115 Ergebnisse zu "WOHNBAU"

Die großen Anlagen wie die ehemalige Südtiroler-Siedlung Am Grettert mit ihren 165 Wohneinheiten wurden vor 2017 genehmigt.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Große Wohnungen als Ladenhüter in Imst

Die Stadt Imst nimmt die Wohnsituation unter die Lupe. Die Liste der Wohnungssuchenden ist auf 100 Personen geschrumpft. Seit 2017 wurden nur noch 20 Einheit ...

... an Stadtchef Stefan Weirather zum Thema Wohnen und Wohnbau gestellt. „Wir sind keine Stadt, die explodiert“, fasste dieser seine Stellungnahme beim letzten Gemeinderat zusammen. Imst weist derzeit...

Das Pema-2-Gebäude ist ein Leuchtturmprojekt der anderen Art: ein Paradies für Anleger in kleine Stadtwohnungen.Exklusiv
Exklusiv

Anlageparadies für Svindal und Co.: Land attackiert Innsbruck

Während Grundverkehrsreferent und LHStv. Josef Geisler (VP) Mittel gegen den Ausverkauf sucht, lässt Innsbruck Leuchtturmprojekte dagegen bauen.

Innsbruck
Innsbruck

Stadt Innsbruck soll für freien Markt bauen

SPÖ-Stadtparteiobmann Plach möchte, dass Innsbruck über eine Gesellschaft auch frei finanzierbare Wohnungen baut.

... städtischen Gesellschaft entgegenwirken.“ Plach will eine derartige Idee demnächst anstoßen, sieht sie aber in keiner Weise als Konkurrenz zum geförderten sozialen Wohnbau. „Es braucht beides. Außerdem ist...

BM Alois Oberer, GV Elisabeth Schuster, Tigewosi-GF Franz Mariacher und LR Beate Palfrader (v. l.) übergaben die Schlüssel an die Mieter.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

13 Wohnungen in Reutte übergeben

Sukzessive erhöht wird das Wohnangebot in der Marktgemeinde Reutte. Der Bezirkshauptort wuchs durch den regelrechten Bauboom in den letzten ...

(Symbolfoto)Immobilienmarkt
Immobilienmarkt

Wohnbau in Österreich boomt, bis zu fünf Prozent Wachstum erwartet

Die Wohnbaurate in Österreich ist die zweithöchste in der EU. Angebot und Nachfrage sind zunehmend im Einklang.

Die Bodenpolitik des Landes steht auf dem Prüfstand. Es gibt zu viele Ausnahmen, die Gemeinden haben zu wenige Vorbehaltsflächen.Exklusiv
Exklusiv

Leistbares Wohnen in Tirol: Wer kauft, muss bauen?

Zu wenig ausgewiesene Vorbehaltsflächen für den geförderten Wohnbau und eine Bebauungspflicht, die nur zum Teil wirkt: Leistbares ...

... gebremst und mehr Bauland für den geförderten Wohnbau mobilisiert werden. Mit einem neuen Grundverkehrsgesetz, das derzeit noch in den Kinderschuhen steckt, möchte das Land eines draufsetzen. In...

Symbolbild.Leistbares Wohnen
Leistbares Wohnen

Tirol schärft bei Wohnbauförderung und Eigenheimen nach

Die Landesregierung hat am Dienstag eine Erhöhung der Wohnbauförderung beschlossen. Extra-Zuschüsse soll es für Kleinbauvorhaben in ganz Tirol sowie für Bauv ...

Für den Baustoff Holz hält die Wohnbauförderung Mittel bereit, wobei in Österreich alle 40 Sekunden Material für ein Holzhaus nachwächst, informierten Rüdiger Lex, Michael Pfeifer und Martin Haßlwanter (v.l.).Bezirk Imst
Bezirk Imst

Der Baustoff Holz erobert die eigenen vier Wände

Holz als Baumaterial im privaten und öffentlichen Wohnbau liegt im Trend, ebenso der Wunsch in Imst und Landeck nach dem Eigenheim ...

Zu Stoßzeiten staut sich der Verkehr im Zentrum von Igls. Anrainer warnen vor einer steigenden Verkehrsbelastung.Innsbruck
Innsbruck

Widerstand gegen sozialen Wohnbau in Igls wächst

Die Anrainer haben mehrere Kritikpunkte: ungeeigneter Standort, zu hohe Dichte, fehlendes Verkehrskonzept. BM Willi hält am Projekt fest.

... nicht geeignet für weiteren Wohnbau. „Im Ullwald mit so einer hohen Dichte zu bauen, ist Wahnsinn“, ärgert sich Zettinig. Unterstützung bekommt er unter anderem von Herwig Drexel, langjähriges...

