34 Ergebnisse zu "BRENNSTOFF"

Das Pariser Klimaabkommen hat das Ziel, die Erderwärmung auf klar unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen.Weltpolitik
Weltpolitik

USA wenden sich offiziell vom Pariser Klimaabkommen ab

Rechtzeitig zum Beginn des langen US-Wahlkampfs erfüllt Trump ein altes Versprechen. Die USA verabschieden sich aus wichtigen internationalen Bemühungen im K ...

Wer seinen Strom- und Gaslieferanten wechselt, spart in Tirol derzeit rund 380 Euro inklusive Wechselrabatt.Österreich
Österreich

Haushaltsenergiepreise sind im Mai wieder teurer geworden

Am stärksten verteuert hat sich Brennholz mit 6,3 Prozent, gefolgt von Strom mit einem Preisanstieg um 4,0 Prozent. Heizöl kostete um 2,7 Prozent mehr. Die P ...

Greta Thunberg machte Klimaschutz und Flugscham zum Thema.TT-Magazin
TT-Magazin

Fliegen und das Klima: Der „Greta-Effekt“ geht in die Luft

Gut 30 Jahre ist es her. Damals waren die „Kreidespuren“, die Flugzeuge über den Himmel zogen, ein Hingucker. Heute steht Fliegen für Ignoranz. Ignoranz gege ...

Auf vier Galtürer Berggipfeln brannten kürzlich Fackeln aus Kerzenwachs. Umweltschutz ist der Bergrettung ein wichtiges Anliegen.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Galtürer Bergfeuer leuchten ohne Umweltschmutz

Alte Autoreifen, Ölkübel und Plastiksäcke sind bei den Bergrettern tabu. Im Dorf werden Fackeln aus Kerzenwachs gemacht, die restlos abbrennen.

SymbolfotoKlimawandel
Klimawandel

Luftverkehr: Zwischen Flugscham und Billigtickets

Der stark wachsende Flugverkehr gilt als Klimakiller, mangels alternativer Antriebe werden die Jets aber noch viele Jahre lang Kerosin verbrennen.

SymbolbildGeldpolitik
Geldpolitik

Inflation im Februar auf niedrigsten Wert seit Dezember 2016

Hauptpreistreiber sind nach wie vor Wohnung, Wasser und Energie. Die Diskussionen um die weiter Zins- und Geldpolitik der Europäischen Zentralbank halten an.

Für die EASAC leistet Energie aus Waldbiomasse keinen effektiven Beitrag zur Verringerung des Klimawandels.Klimaerwärmung
Klimaerwärmung

32,7 Prozent der Energie aus erneuerbaren Trägern, Kritik an Biomasse

45 Prozent der in Tirol verbrauchten Energie stammen aus erneuerbaren Quellen. Wissenschafter zweifeln an der Nachhaltigkeit von Biomasse.

Meister im Erfinden von skurril Hintergründigem: Vladimir Sorokin.Literatur
Literatur

Tagebuch eines Meisterkochs: Wiener Schnitzel auf Schnitzler gefällig?

Wer es hintergründig skurril mag, ist bei Vladimir Sorokins neuem Roman „Manaraga. Tagebuch eines Meisterkochs“ exakt richtig.

... der Brennstoff der Wahl ist. Und dass ein Stör stilgerecht nach Dostojewski schreit, versteht sich von selbst. Wenn auch nicht jedes Scheit hält, was es verspricht. Aber das ist Berufsrisiko. Sich von...

A. Gutmann (l.) und M. Reichard kämpfen für synthetische Energie. Brennstoffe
Brennstoffe

Wirtschaftskammer: „Aus für Ölheizung muss nicht sein“

Die Politik will Ölheizungen verbieten. Kritik kommt von der Wirtschaftskammer, denn Ölheizungen funktionieren auch mit synthetischen Energieträgern.

