Update am Sa, 10.08.2019 20:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skispringen

Kraft Elfter im Sommer-Grand-Prix von Courchevel

ÖSV-Skispringer Stefan Kraft.

© APA/AFP/NTB ScanpixÖSV-Skispringer Stefan Kraft.



Stefan Kraft hat als bester Österreicher am Samstag im Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Courchevel den elften Platz belegt (251,8). Der Sieg ging an den Slowenen Timi Zajc, der sich mit 277,6 Punkten vor dem Norweger Robert Johansson (273,1) und dem Japaner Naoki Nakamura (269,5) durchsetzte.

Skisprung-Ergebnisse vom Samstag - Sommer-Grand-Prix in Courchevel: 1. Timi Zajc (SLO) 277,6 Punkte (131,5 m/133,5 m) - 2. Robert Johansson (NOR) 273,1 (132/128) - 3. Naoki Nakamura (JPN) 269,5 (127,5/131) - 4. Tilen Bartol (SLO) 268,9 (130/127) - 5. Jewgenij Klimow (RUS) 267,4 (132/132). Weiter: 11. Stefan Kraft (AUT) 251,8 (128,5/127) - 22. Philipp Aschenwald (AUT) 237,7 (135,5/135) - 27. Clemens Aigner (AUT) 227,3 (127/123) - 29. Daniel Huber (AUT) 222,4 (127,5/126,5). U.a. nicht im 2. Durchgang: 41. Michael Hayböck (AUT) - 46. Manuel Fettner (AUT)

Stand Gesamtwertung nach 3 von 8 Bewerben: 1. Zajc 200 - 2. Karl Geiger (GER) 172 - 3. Klimow 105. Weiter: 6. Gregor Schlierenzauer (AUT) 86 - 31. Kraft 24 (APA)