237 Ergebnisse zu "ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK"

(Symbolfoto)Infektionskrankheit
Infektionskrankheit

WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

Laut einem aktuellen Bericht erlagen im vergangenen Jahr 408.000 Menschen der Krankheit – 2010 waren es noch 585.000. Auch die Zahl der Malaria-Fälle ging zu ...

(Symbolfoto)Afrika
Afrika

WHO: Ebola-Helfer im Ostkongo verletzt und getötet

Der Ost-Kongo ist seit Jahren instabil. Etliche Milizen sind in der Region aktiv, die immer wieder Zivilisten und auch Ebola-Helfer angreifen.

Im Kongo wurden ganze Straßenabschnitte einfach weggespült.Video
Video

Video: Sintflutartiger Regen im Kongo riss Straßen und Häuser mit

Bei schweren Unwettern in der demokratischen Republik Kongo im südlichen Afrika sind mindestens 40 Menschen getötet worden. Besond ...

Symbolfoto.UNICEF-Report
UNICEF-Report

Alle 39 Sekunden stirbt ein Kind an Lungenentzündung

An Lungenentzündung starben im Jahr 2018 weltweit mehr als 800.000 unter Fünfjährige – das sind mehr als an jeder anderen Krankheit. Sechs Gesundheits- und K ...

...), Pakistan (58.000), die Demokratische Republik Kongo (40.000) und Äthiopien (32.000). Kinder mit einem durch andere Infektionen wie HIV oder durch Unterernährung bereits geschwächten Immunsystem sowie...

Symbolfoto.Soziale Medien
Soziale Medien

Facebook sperrt wegen Einmischung in Afrika russische Netzwerke

Netzwerke von russischen Konten sollen sich in die Innenpolitik von acht afrikanischen Staaten eingemischt haben. Sie sollen in Verbindung zu einem Putin-Ver ...

... Madagaskar, in der Zentralafrikanischen Republik, in Mosambik, in der Demokratischen Republik Kongo, in der Elfenbeinküste (Cote d'Ivoire), in Kamerun, im Sudan und in Libyen. Die Netzwerke benutzten...

multimedia
Symbolfoto.Konflikte
Konflikte

Sudan schließt Grenzen zu Zentralafrika und Libyen

Wegen einer Gefährdung der „Sicherheit und Wirtschaft des Landes“ hat die neue sudanesische Führung die Schließung der Grenzen zu Zentralafrika und Libyen an ...

...Khartum, Juba – Die neue sudanesische Führung hat die Schließung der Grenzen nach Libyen und zur Zentralafrikanischen Republik angeordnet. Dies geschehe wegen einer Gefährdung der „Sicherheit und...

In der Südosttürkei kommt es immer wieder zu Anschlägen. (Archivbild)Türkei
Türkei

Tote und Verletzte bei Attentaten in Türkei und Zypern

Bei einem Attentat in der Südosttürkei starben sieben Menschen. Bei einem weiteren Anschlag in türkischen Teil von Zypern wurden 12 Menschen verletzt.

... Türkische Republik Nordzypern wird nur von Ankara anerkannt. Die Schutzmacht Türkei ist dort weiterhin militärisch präsent. (APA, AFP, TT.com)...

Mit Desinfektionsmittel wird versucht, die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen.DR Kongo
DR Kongo

Mehr als 500 Kinder im Ost-Kongo an Ebola gestorben

Seit einem Jahr wütet die Seuche in zwei Provinzen des zentralafrikanischen Landes. Laut der Hilfsorganisation Save the Children haben sich bereits mehr als ...

Ein Helfer in der kongolesischen Stadt Bunia zieht seine Schutzausrüstung an (Archivfoto aus dem Jahr 2018).Epidemie
Epidemie

Ebola im Kongo noch immer nicht im Griff: „Kein Ende in Sicht“

Seit einem Jahr wütet die Seuche Ebola im Osten des Kongos. Die Epidemie ist besonders gefährlich – und nicht in den Griff zu bekommen. Helfer mahnen: Es mus ...

Ein Motor-Taxi-Fahrer muss seine Hände bei einer Ebola-Screening-Station zwischen Butembo und Goma waschen.Republik Kongo
Republik Kongo

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

Die Entscheidung für die Verhängung des Gesundheitsnotstands traf die WHO, nachdem aus Goma, der zweitgrößten Stadt im Kongo, ein Ebola-Todesfall gemeldet wo ...

...Kinshasa – Wegen der Ausbreitung der lebensgefährlichen Infektionskrankheit Ebola in der Demokratischen Republik Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen globalen Gesundheitsnotstand...

