24 Ergebnisse zu "SPITALSREFORM"

Das Krankenhaus Natters bleibt vorerst, hinter den Kulissen gibt es aber mächtig Stunk.Politik in Kürze
Politik in Kürze

Spitalsreform abgesegnet: 152 Betten weniger in Spitälern

In den peripheren Spitälern in Tirol werden rund 152 Betten eingespart. Bei den Tirol Kliniken sollen noch einmal 70 dazukommen — doch hier müssen noch die A ...

...Die Spitalsreform wurde gestern in der Landeszielsteuerungskommission von Land Tirol, Sozialversicherungsträgern wie Gebietskrankenkasse sowie Bund abgesegnet. Wobei der regionale Strukturplan...

SymbolfotoLandespolitik
Landespolitik

Tiroler Spitalsreform beschlossen, Arbeitsgruppe für Zukunft von Natters

Nach langen und zum Teil heftigen Disskussionen einigten sich die Beteiligten in der „Landes-Zielsteuerungskommission auf die Eckpunkte der Tiroler

...Innsbruck – Nach einem langen und zum Teil erbittert geführten Streit um die Tiroler Spitalsreform hat nun die sogenannte „Landes-Zielsteuerungskommission den für die Reform notwendigen „Regionalen...

Symbolfoto.Exklusiv
Exklusiv

Spitalsreform: Tageskliniken ersetzen die teuren Betten

Tagesklinische Leistungen an den Spitälern Innsbruck und Hall werden mit der Spitalsreform massiv auf 5500 im Jahr ausgebaut.

...Von Peter Nindler Innsbruck – Im Juli wird die Zielsteuerungskommission die Spitalsreform endgültig beschließen. Das steht nach dem Abschluss im Bezirkskrankenhaus Lienz fest. Die Zahl der Betten in...

Die Spitalsbetten werden um 220 reduziert, derzeit gibt es in den zehn Spitälern 4200.Spitalsreform
Spitalsreform

Gesundheitslandesrat Tilg: „Spitalsholding wird überbewertet“

Tirolweit werden 220 Betten, in den vier Landes-spitälern 130 Betten gestrichen. Eine landesweite Spitalsholding schließt LR Bernhard Tilg derzeit aus.

...Von Peter Nindler Innsbruck – Auch wenn Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (VP) das Buch für die Spitalsreform von hinten liest, kann er gut damit leben. Obwohl die Lungenheilkunde vorerst im...

Ursprünglich sollte das Krankenhaus Natters geschlossen werden. Nach heftigen Protesten wurde das Vorhaben wieder zurückgenommen.Gesundheitspolitik
Gesundheitspolitik

Tiroler Spitalsreform: 220 Betten weniger, keine Schließung von Krankenhäusern

Alleine in den Standorten Innsbruck und Hall soll es künftig um 130 Betten weniger geben. Ein neues Gesamtkonzept ist nach dem Wirbel um Natters geplant.

...Innsbruck – Im Zuge der Tiroler Spitalsreform, die bis 2025 umgesetzt werden soll, wird die Bettenanzahl im gesamten Bundesland um 220 reduziert. Stattdessen soll es verstärkt „neue Versorgungsformen...

Am Krankenhaus St. Vinzenz sind die bundesweiten Vorgaben aus der österreichischen Gesundheitsreform erfüllt, wie LR Bernhard Tilg und die Spitalsführung gestern hervorhoben.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Spitalsreform in Zams: „Zukunftspaket ist geschnürt“

Spitalsreform am Standort Zams: kürzere Wartezeiten in neuer ambulanter Erstversorgung.

... sind laut Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg die Eckpunkte der bundesweiten bzw. Tiroler Spitalsreform, die auch am Krankenhausstandort Zams zur Umsetzung kommt. „Es sind das gesetzliche Vorgaben...

