Letztes Update am Mo, 03.03.2014 09:34

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skeleton

Bronze bei Junioren-WM für Maier

Der Tiroler musste sich nur den Deutschen Kilian von Schleinitz und Christopher Grotheer geschlagen geben.



Winterberg - Skeleton-Olympiateilnehmer Raphael Maier hat am Samstag bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Winterberg Bronze geholt. Der 21-Jährige hatte nur gegenüber den Deutschen Kilian von Schleinitz und Christopher Grotheer das Nachsehen. Für den 0,54 Sekunden hinter dem Sieger gelandeten Tiroler ist es nach zwei vierten Plätzen die erste Junioren-WM-Medaille.

Beim Weltcup-Finale in Königssee schaffte Österreichs zweiter Olympiateilnehmer, Matthias Guggenberger, am Tag nach dem Titelgewinn seiner Freundin Janine Flock als 15. kein Spitzenergebnis. EM-Gold ging überlegen an den lettischen Top-Favoriten Martins Dukurs. Im Zweierbob ohne österreichische Beteiligung sicherte sich der Schweizer Titelverteidiger Beat Hefti neuerlich die EM-Krone.




Kommentieren