31 Ergebnisse zu "Militärputsch"

Militärputsch

Junta-Gegner in Myanmar boykottieren Neujahrsfest Thingyan

Vor allem junge Gegner der Junta hatten die Bevölkerung aufgefordert, das Fest zu boykottieren, um so den Ärger über den Umsturz zu demonstrieren und Respekt für die zahlreichen Todesopfer zu zeigen.

Militärputsch

Weitere Anschuldigungen gegen Myanmars entmachtete Regierungschefin

Die Anschuldigungen beziehen sich demnach auf angebliche Verstöße gegen Myanmars Katastrophenschutzgesetz. Aung San Suu Kyi forderte ein persönliches Treffen mit ihren Anwälten. Bislang hat die Justiz dies abgelehnt.

Militärputsch

19 Menschen in Myanmar zum Tod verurteilt, über 80 Tote am Freitag

Unter Myanmars Militärregierung wird gegen mehr als ein Dutzend Menschen die Todesstrafe verhängt. Kritiker sehen darin ein Vorgehen der Junta gegen Demonstranten. Derweil reagieren bewaffnete Gruppen auf die anhaltende Militärgewalt gegen Protestierende in dem Land.

Militärputsch

Mindestens elf Demonstranten im Nordwesten Myanmars getötet

Soldaten hatten laut Medienberichten auf Demonstranten gefeuert. Diese wehrten sich mit Jagdgewehren, Messern und Brandsätzen.

Proteste in Myanmar

Schüsse auf Demonstranten in Myanmar: Fünf Tote

Seit dem Militärputsch am 1. Februar kam es in Myanmar zu heftigen Protesten und hunderten Todesopfern. Bei einer Demonstration am Mittwoch haben Sicherheitskräfte erneut fünf Menschen erschossen.

Myanmar

Nach erneuten Schüssen in Myanmar: Zahl der Toten steigt auf 550

Unter den vielen Toten durch die Proteste in Myanmar befinden sich laut Angaben der Menschenrechtsvereinigung auch 46 Kinder. Am Samstag wurde erneut das Feuer auf Demonstranten eröffnet.

Myanmar

„Blumenstreik" als Gedenken an die vielen Toten in Myanmar

Am Freitag wurde in Myanmar mit sogenannten „Blumenstreiks" den hunderten Opfern der Militärgewalt gedacht. Nach Schätzungen gibt es bereits mindestens 543 Tote. Die entmachtete De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi war indes am Donnerstag erneut vor Gericht erschienen.

Lage dramatisch

UN-Sondergesandte für Myanmar warnt vor Bürgerkrieg und „Blutbad“

Christine Schraner Burgener appellierte an den UN-Sicherheitsrat, „eine Katastrophe im Herzen Asiens zu verhindern“. Die Sondergesandte forderte das Gremium auf, alle zur Verfügung stehenden Mittel zu ergreifen.

Militärputsch

Thailand stellt sich auf Flüchtlingswelle aus Myanmar ein

Das Nachbarland hat „ein Gebiet vorbereitet". In Myanmars größter Wirtschaftsmetropole Yangon und in weiteren Städten des Landes kam es auch am Montag zu Protesten.

Militärputsch

Immer mehr Tote in Myanmar, Proteste mit Kerzen über Nacht

Trotz der Brutalität der Sicherheitskräfte gingen auch am Sonntag wieder Tausende in dem südostasiatischen Land auf die Straße. In vielen Städten des Landes veranstalteten die Menschen Proteste bei Kerzenlicht.

Militärputsch

Suu Kyis Parteisprecher in Myanmar inhaftiert: Mehrere Tote

Die Generäle in Myanmar wollen den Widerstand mit aller Gewalt brechen. Immer mehr politische Gegner und Journalisten werden verschleppt. Die Zahl kaltblütig getöteter Demonstranten steigt. Thailand bereitet sich auf die Ankunft von Flüchtlingen vor.

Militärputsch

Junta in Myanmar erhebt neue Korruptionsvorwürfe gegen Suu Kyi

Ein Geschäftsmann soll der Politikerin über mehrere Jahre 550.000 Dollar gegeben haben. Suu Kyis Anwalt weist die Anschuldigungen als "gegenstandslos und unlogisch" zurück.

Militärputsch

Bereits mehr als 200 Tote in Myanmar, Lage immer unübersichtlicher

Trotz des brutalen Durchgreifens der Einsatzkräfte gingen auch am Mittwoch wieder landesweit tausende Menschen gegen die Generäle auf die Straße. Durch weitgehende Internetsperren kommen Infos über die Gewalt von Militär und Polizei spärlicher ans Licht.

Hintergrund

Vom Ballkleid zum Blutbad: Myanmars "Generation Smartphone" trotzt der Junta

Wochenlang machten die Menschen in Myanmar ihrem Unmut über den Militärputsch mit farbenfroher Kreativität Luft. Ihre Botschaft: Wir sind jung, globalisiert und lassen uns nicht mehr mundtot machen. Durch die „Generation Internet" im ehemaligen Burma sieht die Welt nun, wie die Militärs wahllos auf Demonstranten schießen.

Myanmar

Militär umzingelte Demonstrierende in Yangon: Razzien und Festnahmen

Seit fünf Wochen protestieren die Menschen in Myanmar täglich gegen die Junta. Trotz Appellen und Sanktionen lässt das Militär nicht locker – und reagiert mit brutaler Härte. Die Putschisten wollen den Widerstand unbedingt brechen.

Militärputsch

Weiterer Toter bei Protesten gegen Militärcoup in Myanmar

Wieder haben Polizei und Militär Proteste auf den Straßen Myanmars gewaltsam niedergeschlagen. Mindestens ein Mann soll am Freitag in Mandalay erschossen worden sein.

Militärputsch

Proteste in Myanmar gehen nach blutigstem Tag weiter, Trauer um Tote

Die brutale Gewalt gegen Demonstranten in Myanmar eskaliert immer mehr. Mittlerweile schießen Polizei und Armee willkürlich in die Menge. Zahlreiche Menschen gehen trotz allem weiter auf die Straße. Die EU setzt nun ihre Entwicklungshilfe für das Land aus.

Myanmar

UN-Gesandte: 38 Menschen am Mittwoch bei Protesten in Myanmar getötet

Die Polizei hat bei neuen Demonstrationen gegen die Militärführung erneut mit scharfer Munition geschossen und mehrere Menschen getötet. Von mindestens 38 Todesopfern war am Mittwoch die Rede.

Myanmar

Blutige Proteste in Myanmar, Suu Kyi wegen Anstiftung beschuldigt

Seit einem Monat herrscht in Myanmar die Gewalt, nachdem die Regierungschefin Aung San Suu Kyi am 1. Februar vom Militär abgesetzt wurde. Bei Landesweiten Protesten wurden am Sonntag mindestens 18 Menschen getötet und 30 verletzt. Suu Kyi wurde am Montag zum ersten Mal wieder in der Öffentlichkeit gesehen – zu ihrer ersten Anhörung vor Gericht.

Militärputsch

Mindestens 18 Tote: Gewalt gegen Demonstranten in Myanmar eskaliert

In der Hauptstadt Yangon und anderen Städten schoss die Polizei laut Berichten mit scharfer Munition in die Menge. Demzufolge starben mindestens 18 Demonstranten, viele weitere wurden verletzt. In Myanmar gehen seit Wochen Hunderttausende im Protest gegen Militärputsch auf die Straße.