Die Meldepflicht für Airbnb-Vermietungen wird gesetzlich verankert.Exklusiv
Exklusiv

Tourismuspaket im Landtag: Wer Airbnb nicht meldet, zahlt 5000 Euro

Mammutprogramm für die Tiroler Landesregierung: Bei der Spitalsreform spart Hall 100 Betten ein, Tourismuspaket mit Airbnb-Meldung ...

...Von Peter Nindler Innsbruck – Zwischen Spitalsreform und notwendigen Gesetzesbeschlüssen im Juli-Landtag bewegt sich derzeit die schwarz-grüne Landesregierung. Zugleich möchte man noch vor dem Sommer...

LR Bernhard Tilg kam gestern mit viel Lob und dem Strukturplan Pflege zu Pflegedirektorin Gabriele Polanezky, Geschäftsführerin Margit Holzhammer und Obmann Franz Hauser (von links) ins Schwazer Bezirkskrankenhaus.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Keine Furcht vor der Spitalsreform in Schwaz

Durch die bis zum Jahr 2025 umzusetzende Spitalsreform ändert sich am Schwazer Bezirkskrankenhaus nicht viel. Ein Grund ist, dass ...

Tilg wirft der Liste Fritz bewusste Falschmeldungen vor. Osttirol
Osttirol

HNO-Abteilung am BKH Lienz bleibt laut Tilg erhalten

Andrea Haselwanter-Schneider und Markus Sint, beide Tiroler Landtagsabgeordnete der Liste Fritz, warnten in einem Pressegespräch in Lienz ei...

...." Weitere Details zur Spitalsreform im Bezirk Lienz sollen laut der Aussendung bei einer Pressekonferenz Anfang Juni vor Ort präsentiert werden. Haselwanter-Schneider rechtfertigte die von ihr genannten...

Präsentierten die Auswirkungen der Spitalsreform auf das Bezirkskrankenhaus Reutte (v. l.): Ärztlicher Leiter Primar Eugen Ladner, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und Verbandsobmann Aurel Schmidhofer.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Abgeschiedenheit sichert die Fächervielfalt am BKH Reutte

Die Spitalsreform hat Auswirkungen auf das Außerferner Krankenhaus. Neue interdisziplinäre Zusammenarbeit bringt Mutter-Kind-Zentr ...

... einmal ein Beispiel für einen Vorteil, der aus der angeblichen Abgeschiedenheit erwachsen kann. Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg präsentierte am Donnerstag die Auswirkungen der Spitalsreform auf...

Eigentlich sollte auch die Kinder- und Jugendabteilung in St. Johann geschlossen werden. Sie bleibt jetzt aber bestehen.Landespolitik
Landespolitik

Klinik muss für Spitalsreform bis 28. Mai liefern

Gesundheits-LR Bernhard Tilg (ÖVP) ist sich mit den Bezirksspitälern über Struktur- und Angebotsanpassungen einig. Er musste allerdings teilweise zurückruder ...

... EPIG sein, das die Grundlagen (Zahlen, Daten, Fakten) für die Spitalsreform geliefert hat. Zu technisch, zu wenig vertraut mit den regionalen Gegebenheiten und zu isoliert von der Gesamtsituation sei...

Am Krankenhaus St. Johann herrscht noch immer Unsicherheit über die Zukunft des Spitals.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Laufend neue Unterschriften gegen Stationsschließung in St. Johann

Politiker glauben noch nicht ganz an den Erhalt der Kinderabteilung im KH St. Johann. Zwei andere Abteilungen werden 2020 zusammengelegt.

Das LKH Natters.Spitalsreform
Spitalsreform

Gipfel im Landhaus: Garantie für Natters, keine Demo

Die Zukunft des Krankenhausstandortes Natters schaut inzwischen weniger düster aus, als dies noch vor Wochen schien. Der Natterer Dorfchef ist zufrieden.

