66 Ergebnisse zu "LOHN"

SymbolfotoGehälter und Löhne
Gehälter und Löhne

Gehälter in Österreich steigen 2020 im Schnitt um 2,8 Prozent

Inflationsbereinigt bleiben aber nur 0,9 Prozent. Ein nominelles Gehaltsplus von 2,5 Prozent gibt es in Westeuropa, fünf Prozent sind es in Osteuropa.

Der Vorsitzende des Wirtschaftsbereiches Handel, Martin Müllauer, und WKÖ-Handelsobmann Peter Buchmüller (l.) am Donnerstag.Kollektivverträge
Kollektivverträge

Einigung beim Handels-KV: Gehälter steigen im Schnitt um 2,35 Prozent

Der neue Kollektivvertrag gilt ab Jänner 2020: Für Einstiegsgehälter gibt es ein Plus von 2,5 Prozent, für höhere Gehälter ein Plus von 2,2 Prozent.

Zu den meisten Zahlungsausfällen kommt es laut Erhebung erfahrungsgemäß in den Branchen Handel, Gastronomie und Bau.Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt

Tiroler Firmen zahlen pünktlich

Die Zahlungsmoral der österreichischen Unternehmen hat sich im Zeitraum von 2017 auf 2018 deutlich verbessert. Besonders vorbildlich beim fr...

(Symbolbild)Exklusiv
Exklusiv

Von Branche zu Branche: Einkommen in Tirol von Top bis Flop

Die Einkommenskluft klafft in Tirol nicht nur zwischen Mann und Frau, auch die Unterschiede zwischen den Branchen und Bundesländern sind mitunter enorm. Am b ...

Menschen reisen zwar gerne, buchen aber immer später.Tourismus
Tourismus

Mietwucher auf den Balearen: 500 Euro für ein Bett auf Ibiza

Die Mietpreise auf den Balearen schießen immer weiter in die Höhe. Die Folgen spürt auch die Tourismusbranche - es fehlt zunehmend an Saisonarbeitern.

Symbolfoto.Einkommen
Einkommen

Reallöhne in Österreich steigen unter dem Europa-Durchschnitt

In den EU-Staaten wachsen die Bruttolöhne in der Jahresfrist um 2,6 Prozent, nach Abzug der Inflation bleiben noch 1 Prozent Reallohnsteigerung.

Ältere profitieren von historisch gewachsenen Lohnstrukturen auf Kosten ihrer jüngeren Kollegen.Exklusiv
Exklusiv

Connect-Competence-Chef Bauer: „Fachkräftemangel heizt Löhne an“

Tiroler Gehaltsstudie zeigt große Einkommens-Streuung, vor allem bei Einstiegsgehältern. Jüngere verdienen bei gleicher Qualifikation viel weniger als Ältere ...

Die Verhandlungspartner einigten sich in der Nacht auf Dienstag.Österreich
Österreich

KV-Einigung nach Warnstreiks: Sozialarbeiter bekommen mehr Geld

Vereinbart wurde eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,2 Prozent, Lehrlinge bekommen 100 Euro mehr. Die Gewerkschaft ortet einen „s ...

Deutschland
Deutschland

Streik am Hamburger Flughafen ließ 220 Flüge ausfallen

Bis zu 50.000 Passagiere waren betroffen, von denen rund 12.000 gar nicht fliegen konnten. Grund für den kurzfristigen 24-stündigen Streik sind aktuelle Tari ...

Mütter erleiden nach der Rückkehr in den Job drastische Einbußen.Internationale Gehaltsstudie
Internationale Gehaltsstudie

Einkommensverlust für Mütter in Österreich besonders groß

Eine neue Studie zeigt, dass Frauen in Österreich nach der Geburt eines Kindes besonders dramatische Gehaltseinbußen erleiden. Langfristig verdienen sie mehr ...

GöD-Vorsitzender Norbert Schnedl (l.) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ).Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Abschluss bei Beamten: 2,76 Prozent Lohnerhöhung im Schnitt

Gewerkschaft und Regierung einigten sich auf eine sozial gestaffelte Gehaltserhöhung für das kommende Jahr. Niedrigere Einkommen werden um 3,45 Prozent angeh ...

Symbolfoto.Spanien
Spanien

Vor Black Friday und Co: Amazon-Mitarbeiter in Spanien planen Streik

Die Beschäftigten protestieren gegen ihre Arbeitsbedingungen und für höhere Löhne. Von acht Streiktagen ist bei der Gewerkschaft die Rede.

Arbeitnehmer-Chefverhandler PRO-GE-Chef Rainer Wimmer (l.) und Arbeitgeber-Chefverhandler Johannes Collini (r.).KV-Verhandlung
KV-Verhandlung

Metaller-KV: Arbeitnehmer fordern fünf Prozent mehr Lohn

Die Gewerkschaftsvertreter übergaben am Donnerstag ihre Forderungen an die Arbeitgeber.

... Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) nach der Übergabe der Forderungen an die Arbeitgeberseite in der Wirtschaftskammer. Die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe würde mit einem Lohn...

Symbolbild.EXKLUSIV
EXKLUSIV

Männer 43 % vor Frauen, Lohn-Schlusslicht Kitzbühel

Das Jahr 2017 brachte in Österreich ein kräftiges Plus bei den Beschäftigten und ein relativ mageres bei den Löhnen. Tirol war erneut nur Vorletzter.

Symbolbild.Österreich
Österreich

Gratisarbeit, fehlende Verträge: AK kritisiert Lage bei Praktikanten

Einer Umfrage zufolge werden 20 Prozent der Praktikanten unzureichend bezahlt, ein Drittel bekommt keinen schriftlichen Arbeitsvertrag.

Österreich
Österreich

Banken-KV: 2,45 Prozent mehr plus 9 Euro Fixbetrag

Nach fünf Verhandlungsrunden haben sich die Sozialpartner auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für die rund 75.000 Beschäftigten der Finanz...

Symbolfoto.Kurioses
Kurioses

Radeln lohnt sich: Neuseeländische Firma stockt Lohn auf

Für die Angestellten einer Werbeagentur in Neuseeland zahlt sich das Radeln zur Arbeit auf dem Lohnzettel aus.

Österreich
Österreich

2,6 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte der Film- und Musikbranche

Für die Beschäftigten in der Film- und Musikwirtschaft (ausgenommen Filmschaffende) gibt es kommendes Jahr 2,6 Prozent mehr Lohn u ...

...Für die Beschäftigten in der Film- und Musikwirtschaft (ausgenommen Filmschaffende) gibt es kommendes Jahr 2,6 Prozent mehr Lohn und Gehalt plus eine Einmalzahlung von 50 Euro. Die Regelung zur...

SymbolbildÖsterreich
Österreich

Zwei Drittel im Handel kommen mit Einkommen knapp aus

Die Einkommenszufriedenheit im Handel ist laut AK-Arbeitsklimaindex niedriger, als in anderen Branchen. Der Mindestgehalt für Vollzeitangestellte liegt im Sc ...

...-Präsident Johann Kalliauer am Montag vor Journalisten in Wien. Bei den derzeit laufenden Kollektivvertragsverhandlungen für den Handel müsse es „kräftige Lohn- und Gehaltssteigerungen“ geben, forderte...

(Symbolfoto)Exklusiv
Exklusiv

Frauen und Junge in Tirol bei Löhnen hinten

Tirols Firmen zahlen fast 10 % mehr als 2015, vor allem Fachkräfte verdienen besser. Ältere bekommen im selben Job um bis zu 53 % mehr als Junge. Frauen hole ...