2019 und 2020 werden im Schnitt voraussichtlich jeweils mehr als 16.500 Wohnungen übergeben werden.Leistbares Wohnen
Leistbares Wohnen

Gemeinnütziger Wohnbau: Novelle soll Geldabfluss verhindern

Unter anderem soll es in Bezug auf die Vermögensbindung der Gemeinnützigen Klarstellungen zu Objektverkäufen geben. Die Novelle soll noch vor dem Sommer umge ...

2019 und 2020 werden im Schnitt voraussichtlich jeweils mehr als 16.500 Wohnungen übergeben werden.Wohnbau
Wohnbau

Gemeinnütziger Wohnungs-Neubau auf Rekordhöhe

Die Zahl der in Bau befindlichen Wohnungen ist so hoch wie seit den 1990er-Jahren nicht mehr. GBV-Obmann Karl Wurm ist besorgt über Verzögerungen durch überh ...

... den Verzögerungen betroffen, hier wurde mit 3.900 Wohnungen der 10-Jahres-Schnitt knapp verfehlt. Auch in Tirol wurde im vergangen Jahr kräftig in den Wohnbau investiert und der Trend soll auch 2019...

Dekan Stefan Hauser, BM Richard Grüner und Alpenländische-Geschäftsführer Markus Lechleitner (v. l.) bei der Schlüsselübergabe.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Land fördert Wohnbau mit sechs Millionen

Noch kurz vor Weihnachten lud die „Alpenländische“ zur feierlichen Schlüsselübergabe der Anlage im Längenfelder Weiler Au.

WE-Geschäftsführer Walter Soier, Pfarrer Augustin Kouanvih, Andreas Falch und BM Roland Wechner bei der Grundsteinlegung.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

WE investiert 4,2 Mio. Euro in Flirsch

Der Name Pfarrwiese verrät, wer hier früher gewohnt hat — in Flirsch wird das so bezeichnete Grundstück und das darauf befindliche Widum sei...

Wirtschaft im Gespräch
Wirtschaft im Gespräch

Höhere Bebauungsdichte ist Teil der Lösung für leistbares Wohnen

Der Geschäftsführer der Alpenländischen Markus Lechleitner fordert einen reduzierten Steuersatz für den geförderten Wohnbau.

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Anrainer protestieren gegen Wohnbau in Fieberbrunn

Im Ortsteil Schlossberg sollen zwei dreistöckige Wohnhäuser entstehen. Anwohner befürchten erneut Freitzeitwohnsitze.

Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

„Wir brauchen keine zweite Kerschbaumsiedlung“

In Navis soll Freiland in Hanglage für Wohnbau umgewidmet werden. Ein Anrainer äußert massive Bedenken, auch Interims-BM ist alarm ...

... nicht für sozialen Wohnbau geeignet.“ Er sieht in einer Bebauung Gefahr für das Haus, mehr noch, für das Leben seiner Familie. Seine Bedenken hat Volderauer in einer Stellungnahme an die Gemeinde...

Exklusiv
Exklusiv

Ungenütztem Bauland in Innsbruck droht Rückwidmung

Innsbruck steht vor einer Weichenstellung für den sozialen Wohnbau: Vorbehaltsflächen sollen den Druck erhöhen.

.... Für die Vertragsraumordnung – Neuwidmungen, bei denen ein Teil für den geförderten Wohnbau reserviert wird – fehlt oft das Angebot. Doch jetzt will die Stadt auf die Baulandreserven zurückgreifen und...

Geeignete Grundstücke in Tirol zu finden, zählt laut den gemeinnützigen Bauträgern immer noch zu den größten Problemen.Exklusiv
Exklusiv

„Bestand an Grundstücken reicht für zwei Jahre“

Neue Heimat mit 21,4 Mio. Euro Gewinn und 18.800 Wohnungen. Ruf nach „wesentlichen Entscheidungen“ im Land, um an Grundstücke zu kommen.

... Tirol und selbst ehemaliger Wohnbau-Landesrat, gestern im Rahmen der Präsentation der NHT-Jahresbilanz. Das Thema Grundstücksbeschaffung ist besonders bei den Gemeinnützigen ein Dauerbrenner. Ende 2017...

Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Verwirrung um geänderten Antrag

Schwaz – Der in die Jahre gekommene soziale Wohnbau in der Archengasse soll abgerissen werden. Die Stadt plant dort mit dem Bauträ ...

...Schwaz – Der in die Jahre gekommene soziale Wohnbau in der Archengasse soll abgerissen werden. Die Stadt plant dort mit dem Bauträger Tigewosi einen neuen gemeinnützigen Wohnbau zu errichten. Aus den...

Symbolbild.Tirol
Tirol

Land erhöht die Wohnbauförderung

Innsbruck – Gestern hat die Tiroler Landesregierung in der Regierungssitzung einer Erhöhung der Wohnbauförderung (WBF) zugestimmt. Die Erhöh...