... von relevanten Mengen. Hergestellt wird der Brennstoff aber nicht weit entfernt, etwa in Italien oder Frankreich, sagt Gutmann, aus Altspeisefetten, Stroh, Sägemehl, Biomasse oder Nahrungsresten...

Symbolfoto.Osttirol
Osttirol

Hausbrand muss kein Risiko sein

Die Abteilung Umwelt der Stadt Lienz weist auf Belastungen der Luftgüte durch falsches Heizen hin.

Web und Tech
Web und Tech

Gastwirte könnten mit Speiseresten heizen

Vom Teller in die Maschine und die Heizung: Linzer Forscher fanden eine günstige Alternative, um Speisereste der Gastronomie zu verwerten.

...Innsbruck, Linz – Vom lästigen und teuren Speiseabfall zum billigen und wertvollen Brennstoff: Das klingt zunächst unrealistisch, doch es funktioniert – und das nicht nur in der Biogasanlage. Auf der...

Symbolfoto.Österreich
Österreich

Haushaltsenergiepreise im Februar leicht um 0,2 Prozent gestiegen

Die größten Preissteigerungen gab es bei Brennholz, Fernwärme, Pellets und Diesel. Gas war hingegen deutlich billiger.

Wer seinen Strom- und Gaslieferanten wechselt, spart in Tirol derzeit rund 380 Euro inklusive Wechselrabatt.Österreich
Österreich

Haushaltsenergie im Dezember so teuer wie zuletzt im August 2015

Verteuert haben sich vor allem Sprit und Heizöl, aber auch Brennholz und Pellets. Strom wurde billiger.

Der französische Präsident Emmanuel Macron.Frankreich
Frankreich

Macron unterzeichnete umstrittene Steuerreform

Der französische Präsident erklärte, die drei Gesetze trügen zum Umbau des Landes bei.

(Symbolfoto)Preisniveau
Preisniveau

Haushaltsenergie im Oktober um einen Prozent teurer, Strom billiger

Den stärksten Preisanstieg gab es bei Heizöl und Brennholz – hier stiegen die Kosten um fünf Prozent an.

Wenn im Winter der dichte dunkle Rauch aufgeht, ist das meist ein Zeichen für falsches Heizen mit Holz. - Symbolfoto.Exklusiv
Exklusiv

Die Heizsaison beginnt: Hausbrand sorgt für dicke Luft

Mit der kalten Jahreszeit beginnt auch wieder die Heizsaison. Unsachgemäßes Heizen verqualmt nicht nur ganze Dörfer und Stadtteile, sondern setzt außerdem ge ...

Symbolfoto.Heizkosten
Heizkosten

Haushaltsenergie kostete im September um 1,5 Prozent mehr

Teurer als im Jahr zuvor waren vor allem Heizöl und Sprit. Billiger waren Strom und Gas. Die Spritkosten verzeichneten gar ein Fünf-Monats-Hoch.

Einer gegen alle: Die restlichen G20-Mitglieder stellen sich gegen Trumps Klimapolitik.G20-Gipfel
G20-Gipfel

Klares Signal der Top 19: Trump auf G20-Gipfel im Klimaschutz isoliert

Die Top-Wirtschaftsmächte am G20-Gipfel haben sich geschlossen gegen die USA gestellt, was die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens betrifft.

SymbolfotoInflation
Inflation

Haushaltsenergie-Preise sanken im Mai auf 6-Monats-Tief

Energie ist nicht mehr der Inflationstreiber. Heizöl und Sprit sind waren im Mai so günstig wie seit Dezember nicht mehr.

Wer seinen Strom- und Gaslieferanten wechselt, spart in Tirol derzeit rund 380 Euro inklusive Wechselrabatt.Energiepreis
Energiepreis

Haushaltsenergie im Feber um 7,3 Prozent teurer, Sprit um 17 Prozent

Die Energiepreise sind auf einem 18-Monats-Hoch.- Heizöl kostete gut ein Drittel mehr als vor einem Jahr.