Suche

Suche nach "GANSLERNHANG"

Die Präparierung der "Mausefalle" auf der Streif läuft auf Hochtouren.Ski Alpin
Ski Alpin

FIS gab nach Schneekontrolle grünes Licht für Hahnenkammrennen

„Schöner kann man es nicht haben“, erklärte FIS-Renndirektor Hannes Trinkl. Der viele Schnee bereitet den Verantwortlichen aber auch Kopfzerbrechen.

Massenphänomen – 50.000 Fans pilgerten im Vorjahr alleine zur Abfahrt. Insgesamt kamen inklusive Europacuprennen am Montag stolze 98.000 Zuschauer. Nur 1999 waren es noch um 1000 mehr.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Irgendwie geht‘s in Kitzbühel auch um die Wurst

Die gefährlichste Abfahrtsstrecke, das höchste Preisgeld, die meisten Fans – um Superlative müssen sich die Hahnenkamm-Rennen längst nicht mehr sorgen. Einzi ...

Harti Weirather, Abfahrtsweltmeister und Kitz-Triumphator 1982, hat die Vermarktung der Hahnenkammrennen stetig vorangetrieben.76. Hahnenkammrennen
76. Hahnenkammrennen

Ein „Traum“, der langsam an seine Grenzen stößt

Zum 20. Mal vermarktet Harti Weirather mit seiner Firma WWP die Hahnenkammrennen. Und setzt gleichsam auf Tradition wie Innovation.

Manuel Feller nach seinem Aus beim Slalom in Kitzbühel. Ski Alpin
Ski Alpin

Das Streben nach dem Feller ohne Fehler

Schnauzer auf Grün, Fehlerquote auf Rot: Nach dem neuerlichen Aus kämpft Tirols Ski-Ass Manuel Feller um einen WM-Platz. Michael Matt kam geschwächt auf Plat ...

77. Hahnenkamm-Rennen
77. Hahnenkamm-Rennen

Wahnsinn! Hirscher rast von Platz neun zum Slalom-Sieg in Kitz

Der Salzburger fing mit einem entfesselten zweiten Lauf noch den Halbzeitführenden Briten Dave Ryding ab.

Präsentierte sich nach seinem zweiten Lauf nachdenklich: Marcel Hirscher. 77. Hahnenkamm-Rennen
77. Hahnenkamm-Rennen

Hirscher: „Ich habe Psychokriege mit mir selbst ausgetragen“

Nachgefragt bei Marcel Hirscher, der am Sonntag zum zweiten Mal nach 2013 den Slalom auf dem Ganslernhang in Kitzbühel gewonnen hat.

Ein bisschen Spaß muss sein: Hirscher wollte Kristoffersen nach dem Rennen an die "Gurgel".76. Hahnenkammrennen
76. Hahnenkammrennen

Hirscher zum Kristallkugel-Kampf: „Kristoffersen für mich Topfavorit“

Nachgefragt bei Marcel Hirscher, der im Slalom von Kitzbühel am Sonntag Zweiter hinter dem fünffachen Saisonsieger Henrik Kristoffersen wurde.

Zwiespältige Bilanz – Michael Huber ging während dieser Hahnenkammwoche durch alle möglichen Höhen und Tiefen.Exklusiv
Exklusiv

Kitz-Cheforganisator: „Würde diesen Tag gerne streichen“

Michael Huber, OK-Chef und Präsident des veranstaltenden Kitzbüheler Skiclubs, über den Moment des Augenblicks, den Grenzgang Streif, kritische Stimmen und s ...

Das Slalom-Podest in Kitzbühel: Marcel Hirscher, Henrik Kristoffersen und Fritz Dopfer (v.l.). 76. Hahnenkammrennen
76. Hahnenkammrennen

Kristoffersen gewinnt Slalom in Kitzbühel hauchdünn vor Hirscher

Der Norweger triumphiert nach einer sensationellen Aufholjagd mit 0,03 Sekunden vor Marcel Hirscher und dem Deutschen Fritz Dopfer.

Elias Höller trumpfte beim Junior's Race am Ganslernhang groß auf.76. Hahnenkammrennen
76. Hahnenkammrennen

Rot-weiß-roter Doppelsieg beim Junior‘s Race in Kitzbühel

Österreichs junge Skirennläufer haben zum Auftakt der alpinen Hahnenkammrennen in Kitzbühel das Junior‘s Race gewonnen. Anna Rettenwender, L...

Freizeit
Freizeit

Kitzbühel ist in Feierlaune

Die Organisation der Innenstadt-Party beim Hahnenkammrennen ist wieder in Kitzbüheler Hand. Rass & Dorner sind nun für die gute Stimmung in der Stadt während ...

Die Streif soll sich spätestens beim Trainingsauftakt kommenden Dienstag von ihrer besten Seite präsentieren.Ski Alpin
Ski Alpin

Kitzbühel plant für Ski-Weltcup mit einer „Streif a la minute“

Die Schneesituation in Kitzbühel sei keineswegs überragend. „Ich bin optimistisch“, sagte Neo-Rennleiter Axel Naglich rund eineinhalb Wochen vor den 76. Hahn ...

In zwei Wochen rasen die Abfahrer wieder über die Streif. Ski Alpin
Ski Alpin

Grünes Licht! Die 76. Auflage der Hahnenkamm-Rennen ist gesichert

FIS-Renndirektor Hannes Trinkl erteilte nach der ersten Schneekontrolle die Freigabe.