528 Ergebnisse zu "UN"

Wegen der Unruhen findet die Konferenz nicht wie geplant in Chile statt.UN-Klimakonferenz
UN-Klimakonferenz

Spanien richtet für Chile UN-Klimakonferenz aus: Greta Thunberg will dabei sein

Die Konferenz findet wie geplant im Dezember statt, nun allerdings in Madrid statt in Santiago de Chile. Der chilenische Staatschef hatte die Weltklimakonfer ...

...Madrid — Nach der Absage Chiles springt Madrid als Gastgeber für die UN-Klimakonferenz ein. Sie freue sich mitzuteilen, dass das verantwortliche Gremium zugestimmt habe, dass das zweiwöchige...

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un.Atompolitik
Atompolitik

Nordkorea: Erfolgreicher Test von neuem Raketen-Abschusssystem

Nordkorea ist nach eigenen Angaben in der Lage, eine Gruppe von feindlichen Zielen durch einen Überraschungsangriff „vollkommen zu zerstören“.

... großen Raketenabschlussrampe vermeldet, die mehrere Geschoße gleichzeitig abfeuern kann. Machthaber Kim Jong-un habe sich „zufrieden gezeigt“, meldete die Staatsagentur KCNA. Bei dem Test sei das...

Symbolfoto.UN-Bericht
UN-Bericht

Mehr als 1,3 Millionen junge Menschen weltweit eingesperrt

Davon sitzen rund 410.000 Menschen unter 18 Jahren im Gefängnis, heißt es in einem kürzlich vorgestellten Bericht, den die Vereinten Nationen (

...Berlin – Mindestens 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche sind UN-Zahlen zufolge mit behördlicher Zustimmung eingesperrt. Rund 410.000 Menschen unter 18 Jahren sitzen im Gefängnis, heißt es in einem...

Kim ließ sich auf dem 2750 Meter hohen Vulkan inszenieren.Nordkorea
Nordkorea

Kim Jong-un erklimmt hoch zu Ross den heiligen Berg

Der nordkoreanische Diktator ist für seine propagandawirksamen Fotos bekannt. Diesmal reitet er im Neuschnee auf einem weißen Pferd auf Nordkoreas höchsten B ...

...Seoul – Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat propagandawirksam auf dem Rücken eines weißen Pferds auf dem höchsten Berg der koreanischen Halbinsel für Fotos posiert. Kim habe den Berg Paektu...

Eine Nachbildung von nordkoreanischen und südkoreanischen Raketen bei einem Kriegsdenkmal in Seoul.Raketentests
Raketentests

450 Kilometer Flugweite: Nordkorea testete vermutlich U-Boot-Rakete

Nordkorea hatte in den vergangenen Wochen bei Tests mehrfach ballistische Kurzstreckenraketen abgefeuert. Erst am Dienstag kündigte die Regierung in Pjöngjan ...

... Donald Trump, der den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un bisher dreimal getroffen hat, reagierte bisher auf diese Raketentests betont gelassen. Er setze darauf, dass Kim seine Zusagen zu einer...

Machthaber Kim war auch bei Waffentest am Dienstag dabei.Nordkorea
Nordkorea

Nordkorea spricht erneut vom Test eines „supergroßen“ Raketenwerfers

Machthaber Kim Jong-un habe den Test persönlich beaufsichtigt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Geschosse wurden ...

..., weitere Versuche mit dem Waffensystem zu unternehmen. Machthaber Kim Jong Un habe den jüngsten Test des Raketenwerfers angeleitet, berichteten die Staatsmedien. Der Einsatz des Systems für...

Zwei „Projektile“ von kurzer Reichweite wurden in Richtung Japanisches Meer (koreanisch: Ostmeer) geschossen.Atompolitik
Atompolitik

Laut Südkorea testete Nordkorea erneut Raketen

US-Präsident Trump reagiert auf ein Gesprächsangebot Nordkoreas zurückhaltend. Er lässt offen, ob es schon bald ein Treffen geben könnte. Pjöngjang versucht ...

... bald zu einem Treffen kommen könnte. Trump hatte sich bei einem kurzen Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un Ende Juni an der innerkoreanischen Grenze darauf geeinigt...

Rouhani bei seiner Ansprache.Atompolitik
Atompolitik

Iran geht über zu dritter Stufe des Ausstiegs aus Atomabkommen

Der Iran hebt nach Angaben von Präsident Hassan Rouhani sämtliche Beschränkungen für Forschung und Entwicklung aus dem internationalen Atomabkommen auf. Rouh ...

Offensichtlich hat Nordkorea erneut zwei Raketen getestet.Konflikte
Konflikte

Nordkorea feuerte erneut „nicht identifizierte Geschoße“ ab, Trump gelassen

Das Militär des international isolierten Landes Nordkorea habe Samstag früh (Ortszeit) zwei Raketen von der östlichen Stadt Sondok aus abgefeuert, teilte der ...

... Machthaber Kim Jong-un im Februar war ohne Ergebnis abgebrochen worden. Trump spielte Bedeutung von Raketentest herunter US-Präsident Donald Trump reagierte gelassen auf den neuerlichen Raketentest...

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un.Atompolitik
Atompolitik

Erneute „Machtdemonstration“: Nordkorea setzte Raketentests fort

Das nordkoreanische Militär feuerte offenbar zwei noch nicht identifizierte Projektile in Richtung offenes Meer. UNO-Resolutionen verbieten Nordkorea an sich ...

... bisher zurückhaltend geäußert. Trump setzt darauf, dass Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un die Verhandlungen über eine Abrüstung des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms wieder aufnehmen wolle. UNO...

