91 Ergebnisse zu "KüHE"

Die LK-Spitze machte sich ein Bild vom Schneggahof von Gabriel Schnegg (2. v. r.).Bezirk Imst
Bezirk Imst

Diese Kühe fühlen sich sauwohl

Auf ihrer Bezirkstour rückt die Landwirtschaftskammer das Wohlergehen der Tiere in den Fokus der Aufmerksamkeit.

...Von Thomas Parth Imsterberg – Am Schneggahof in Imsterberg sprach die Spitze der Landwirtschaftskammer (LK) Klartext. „Wir lassen uns nicht vom Handel diktieren, wie wir unsere Kühe halten...

Eine Kuh grast pro Tag 80 m² ab, bewegt sich aber auf der Alm auf einer größeren Fläche, sie sucht die besten Pflanzen. Exklusiv
Exklusiv

Zu wenig Kühe auf Tiroler Almen, Klimawandel bringt Bauern in Zugzwang

Verspäteter Start: Der Klimawandel bringt für Almen sonst längere Wuchsphasen, Trinkwasser für Kühe wird im Kalkgebiet oft knapp.

... Klimawandels hat sich die Periode, in der die Kühe auf Sommerfrische gehen, gegenüber den 80er-Jahren grundsätzlich um zwei Wochen verschoben. „Mitte Mai galt in den vergangenen Jahren als üblich“, erklärt...

Droht in den Tiroler Bergen ein Schilderwald? Links die neuen Tafeln für die Almbauern, rechts Wegweiser für Bergwege.Exklusiv
Exklusiv

Kuh-Schilder am Berg ja, aber nicht zu viele

Seit Kurzem werden neue Schilder für Almbauern ausgegeben. Die Nachfrage ist groß. Für Unverständnis sorgt indes eine Kuh-Kuss-Challenge.

.... Demnach soll jener Landwirt, dessen Kühe 2014 eine Wanderin im Stubaital zu Tode getrampelt haben, 180.000 Euro sowie eine monatliche Hinterbliebenenrente an einen Deutschen und dessen Sohn bezahlen. In...

(Symbolfoto)Kärnten
Kärnten

21 tote Kühe in Kärnten: Bauer mit Tierhalteverbot belegt

Nach einer Erkrankung des 41-Jährigen hatten Angehörige die Kadaver der Kühe und Kälber entdeckt. Die Todesursache ist weiter unkl ...

Symbolfoto.Ermittlungen laufen
Ermittlungen laufen

Tote Kühe in Kärnten weder an Seuche gestorben noch erschossen

Laut Bezirkshauptmannschaft dauern die Untersuchungen zur Todesursache noch an. Auch der Zeitpunkt des Ablebens der Tiere ist noch unklar.

(Symbolfoto)Verdacht der Tierquälerei
Verdacht der Tierquälerei

20 Kühe und ein Hund auf Kärntner Bauernhof verendet: Spurensuche läuft

Die Untersuchungen sollen frühestens in einigen Tagen, aber wohl eher in den kommenden Woche Ergebnisse liefern. Der 41-jährige Landwirt befand sich weiter i ...

... eingesammelt. Das Institut für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen des Landes Kärnten hat insgesamt 16 tote Kühe und mehrere Kälber gezählt. Die erwachsenen Tiere waren alle gemeldet, bei den...

(Symbolfoto)Kärnten
Kärnten

16 tote Rinder in Kärntner Stall: Landwirt seit Freitag im Spital

Die am Samstag in einem Stall in Feldkirchen entdeckten toten Kühe sollen schon vor längerer Zeit verendet sein. Der Landwirt sei ...

Manuel mit Jungrind Fiona und seine Cousine Theresa mit ihrer Romana sind bereit für die Kuisa in Imst.TT-Magazin
TT-Magazin

Zwei junge Grauviehzüchter und ihre Vorbereitungen auf die große Schau

Die sechsjährige Theresa hat ein Kalb. Manuel Illmer (13) ebenso. Die beiden jungen Stubaitaler sind Grauviehzüchter. Und werden bei der Kuisa in Imst mit ih ...

Dass sich Mutterkühe vor ihre Kälber stellen, insbesondere, wenn sich Hunde nähern, wurde einer Wanderin im Juli 2014 im Stubaital zum Verhängnis. (Symbolbild)Gesetzesänderung
Gesetzesänderung

Nach Kuh-Urteil: Scharfe OGH-Kritik an geplanter neuer Tierhalter-Haftung

Die nach einer tödlichen Kuh-Attacke im Stubaital von der Regierung geplante Gesetzesänderung zur Tierhalterhaftung führe für den Obersten Gerichtshof (OGH) ...

Mit vereinten Kräften wurden die Kälber aus dem Wasser geborgen.Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Ausgebüxte Kälber in Niederbreitenbach aus Bach gerettet

Elf Kälber waren am Montag einem Bauern in Angerberg ausgebüxt. Das unfreiwillige Abenteuer der jungen Rinder endete mehr feucht als fröhlich – und das im ki ...

... die Kälber schließlich einem Passanten aufgefallen, der sogleich Alarm schlug. Die Feuerwehren und Wasserrettung rückten mit einer 80-köpfigen Mannschaft an, um die jungen Kühe kurz vor der Mündung...

Die Katze des Ehepaars nach dem Vorfall: Verängstigt, aber ruhig.Video
Video

Warum sind Katzen wasserscheu und warum dürfen Kühe dopen?