(Symbolfoto)Kongo
Kongo

Ebola-Fall in Großstadt Goma: WHO will Notfall-Ausschuss einberufen

Eines der gefährlichsten Viren in einer der gefährlichsten Regionen der Welt - so beschreibt WHO-Chef Tedros den Ebola-Ausbruch im Kongo. Jetzt hat das Virus ...

Diplomaten aus 35 Ländern werden im Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) am Mittwoch in Wien beraten.Atomstreit
Atomstreit

Trump droht Iran: „Die Sanktionen werden bald deutlich verschärft“

Der Iran hat in den vergangenen Tagen demonstrativ gegen zwei zentrale Auflagen des Atomabkommens von 2015 verstoßen – nachdem die USA den Deal vor gut einem ...

Konflikte
Konflikte

Mindestens 50 Tote bei Kämpfen im Kongo

Bei Kämpfen in der Unruheprovinz Ituri im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 50 Menschen getötet worden. ...

...Bei Kämpfen in der Unruheprovinz Ituri im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 50 Menschen getötet worden. Der Gouverneur von Ituri, Jean Bamanisa Saidi sagte am Donnerstag...

(Symbolfoto)Afrika
Afrika

Masern-Fälle in Demokratischer Republik Kongo zur Epidemie erklärt

Allein im April sind innerhalb von einer Woche mehr als 2,2 Millionen Kinder zwischen sechs Monaten und etwa fünf Jahren geimpft worden.

David Ortiz spielte für die Boston Red Sox.Dominikanische Republik
Dominikanische Republik

Baseballstar David Ortiz in Santo Domingo angeschossen

Der ehemalige Spieler der Boston Red Sox wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es dürfte sich um einen Raubüberfall gehandelt haben.

...Santo Domingo – Der dreimalige Gewinner der US-Baseballmeisterschaft David Ortiz ist am Sonntag in der Dominikanischen Republik angeschossen worden. Vater Leo Ortiz sagte dem US-Sender ESPN, sein...

Am schlechtesten gehe es Kindern in Konfliktgebieten: Rund 420 Millionen Kinder seien betroffen, doppelt so viele wie 1995. (Symbolfoto)Studie
Studie

Jedes vierte Kind weltweit wird seiner Kindheit beraubt

Ein anlässlich des internationalen Kindertags am Samstag veröffentlichter Bericht der Kinderrechtsorganisation Save the Children bewertet die Situation von K ...

... the Children bewertet die Situation von Mädchen und Buben in 176 Ländern. Platz eins belegt Singapur, Schlusslichter sind Niger, Tschad und die Zentralafrikanische Republik. In dem jährlich...

Symbolfoto.Afrika
Afrika

Mindestens 30 Tote bei schwerem Schiffsunglück im Kongo

Nach Angaben der Überlebenden waren insgesamt mehr als 350 Passagiere an Bord des Schiffes, als es am Samstagabend auf dem See Mai-Ndombe im Westen des Lande ...

...Kinshasa – Bei einem Schiffsunglück in der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende Passagiere würden noch vermisst, sagte der Bürgermeister des Ortes...

Die hochansteckende Viruserkrankung Ebola breitet sich in der Demokratischen Republik Kongo rasend schnell aus.Demokatische Republik Kongo
Demokatische Republik Kongo

Osttiroler im Ebola-Einsatz: „Nur wenig Zeit für die Trendwende“

Der gebürtige Osttiroler Marcus Bachmann koordiniert für „Ärzte ohne Grenzen“ den Ebola-Einsatz in der Demokatischen Republik Kong ...

... der Demokratischen Republik Kongo gewusst. Der gebürtige Osttiroler gilt als Experte auf dem Gebiet der strategischen Bekämpfung von Ebola und ist als stellvertretender Einsatzleiter seit Mitte April...

Der Ebola-Virus breitet sich im Kongo wieder massiv aus.Afrika
Afrika

Ebola im Kongo: Mehr als tausend Menschen gestorben

Die Präsenz von Rebellengruppen in den Provinzen Ituri und Nord-Kivu macht es für Ärzte und Helfer schwierig, mögliche Ebola-Infizierte zu behandeln.

...Kinshasa – Durch die Ebola-Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo sind nach offiziellen Abgaben schon mehr als tausend Menschen gestorben. Seit August seien 1008 Todesfälle gemeldet worden...

Immer wieder werden die Behandlungszentren angegriffen.WHO
WHO

Ebola im Kongo: Zahl der Toten könnte bald auf über 1000 steigen

Der Ausbruch begann im vergangenen August und ist bereits der folgenschwerste seit der verheerenden Ebola-Epidemie in Westafrika 2014/2015.