14 Ergebnisse zu "STAATSBANKROTT"

SymbolfotoWirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Griechenland: Grünes Licht für Plan zum Abbau fauler Bankkredite

Um die Finanzierung der Wirtschaft zu erleichtern, hat die Regierung in Athen ein „Herkules“ getauftes Programm aufgelegt, das die griechischen Banken entlas ...

... die Bilanzen griechischer Banken belastet.“ Die Euro-Partner und der Internationale Währungsfonds (IWF) hatten Griechenland 2010 mit Krediten von fast 257 Mrd. Euro mehrfach vor dem Staatsbankrott...

Griechenland kämpft sich zurück an den Finanzmarkt.Bonität
Bonität

Fitch stufte Griechenlands Kreditwürdigkeit hinauf

Als Gründe für die Hochstufung nannte Fitch die politische Stabilität und das Wirtschaftswachstum in Griechenland.

... politische Stabilität und das Wirtschaftswachstum in Griechenland. Zudem sei in diesem Jahr mit „erheblichen Schuldenerleichterungen“ der Eurogruppe zu rechnen. Das mehrfach vor dem Staatsbankrott gerettete...

Antonio Tajani.EU
EU

EU-Parlamentspräsident: Griechenland muss in EU bleiben

Die Euro-Partner hatten Griechenland 2015 mit einem Hilfsprogramm von bis zu 86 Milliarden Euro erneut vor dem Staatsbankrott gere ...

... müssen den Griechen noch eine Chance geben“, forderte Tajani weiter. Die Euro-Partner hatten Griechenland 2015 mit einem Hilfsprogramm von bis zu 86 Milliarden Euro erneut vor dem Staatsbankrott gerettet...

(Symbolfoto)EU
EU

Rettungsfonds gibt 2,8 Milliarden Euro für Griechenland frei

Die Auszahlungssumme erreicht durch einen nun gefassten Beschluss 31,7 Mrd. Euro.

... Reformen mache, erklärte Fonds-Chef Klaus Regling am Dienstag. Die Euro-Länder hatten Griechenland im Juli 2015 mit einem dritten Hilfspaket von bis zu 86 Mrd. Euro erneut vor dem Staatsbankrott gerettet...

Das OPEC-Land Venezuela erwirtschaftet 96 Prozent seiner Devisen mit dem Verkauf von Erdöl und ist daher ganz besonders vom Ölpreisverfall betroffen. Weltpolitik
Weltpolitik

Nach 20 Jahren: Venezuela erhöht Benzinpreis um 1329 Prozent

Bislang kostete ein Liter Super-Benzin im „Tankparadies“ nicht einmal einen Euro-Cent, künftig werden es 85 Cent sein.

... geschrumpft. Wegen des fallenden Ölpreises sind laut Maduro die Staatseinnahmen um 70 Prozent eingebrochen. Es gibt bereits Spekulationen über einen möglichen Staatsbankrott des OPEC-Mitglieds. (APA/dpa/Reuters)...

Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk.Konflikte
Konflikte

Ukraine zahlt russische Kredite nicht zurück, Prozess steht bevor

Kiew will nach eigenen Aussagen nicht für russische Kredite zahlen, die der frühere Präsident Janukowitsch aufgenommen hat.

...Kiew/Moskau - Die krisengeschüttelte Ukraine hat die Rückzahlung von Krediten an Russland gestoppt und damit faktisch ihren Staatsbankrott erklärt. Moskau kündigte an, wegen der Milliardensumme vor...

Derzeit ist die EU stark von russischen Erdgaslieferungen abhängig. Mit der Ausbeutung von „Zohr“ könnte sich dies ändern. (Symbolfoto)Ukraine / Russland
Ukraine / Russland

Einigung im Gasstreit zwischen Ukraine und Russland

Die Gaslieferungen für Europa sind zumindest bis Ende März 2016 gesichert.

Griechenland hat 186 Millionen Euro fristgerecht an IWF zurückgezahlt.Schuldenkrise
Schuldenkrise

Athen zahlte 186 Millionen Euro fristgerecht an IWF zurück

Am Donnerstag war eine Zinszahlung Griechenlands an den Intternationalen Währungsfonds fällig. Das Geld ging pünktlich ein.

... Washington mit. Das vom Staatsbankrott bedrohte Euroland war im Juli beim Währungsfonds vorübergehend in Zahlungsverzug geraten, nachdem die Europartner ihr bisheriges Hilfsprogramm für Athen auslaufen...

Griechenland
Griechenland

EZB erhöht Druck auf Athen: Notenhilfen könnten schon bald enden

Es wird eng für die Griechen: Schwenken sie nicht innerhalb der nächsten Tage auf Einigungskurs mit den Gläubigern, dürfte die EZB den Banken dort schon bald ...

1932-2015
1932-2015

Früherer DDR-Devisenhändler Schalck-Golodkowski verstorben

Der frühere DDR-Devisenhändler und SED-Wirtschaftsfunktionär Alexander Schalck-Golodkowski ist tot. Das teilte sein Verlag Edition Ost am Mo...

.... Schalck-Golodkowski hatte 1983 mit dem damaligen CSU-Chef Franz Josef Strauß einen Milliardenkredit in D-Mark für die DDR ausgehandelt. Das Geschäft bewahrte die DDR vor dem Staatsbankrott. Der...

Der griechische Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis.Griechenland
Griechenland

Varoufakis pocht auf Schuldenerlass

Einen Grexit hält Griechenlands Finanzminister für keine sinnvolle Lösung. „Aber alles ausschließen kann niemand, auch ich kann nicht ausschließen, dass ein ...

... Finanzminister des von einem Staatsbankrott bedrohten EU- und NATO-Staates sagte zugleich: „Wir wollen kein weiteres Geld.“ Deutschland und der Rest der Eurozone hätten Griechenland „doch schon zu viel...

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras (li.) mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.EU
EU

Griechenland-Rettung abermals vertagt

Der griechische Premier Tsipras lenkt noch nicht ein und weist weiter einen Teil der Forderungen der Geldgeber zurück. Das Treffen sei aber trotzdem konstruk ...

Auf der Suche nach Unterstützung will Finanzminister Yanis Varoufakis am Rande der IWF-Frühjahrstagung am Donnerstag in Washington US-Präsident Barack Obama treffen.Bleibt Euro trotz Pleite?
Bleibt Euro trotz Pleite?

Medienbericht: Vorbereitungen auf griechische Pleite laufen

Laut dem Bericht einer deutschen Zeitung plant die deutsche Regierung, Griechenland auch im Euro zu halten, falls der Staat bankrott geht. Das deutsche Finan ...

... Europäischen Zentralbank (EZB) solle ermöglicht werden, griechische Banken auch nach einem möglichen Staatsbankrott zu finanzieren. Unions-Fraktionschef Volker Kauder unterstrich, dass die Regierung in...

Unternehmen
Unternehmen

„Es geht auch ein bisschen um Staatsbankrott

Die Pleite-Diskussion um die Hypo Alpe schwelt weiter. Ein geheimer Notfallplan wird kolportiert – mit Details, wie auch Tirol betroffen wäre.

...“, weil damit auch andere Leistungsversprechen – etwa Pensionen – erschüttert würden. „Es geht auch ein bisschen um Staatsbankrott.“ Wifo und Bundesregierung hatten zuletzt eine Pleite nicht mehr...