Die Anzahl der Betten an der Innsbrucker Klinik wird verschoben, rund 45 sollen mit der Spitalsreform reduziert werden.Exklusiv
Exklusiv

Spitalsreform: Protestmarsch für Natters am 13. Mai

Gewerkschaft, Ärzte, Pfleger und AK demonstrieren für Krankenhaus. 116 Betten weniger sind es in Innsbruck. Für die Eingliederung der Lungenheilkunde werden ...

... Verschluss gehalten werden, ärgert Hödl massiv. „Die geplante Spitalsreform ist für mich auch ein Kommunikationsdesaster.“ Tilg sieht indessen keine Veranlassung, von seinen Plänen einer Pflegeklinik in...

Das Krankenhaus St. Johann.Spitalsreform
Spitalsreform

Tilg: Bettenführende Kinder-Station in St. Johann soll bleiben

Der Gesundheits-Landesrat versicherte, dass die bettenführende Versorgung für die Kinder- und Jugendheilkunde in St. Johann trotz der S ...

... und ausgewogene Maß an allen Spitälern ist erforderlich", erklärte der Ressortverantwortliche. (TT.com) Mehr zum Thema Trotz heftigem Protest: Spitalsreform geht ins Finale Debatte beim TT-Forum: LKH Natters scheint noch nicht verloren...

Der Gemeindesaal in Natters war übervoll, das Publikum beteiligte sich rege an der Debatte.Spitalsreform
Spitalsreform

Debatte beim TT-Forum: LKH Natters scheint noch nicht verloren

Leidenschaftlich und konstruktiv verlief die TT-Diskussion zur Zukunft des LKH Natters. Die Schließung des Krankenhausbetriebs findet kaum Anhänger und wird ...

... die Spitalsreform hinzugezogenen steirischen Instituts stellte Ludwig Gruber, Kurienobmann der angestellten Ärzte in der Ärztekammer Tirol, in Frage. Tilg wollte das Expertenteam nicht in dessen...

Die Tage des Natterer Krankenhauses sind gezählt.Tirol
Tirol

Reform am kritischen Punkt: Hat die Klinik Platz für Natters?

Rund um das geplante Aus für das Landeskrankenhaus Natters baut sich Widerstand gegen die Spitalsreform der schwarz-grünen Landesr ...

... Lungenheilkunde von Natters in die Klinik Innsbruck kosten wird, darüber gibt es noch kaum verlässliche Zahlen. Jedenfalls dürfte von einem zweistelligen Millionenbetrag auszugehen sein. Mit der Spitalsreform soll...

Symbolfoto.Exklusiv
Exklusiv

Spitalsreform in Tirol: „Ja, aber bitte mit ehrlichen Infos“

Mit der geplanten Spitalsreform in Tirol gehen die Wogen an der Basis hoch: Es sind bereits mehrere Unterschrifts-Petitionen im Um ...

Patientenversorgung
Patientenversorgung

Innsbrucker Med-Uni pocht auf Mitsprache bei Spitalsreform

Skepsis über die vorgeschlagenen Maßnahmen - vor allem was die Bettenreduktion an der Innsbrucker Klinik betrifft -, lässt Medizin-Rektor Wolfgang Fleischhac ...

...Von Peter Nindler Innsbruck – Es war gestern wohl nicht die letzte Debatte im Tiroler Landtag über die angekündigte Spitalsreform. SPÖ (Elisabeth Fleischanderl), FPÖ (Patrick Haslwanter) und Liste...

Landespolitik
Landespolitik

Operation „Spitalsreform“ im Landtag

Die nächstwöchige Landtagssitzung dürfte wohl im Zeichen der Spitalsreform und der geplanten Schließung des Krankenhauses in Natte ...

...Die nächstwöchige Landtagssitzung dürfte wohl im Zeichen der Spitalsreform und der geplanten Schließung des Krankenhauses in Natters stehen. Die Oppositionsparteien SPÖ, FPÖ, Liste Fritz und NEOS...