Das ORF Tirol Redhaus war diese Woche in der Fachberufsschule in Lienz zu Gast. Die Fragen drehten sich dabei ganz intensiv um die Tierwelt.

(Symbolfoto)Oberösterreich
Oberösterreich

Drei Kühe von Güterzug im Innviertel gerammt und getötet

Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die Polizei Oberösterreich. Die Bahnstrecke ...

...Andorf – Drei Kühe sind in der Nacht auf Mittwoch in Andorf (Bezirk Schärding) von einem Güterzug auf der Strecke Wels-Passau überfahren worden. Die Tiere standen auf den Gleisen und wurden durch den...

Wolfgang Dankl aus dem Pinzgau fährt Bauernhöfe an und verarbeitet die Milch vor Ort zu Käse.Genuss
Genuss

Mini-Molkerei im Anhänger: Der Käser kommt zur Kuh

Mobile Käser verarbeiten Frischmilch jetzt direkt am Bauernhof. Eine Mini-Molkerei ist in einem Anhänger untergebracht. „Käse von den eigenen Kühen“ lautet d ...

Auf weidende Mutterkühe war 2014 im Pinnistal hingewiesen worden. Den Todesfall verhinderte das nicht.TIROL/Österreich
TIROL/Österreich

Nach Kuh-Urteil: „Kuratorium Wald“ für „Betreten auf eigene Gefahr“

Das Betreten von Weide- und Waldflächen solle bezüglich „typischer“ Risiken wie Weidevieh künftig „auf eigene Gefahr erfolgen“, lautet der Vorschlag des „Kur ...

Es sei unmöglich, auf Almen mit Wanderwegen, die durch Kuhweiden führen, den Anforderungen des Sicherheitsgesetzes zu entsprechen. (Symbolbild)Kärnten
Kärnten

Kuh-Urteil: Kärntner Bauer erstattete Selbstanzeige bei der BH

Der Landwirt will die Frage geklärt haben, ob die Rinderhaltung auf den Almen gegen das Kärntner Landessicherheitsgesetz verstößt. Demnach müssten Tiere so g ...

... bezieht sich auf die gemeinschaftliche Rinderhaltung auf der Möselalm. Dort gebe es frei laufende Kühe, eine bewirtschaftete Almhütte, Wanderer, auch mit Hunden. Sollte die Bezirkshauptmannschaft nun zu dem...

Nach dem tödlichen Unglück im Pinnistal soll ein Landwirt rund 180.000 Euro plus eine monatliche Hinterbliebenenrente von 1550 Euro an einen Deutschen und dessen Sohn bezahlen. (Symbolfoto)Tirol
Tirol

Breite Front in Tirol gegen Kuh-Urteil, Bauern alarmiert

Ein Stubaier Bauer soll eine existenzzerstörende Strafe zahlen. Interessenvertreter wollen das nicht hinnehmen, prüfen Lösungen – und bekommen Rückendeckung ...

... „richtungsweisend für die Zukunft der Almwirtschaft sein wird“. So wie viele Bauern im ganzen Land habe auch der Alpbachtaler bereits überlegt, ob er seine Kühe im heurigen Sommer nicht einfach zu Hause lassen...

Auf weidende Mutterkühe war 2014 im Pinnistal hingewiesen worden. Den Todesfall verhinderte das nicht.TIROL
TIROL

Urteil nach Kuhattacke: Auch für LH Platter steht Almwirtschaft auf Spiel

Nach dem tödlichen Angriff einer Mutterkuh 2014 im Pinnistal wurde der Landwirt am Donnerstag erstinstanzlich schuldig gesprochen. Für Landwirtschaftskammerp ...

... Verunsicherung hervor. Die Bauern fragen mich, ob sie die Kühe noch auf die Alm treiben sollen, oder ob sie die Almen komplett sperren sollen“, erklärte der LK-Präsident. Die Landwirtschaftskammer empfehle...

Im Pinnistal war schon 2014 vor dem Zusammentreffen von Hunden und Mutterkühen gewarnt worden. Ein Zaun wäre jedoch nötig gewesen.Tirol
Tirol

Tödliche Kuh-Attacke im Pinnistal: Bauer soll 177.000 Euro zahlen

Ohne Zaun nicht sorgfältig genug verwahrt: Laut Urteil soll der Bauer nach der tödlichen Kuhattacke den Hinterbliebenen zusätzlich monatlich 1550 Euro Renten ...

Die Freude am Hof „Ried“ in Oberndorf war groß. Sora ist der jüngste Wagyu-Spross, über den sich auch die Kinder von Werner Hofer, Matthias und Florian, sehr freuen.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Vom fernen Japan in den Stall in Oberndorf

Werner Hofer hat sich vor elf Jahren der Aufzucht japanischer Wagyu-Kühe verschrieben. Nun gab’s wieder Nachwuchs.

... sich dort nicht einmal bewegen, sind zum Teil in Netzen gehalten und bekommen Getreide zu fressen. Das hat mir nicht gefallen.“ Ihn hatte aber die Neugier gepackt und er wollte wissen, ob diese Kühe...

In einem Tiroler Stall verwahrlosten 17 Kühe und Kälber.Gerichtssplitter
Gerichtssplitter

Abgemagerte Kühe bringen 82-Jährige ans Landesgericht

Der erbarmungswürdige Zustand von 17 Rindern eines Tiroler Stalls war gestern am Landesgericht als Tierquälerei angeklagt. Im Visier von Ank...