163 Ergebnisse zu "ADOLF HITLER"

Rund um das „Gauhaus“ (heute „Neues Landhaus“) standen Häuser.Tirol
Tirol

Monumentalbau Landhaus: „Man fand gut, was Hitler gut fand“

Der renommierte Historiker Manfred Grieger wünscht sich einen dauerhaften Diskussionsprozess um das Neue Landhaus als „Zentrum der Macht und Politik“.

... ähnelte, „hat damit zu tun, dass die Architekten und Stadtplaner um die Anerkennung Hitlers gerungen haben und das gut fanden, was Hitler gut fand. Daher gab es eine Form in der Architektur, die bei...

Die Tiroler Volksschauspiele Telfs thematisierten die Zeit der Option mit der eindrucksvollen Aufführung des Mitterer-Stücks „Verkaufte Heimat: Das Gedächtnis der Häuser“.Exklusiv
Exklusiv

80. Jahrestag: Das Hitler-Mussolini-Abkommen

Vor 80 Jahren mussten die Südtiroler zwischen der Aussiedlung und dem Verbleib unter italienischer Herrschaft wählen. 75.000 Personen verließen tatsächlich i ...

... wurde in Berlin das sogenannte „Hitler-Mussolini"-Abkommen unterzeichnet, das der italienische Botschafter Bernardo Attolico zynisch als „einen Akt außergewöhnlicher Weisheit" bezeichnete: Für das...

Franz Thaler (1925–2015) aus Reinswald im Sarntal war einer der bekanntesten Wehrmachtsdeserteure in Südtirol.Geschichte
Geschichte

(Süd-)Tiroler Zeitgeschichte: Von Optanten und Deserteuren

Ein Film und eine Lesung beschäftigen sich in Telfs mit der (Süd-)Tiroler Zeitgeschichte.

...Telfs – Das vor 80 Jahren zwischen Hitler und Mussolini abgeschlossene Optionsabkommen, das die so genannte „Rückwanderung“ der deutsch- und ladinischsprachigen Bevölkerung Südtirols zum Ziel hatte...

Das Geburtshaus Hitlers in Braunau am Inn.Oberösterreich
Oberösterreich

Ex-Eigentümerin von Hitlers Geburtshaus beim OGH abgeblitzt

2016 wurde die Enteignung des Hauses beschlossen. Dagegen geht die Besitzerin seither gerichtlich vor – und auch die Höhe der Entschädigung wollte sie anfech ...

...Wien/Braunau am Inn – Der jahrelange Rechtsstreit über Adolf Hitlers Geburtshaus in Braunau zwischen der Republik Österreich und der Eigentümerin ist endgültig ausjudiziert. Nachdem der Nationalrat...

Reichsmarschall Hermann Göring (helle Uniform) und der Chef der "Kanzlei des Führers", Martin Bormann (l.), begutachten die Zerstörung im Raum der Karten-Baracke in Rastenburg, wo Stauffenberg am 20. Juli 1944 eine Sprengladung zündete.NS-Widerstand
NS-Widerstand

Stauffenberg-Attentat auf Hitler jährt sich zum 75. Mal

Eine Gruppe hochrangiger Offiziere wollte am 20. Juli 1944 Adolf Hitler in seinem ostpreußischen Hauptq ...

... 1944 Adolf Hitler in seinem ostpreußischen Hauptquartier töten, um dann in Berlin einen Militärputsch durchzuführen. Trotz generalstabsmäßiger Planung scheiterte das Unterfangen - weil Hitler...

Symbolbild.Deutschland
Deutschland

Flixbus-Fahrer wegen „Mein-Kampf“-Tattoo gesperrt

„Als multinationales Unternehmen mit einem multinationalen Team und mit Fahrern und Fahrgästen aus den verschiedensten Ländern mit den unterschiedlichsten ku ...

... München mit. Der Mann trägt auf dem Arm den Schriftzug „Mein Kampf" in Frakturschrift. Das ist der Titel des ideologischen Hauptwerkes des nationalsozialistischen Diktators Adolf Hitler. „Als...