Offensichtlich hat Nordkorea erneut zwei Raketen getestet. Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA hat dieses Foto zur Verfügung gestellt.Konflikt um Atomprogramm
Konflikt um Atomprogramm

Nordkorea testet Raketen, Trump findet warme Worte für Kim

Solange die Manöver Südkoreas mit den USA andauern, werde es keine innerkoreanischen Verhandlungen geben, erklärte Nordkorea. Indes erfolgte ein neuerlicher ...

...Seoul – Nach einer neuen Serie nordkoreanischer Raketentests hat US-Präsident Donald Trump überraschend ein weiteres Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un in Aussicht gestellt...

Eine Nachbildung von nordkoreanischen und südkoreanischen Raketen bei einem Kriegsdenkmal in Seoul.Nordkorea/USA
Nordkorea/USA

Nordkorea feuerte offenbar erneut Raketen ab: Trump äußert Verständnis

Es war bereits der fünfte nordkoreanische Raketentest in zwei Wochen. Zuletzt feuerte Pjöngjang am Dienstag zwei mutmaßliche Kurzstreckenraketen ab – nur ein ...

...Seoul/Washington – Nordkorea hat offenbar erneut Raketen getestet – nur Stunden, nachdem US-Präsident Donald Trump Verständnis für Machthaber Kim Jong-un geäußert hatte. Nach Angaben des...

(Symbolfoto)Weltpolitik
Weltpolitik

Vierter Raketentest innerhalb weniger Tage in Nordkorea

Und wieder testet Nordkorea seine Raketen. Machthabe Kim schaut zu und kann doppelt zufrieden sein – sowohl mit dem neuen Waffensystem als auch der Tatsache, ...

...Pjöngjang – Nordkorea hat am frühen Samstagmorgen nach eigenen Angaben erneut ein neues Raketensystem getestet. Die Übung sei zur „großen Zufriedenheit“ von Machthaber Kim Jong Un verlaufen, der den...

Die nicht identifizierten Objekte seien laut südkoreanischem Militär von der Halbinsel Hodo an Nordkoreas Ostküste aus der Region um die Stadt Wonsan aufgestiegen.Nordkorea
Nordkorea

Nordkorea feuerte laut Südkorea zwei ballistische Raketen ab

Die Geschoße seien rund 250 Kilometer weit geflogen und ins Ostmeer gestürzt, sagte ein Vertreter des südkoreanischen Generalstabs. Erst am vergangenen Donne ...

... Provokation“ zu unterlassen. Jeder ballistische Raketentest stelle einen „schwerwiegenden Verstoß“ gegen UN-Resolutionen dar. Ähnlich äußerten sich die USA. US-Außenminister Mike Pompeo betonte aber...

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un.Konflikte
Konflikte

Nordkorea rechtfertigt Raketentests: Warnung an „Kriegshetzer“

Der nordkoreanische Machthaber Kim rechtfertigt die jüngsten Raketentests mit „potenziellen und direkten Bedrohungen“ aus dem Süden. US-Außenminister Pompeo ...

...Pjöngjang – Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat die jüngsten Raketentests seines Landes als Warnung an Südkorea bezeichnet. Man habe keine andere Wahl, als „unablässig übermächtige Waffensysteme...

Der iranische Supertanker „Grace 1“ wurde vergangene Woche vor Gibraltar wegen des Verdachts illegaler Öllieferungen für Syrien gestoppt.Konflikte
Konflikte

Iran soll britischen Tanker in der Straße von Hormuz bedrängt haben

Der britischen Regierung zufolge versuchten iranische Boote, einen britischen Tanker an der Durchfahrt durch die Meerenge zu hindern. Erst als eine britische ...

US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un auf dem Boden Nordkoreas.Konflikt mit Nordkorea
Konflikt mit Nordkorea

Schritte für Geschichte: Trump betrat Boden Nordkoreas

US-Präsident Donald Trump betritt nordkoreanischen Boden, schüttelt Machthaber Kim die Hand und parliert mit ihm: Das spontan bekanntgegebene Treffen hat ein ...

... und schüttelte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un voller Symbolkraft die Hand. Kurz darauf schritt Kim an der Seite Trumps über die Grenzlinie ins südliche Nachbarland, mit dem Nordkorea trotz des...

An der innerkoreanischen Grenze vollzog Trump am Sonntag einen historischen Handschlag mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un.Korea-Konflikt
Korea-Konflikt

Trump betrat als erster amtierender US-Präsident Nordkorea

Es war ein Handschlag von großer Symbolkraft: US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un haben sich bei ihrem ...

... Machthaber Kim Jong-un. Bei dem Treffen am Grenzort Panmunjom sagte Trump laut Nachrichtenagentur AFP außerdem, er wolle Kim nun auch ins Weiße Haus nach Washington einladen. Kim sagte, er hätte nicht...

Ein Steinbock am Dach des "Tirol Panorama" begrüßt die Besucher zur Sonderausstellung.Innsbruck
Innsbruck

Lebensraum im Wandel: Erste Sonderausstellung im „Tirol Panorama“

„(Un)natürlich urban - Lebensraum in Wandel“ heißt die erste Sonderausstellung im Museum am Bergisel. Sie zeigt die tierische und ...

...Innsbruck – Unter dem Titel „(Un)natürlich urban – Lebensraum in Wandel“ thematisiert das zu den Landesmuseen gehörige „Tirol Panorama“ in seiner ersten Sonderausstellung die tierische und...

Nordkorea
Nordkorea

Post von Trump: Kim erhielt einen „ausgezeichnten“ persönlichen Brief

US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber verstehen sich auf persönlicher Ebene gut. Trump äußerte schon mal offen seine Zuneigung für Kim Jong

...Pjöngjang – Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat nach Berichten der Staatsmedien einen „ausgezeichneten“ persönlichen Brief von US-Präsident Donald Trump erhalten. Kim wolle den...