Suche

Suche nach "GYNäKOLOGIE"

(Symbolbild)3. Österreichischer Verhütungsreport
3. Österreichischer Verhütungsreport

Irrglauben, Ängste, Hormon-Skepsis: So verhütet Österreich

Die Österreicher verhüten wenig und haben viele falsche Vorstellungen. Mehr als ein Fünftel verhütet gar nicht, bei 38 Prozent kommt das Kondom zum Einsatz.

Wer sind wir, woher kommen wir, wohin gehen wir? Johannes Huber stellt sich den großen Fragen.TT-Interview
TT-Interview

„Männer sind nicht mehr das, was sie waren“

Ob es um Engel oder die Verweiblichung des Mannes geht, der 72-jährige Wiener Mediziner und Theologe Johannes Huber ist um keine gewagte These verlegen. In s ...

Eine menschliche Eizelle wird künstlich befruchtet. Medizin
Medizin

Kein erhöhtes Krebsrisiko nach künstlicher Befruchtung

Dass durch künstliche Befruchtung das Krebsrisiko beim Nachwuchs nicht erhöht ist, ergab eine Studie. Das könnte bei der Beratung von Paaren mit Kinderwunsch ...

In der Gebrauchsinformation von „Pille“ und Co. steht künftig, dass man sich bei Depressionen rasch an einen Arzt wenden soll.Verhütung
Verhütung

Neuer Warnhinweis: Schlechte Stimmung wegen der Pille?

Hormonelle Verhütungsmittel bekommen einen neuen Warnhinweis im Beipackzettel. Künftig müssen sie auf ein Suizidrisiko hinweisen. Experten erklären, warum ei ...

In Tirol gibt es 250 Hebammen. Bei ausgeschriebenen Stellen warten Krankenhäuser teilweise Monate auf Bewerber. (Symbolbild)Geburtshilfe
Geburtshilfe

Grenzenloser Fachkräftemangel: Hebammen arbeiten am Limit

Die Geburtshelferinnen im Krankenhaus Kufstein sammeln derzeit extrem viele Überstunden – nicht nur dort sind die Hebammen unterbesetzt. Ein grenzenloser Fac ...

Bei extremen Regelschmerzen ist das Endometriosezentrum an der Klinik erster Ansprechpartner.Gesundheit
Gesundheit

Unbekannter Frauenschmerz: Endometriose auch in Tirol oft unerkannt

„Man läuft im Kreis, fühlt sich nicht ernst genommen, alleingelassen", mit diesen Worten schildert Priska, eine Endometriose-Erkrankte, ihre...

(Symbolfoto)Tirol
Tirol

Hautkrebs in Tirol stärker verbreitet: Ursache noch unklar

In den westlichen Bundesländern Tirol und Vorarlberg gibt es mehr Fälle von Hautkrebs. Dermatologen wollen jetzt die Ursachen dafür herausfinden. Auch Geschl ...

Mit 17. September nimmt das neue CCCI seinen Betrieb auf.Tirol
Tirol

Innsbrucker Krebszentrum öffnet seine Pforten

Am 17. September geht das neue Krebszentrum „Comprehensive Cancer Center Innsbruck“ in Betrieb. Dort sollen vor allem die Interdisziplinarität begünstigt und ...

Vor 40 Jahren kam Louise Brown zur Welt. Von der ersten Minute an kannte die ganze Welt ihren Namen.25. Juli
25. Juli

40 Jahre künstliche Befruchtung: Das Mädchen aus dem Reagenzglas

Louise Brown ist das erste durch künstliche Befruchtung gezeugte Baby. Ihre Geburt vor 40 Jahren war eine medizinische Sensation – und gesellschaftlich äußer ...

Direktorin Bettina Toth und Biologe Wolfgang Biasio beobachten die Entwicklung der künstlich befruchteten Eizelle.Künstliche Befruchtung
Künstliche Befruchtung

Video-Casting für die Eizelle

Bei künstlichen Befruchtungen stehen Ärzte vor einer schweren Aufgabe: Welche befruchtete Eizelle hat nach fünf Tagen das größte Potenzial? Eine Kamera hilft ...

(Symbolbild)Kalifornien
Kalifornien

Ermittlungen um Belästigungsskandal an Uni ausgedehnt

52 Frauen beklagen sexuelle Kommentare, Berührungen und unangebrachte Fotos durch einen früheren Universitäts-Gynäkologen.

Symbolfoto.USA
USA

Arzt soll Patientinnen an US-Universität sexuell belästigt haben

Nach Angaben der Universität wurden keine Hinweise auf ein „strafbares Verhalten“ gefunden. Der Mediziner wurde dennoch entlassen.

Viele Patientinnen seien nicht ausreichend über die Risiken und Nebenwirkungen der Sterlisations-Spirale Essure informiert worden. Künftig gibt es diese nur noch bei bestimmten Ärzten und Gesundheitseinrichtungen.USA
USA

US-Gesundheitsbehörde beschränkte Verkauf von Sterilisations-Spiralen

Frauen müssen ab sofort mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie über mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt wurden.

Die meisten Mädchen gehen 
zum ersten Mal zum Frauenarzt, 
wenn sie die Pille nehmen wollen.Gesundheit
Gesundheit

Nur keine Scham beim ersten Frauenarztbesuch

Klar, es gibt Schöneres als den ersten Termin beim Frauenarzt. Schmerzhaft ist er aber nicht und es gibt keinen Grund zur Angst. Denn es muss nicht gleich un ...

Schuldgefühle und Geheimnisse: Jacqueline Bisset und Marine Vacth als Mutter und Tochter in „Der andere Liebhaber“.Der andere Liebhaber
Der andere Liebhaber

François Ozons bannt Schmerz und Begierde auf Leinwand

In François Ozons Erotikthriller „Der andere Liebhaber“ verirrt sich eine junge Frau im Spiegelkabinett ihrer Fantasien.

Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

First-Love-Ambulanz: Ärztinnen lassen keine Fragen offen

Das BKH Reutte installierte im Jahr 2000 die tirolweit erste First-Love-Ambulanz. Seither holten sich 3000 Mädchen kostenlose Beratung.

Tirol
Tirol

Ein Arzt für 15.000 Patientinnen

Mehr Ärzte, Apotheken und Tankstellen, dafür weniger Bäcker, Postämter und Banken: Wie es um die Grundversorgung der Tiroler bestellt ist, zeigt eine neue Un ...

Symbolbild.Gesundheit
Gesundheit

Schwangerschaftsmolekül könnte gegen Endometriose helfen

Die Erkenntnisse von Schweizer Wissenschaftern lassen auf eine neue Behandlungsmöglichkeit für Endometriose hoffen. Unter der chronischen und schmerzhaften K ...

(Symbolfoto)Mammografie
Mammografie

Zu wenige gehen zur Vorsorge

Der „Brustkrebsmonat Oktober“ soll Früherkennung fördern und Bewusstsein schaffen. Therapien werden besser, die Akzeptanz für das Mammografie-Screening ist a ...

Symbolbild.Gesundheit
Gesundheit

Auf die Regel kann Frau verzichten

Das Wiener Gynmed-Ambulatorium spricht sich für die pausenlose Einnahme der Antibaby-Pille aus.