Nazi-Größen begutachten den Schauplatz des Stauffenberg-Attentats. Der Führer überlebte, und den Verschwörern gelang es nicht, ihren Plan für den Staatsstreich umzusetzen.Gesellschaft
Gesellschaft

Als Hitler knapp überlebte

75 Jahre danach wird weiter über die Motive der Verschwörer um Stauffenberg debattiert.

... Besprechungstisch, über den sich der NS-Diktator Adolf Hitler beugte. Aus Zeitgründen hatte Stauffenberg nur die Hälfte des Sprengstoffs mit einem Zeitzünder präparieren können. Außerdem fand die Besprechung...

(Symbolfoto)Soziale Medien
Soziale Medien

Antisemiten kaperten Adidas-Twitterkampagne

Die „#DareToCreate“-Kampagne wurde für Sportartikelhersteller Adidas zum PR-Fiasko. Antisemiten nutzten sie, um rassistische Äußerungen zu verbreiten. Zahlre ...

... mit Arsenal-Trikots in Umlauf gerieten, auf denen antisemitische und rassistische Aussagen standen. Ein Trikot suggerierte beispielsweise, dass „Hitler unschuldig" sei. Auf Twitter wurden diese Bilder...

Judith Kerr arbeitete bis zu ihrem Tod.1923-2019
1923-2019

„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“: Autorin Judith Kerr ist tot

Wenn sie nicht zeichnen konnte, wurde sie traurig. Judith Kerrs Geschichten faszinierten Generationen von Kindern. In einem berühmten Buch schilderte sie ihr ...

... Bücher. Judith Kerrs Kinder- und Jugendbuch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ (1971) wurde zum preisgekrönten Bestseller und zur Pflichtlektüre in deutschen Schulen. Am Mittwoch ist Judith Kerr im...

(Symbolfoto)Hintergrund
Hintergrund

Muttertag wird seit 95 Jahren offiziell in Österreich gefeiert

Der Muttertag geht auf eine Initiative von Marianne Hainisch zurück. 1924 wurde der Tag in Österreich zum ersten Mal begangen.

Die Unterschrift von Leopold von Mildenstein im Gästebuch der israelischen Nationalbibliothek.Holocaust
Holocaust

Archivfund gibt Aufschluss über Jerusalem-Besuch von hohem Nazi

Der spätere SS-Offizier und Vorgänger von Adolf Eichmann Leopold von Mildenstein besuchte laut eines neuen Archivfundes einen jüdi ...

... nach Palästina auswandern sollten. 1936 wurde er als Leiter der entsprechenden SS-Abteilung von Adolf Eichmann abgelöst, der später die Deportation der europäischen Juden in die NS-Vernichtungslager...

Der Besucherzähler (links unten) läuft mit. Kabarettist Alf Poier bei seinem Gastspiel in Innsbruck.Kabarett
Kabarett

Alf Poier: Auf der Flucht in die trotzige Kindheit

Alf Poier präsentierte im Treibhaus sein – möglicherweise – letztes Kabarett-Programm.

... ohne Witz. Poier ist mitten in der fatalen Lage, Kommentare zur Politik zu geben. Diese erklärt er mit einem „politischen Rad“ und einem „demokratischen Pendel“ mit den Konterfeis von Hitler und Stalin...

Das Hitler-Geburtshaus in Braunau.Oberösterreich
Oberösterreich

Enteignete Besitzerin von Hitlers Geburtshaus zieht vor OGH

Das Oberlandesgericht Linz hatte am Donnerstag den Beschluss des Landesgerichts Ried zur Zahlung von 1,5 Millionen Euro aufgehoben. Dagegen will die Ex-Eigen ...

... TT. Lebitsch ist Anwalt der früheren Eigentümerin von Adolf Hitlers Geburtshaus in Braunau am Inn. Die Republik Österreich hat das Haus enteignet, um das Entstehen einer Neonazi-Gedenkstätte dauerhaft...

Video
Video

Alternativen gesucht: Was wird aus dem „Hitler-Balkon“?

Das Haus der Geschichte sucht Ideen für die künftige Nutzung des im allgemeinen Sprachgebrauch „Hitler-Balkon“ genannten Altans de ...

(Symbolfoto)Prozess in St. Pölten
Prozess in St. Pölten

„88 für Hansi Hinterseer“: Pensionist wegen Wiederbetätigung verurteilt

Ein Mostviertler wurde zu 15 Monaten bedingter Haft verurteilt, weil er an seiner Wohnungstüre NS-Parolen angebracht hatte. Seine Ausrede, dass die Zahl 88 f ...

... hatte dem Urteil zufolge an seiner Wohnungstür sichtbar nationalsozialistische Parolen angebracht und zu Gewalt gegen Moslems aufgerufen. Zu den Aufklebern „SS“, „SA“ und „88“ (ein Code für Heil Hitler...

Der einzige konkrete Beweis für das Mosaik von Adolf Hitler als Bannerträger in der Aula der Innsbrucker Universität ist dieses zwischen 1938 und 1945 entstandene Foto von Richard Müller.Kulturpolitik
Kulturpolitik

Bohrlöcher, die beunruhigen

Adolf Hitler hoch zu Ross in Mosaik hing zwischen 1938 und 1945 die Aula der Innsbrucker Universität. D ...

... Universität, Harold Steinacker, 1938 in Auftrag gegeben hat. Es zeigt, in Anlehnung an Hubert Lanzingers 1933/34 gemalten „Bannerträger“, Adolf Hitler als geharnischten Reiter mit der Hakenkreuzfahne in der...

Das Hitler-Geburtshaus in Braunau.Nach Gerichtsurteil
Nach Gerichtsurteil

Hitler-Geburtshaus: Republik beruft gegen Millionensumme für Enteignete

Die Republik Österreich hat Rekurs gegen einen Gerichtsbeschluss zur Enteignung des Hitler-Geburtshauses erhoben. In diesem war ei ...

...Wien, Braunau am Inn – Der Streit um die Enteignung des Hitler-Geburtshauses in Braunau am Inn geht weiter. Die Republik Österreich hat am Dienstag Rekurs gegen den Ende Jänner erfolgten Beschluss...

Bruno Ganz während der Berlinale im Jahr 2017.Film und TV
Film und TV

Der sanfte Radikale: Bruno Ganz mit 77 Jahren gestorben

Bruno Ganz zählte zu den großen Bühnen- und Filmschauspielern der Gegenwart. In der Nacht auf Samstag ist er im Alter von 77 Jahren in Zürich gestorben.

... Befragungen konnte er wenig abgewinnen. Im Kino hingegen wurde er spätestens mit „Der Untergang“ – Ganz verkörperte Adolf Hitler – auch in Übersee zum gefragten Charakterdarsteller. Er drehte mit Francis...

Schauspieler Bruno Ganz steht während der Dreharbeiten zum Film "Der große Kater". 1941-2019
1941-2019

Hamlet, Hitler oder Heidis Großvater: Bruno Ganz war ein Weltstar

Engel konnte er genauso überzeugend spielen wie Teufel. Bruno Ganz glänzte in nahezu allen Bühnen- und Filmrollen. Und fast wäre er auch als Verführer von Ju ...

... vorzubereiten“, sagte er einst im Interview der Zeit. Am Samstag ist der Schweizer Schauspieler, der mit seinem gespenstischen Auftritt als Adolf Hitler weltweit Aufsehen erregt hat, im Alter von 77 Jahren...

Ungefähr 8000 Studierende haben ihren Nebenwohnsitz in Innsbruck.TIROL
TIROL

Uni Innsbruck arbeitet anlässlich Jubiläums NS-Geschichte auf

Neben einer kritischen Beleuchtung der Ehrungspraxis und einer Untersuchung eines ehemaligen Adolf-Hitler

... aufarbeiten. Neben einer kritischen Beleuchtung der Ehrungspraxis und einer Untersuchung eines ehemaligen Adolf-Hitler-Mosaiks in der Aula, soll auch Christoph Probst in einer Gedenkstunde...