26 Ergebnisse zu "'Spionage und Geheimdienst'"

Spionage

WhatsApp-Chef über Pegasus-Enthüllungen: „Das betrifft uns alle“

„Mobiltelefone sind entweder für jeden sicher oder sie sind nicht für jeden sicher", sagte WhatsApp-Chef Will Cathcart. „Wenn das Journalisten auf der ganzen Welt betrifft, wenn das Verteidiger von Menschenrechten auf der ganzen Welt betrifft, dann betrifft das uns alle."

Plus

Gut zu wissen: So überprüft man, ob ein Handy mit „Pegasus“ ausspioniert wird

Die Spionagesoftware „Pegasus“ kann sich völlig unbemerkt auf iOS- und Android-Smartphones einnisten, auf alle Daten zugreifen und sie dann weiterleiten. Wie man herausfindet, ob man betroffen ist, lesen Sie hier.

Plus

TT-Analyse: Spionagetools gegen innere und äußere Feinde

Acht Jahre ist es her, dass Edward Snowden die Massenüberwachung auch von Otto Normalverbraucher durch den US-Geheimdienst NSA öffentlich gemacht hat.

Geheimdienst

USA untersuchen gesundheitliche Beschwerden von US-Diplomaten in Wien

Rund zwei Dutzend US-Geheimdienstmitarbeiter sollen in Wien unter mysteriösen Beschwerden gelitten haben. Diese ähnelten dem sogenannten Havanna-Syndrom, das ab 2016 immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Spionage

Journalisten ausgespäht: Verbände fordern Aufklärung, Paris "schockiert"

Einen "noch nie dagewesenen Überwachungsskandal" sieht der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes. In Ungarn sollen etliche Redakteure betroffen sein. Aus Österreich ist bislang kein Fall bekannt.

Cyberwaffe Pegasus

Weltweite Abhöraktion auf Journalisten und Aktivisten aufgedeckt

Recherchen von 19 Redaktionen aus zehn Ländern haben ergeben, dass Geheimdienste und Polizeibehörden mehrerer Länder eine Cyberwaffe des israelischen Unternehmens NSO Group massiv missbraucht haben, um damit Mobiltelefone anzugreifen.

USA

Extrem schnelle UFOs: Geheimdienste stehen angeblich vor Rätsel

Keine Belege für außerirdisches Leben enthält ein mit Spannung erwarteter Bericht der US-Geheimdienste, schreibt die "New York Times" vorab. 120 UFO-Sichtungen aus den vergangenen zwei Jahrzehnten seien unter die Lupe genommen worden. Besonderes Interesse riefen Aufnahmen von irrwitzig schnellen Objekten hervor.

Berichte

NSA spähte Merkel mithilfe des dänischen Geheimdienstes aus

Die Snowden-Enthüllungen über die NSA-Spionageaffäre in Europa sind um ein dunkles Kapitel reicher: Dänemark soll den USA bei Ausspähaktionen geholfen haben. Neben der deutschen Kanzlerin sollen auch Politiker aus Schweden, Norwegen, den Niederlanden und Frankreich betroffen sein.

USA/Russland

Früherer US-Elitesoldat wegen Spionage für Russland verurteilt

Der verurteilte Soldat war in Deutschland und danach in Aserbaidschan stationiert und hatte eine sehr hohe Sicherheitsfreigabe. Seinen letzten nachgewiesenen Kontakt zu Russland hatte er 2011.

USA

US-Zeitung: Trump-Regierung überwachte Telefone von Journalisten

Drei Journalisten der Washington Post sollen vom US-Geheimdienst auf Anordnung der damaligen Trump-Regierung zwischen April und Juli 2017 telefonisch ausspioniert worden sein.

Teilstaatlicher Konzern

Neue Vorwürfe gegen OMV: Datenschutzbehörde ermittelt

Nachdem dem teilstaatlichen Konzern vorgeworfen wurde, Umweltschützer auszuspionieren, sorgen nun die Durchsuchungen von Diensthandys von Mitarbeitern für Ermittlungen der Datenschutzbehörde.

Spionage-Vorwürfe

Vorwürfe gegen Ölriesen OMV: Umweltschützer ausspioniert?

Hat der teilstaatliche Ölriese OMV Spionagefirmen beauftragt, Klimaaktivisten ins Visier zu nehmen? Vizekanzler Werner Kogler fordert nach entsprechenden Berichten Aufklärung.

Österreich

Angeblicher türkischer Ex-Agent vor Prozess in Wien abgeschoben

Am 4. Februar ist die Verhandlung wegen militärischen Nachrichtendiensts für fremden Staat angesetzt. Der Angeklagte wurde vor Weihnachten wegen "eminenter Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" außer Landes gebracht.

Großbritannien

Mexiko bietet WikiLeaks Gründer Julian Assange politisches Asyl an

Der Präsident Mexikos möchte dem WikiLeaks Gründer eine „Chance" geben. Zuvor wurde eine Auslieferung in die USA von einem Gericht in London abgelehnt. In den USA hätten Julian Assange bei einer Verurteilung bis zu 175 Jahre Haft gedroht.

Großbritannien

Berühmter Doppelagent George Blake in hohem Alter gestorben

Der 1922 in Rotterdam geborene Ex-Agent war nach dem Zweiten Weltkrieg als junger Spion für den britischen Geheimdienst nach Südkorea versetzt worden. Nach Ausbruch des Korea-Krieges 1950 geriet er in Gefangenschaft. Danach spionierte er für die Sowjetunion.

Telekommunikation

Huawei-Manager soll in München Industriespionage beauftragt haben

Das Forschungszentrum soll beauftragt worden sein, eine wichtige Software des Konkurrenten Cisco auszu forschen und auf unerlaubte Weise nachzubauen, hieß es laut Medienberichten. Huawei weist die Vorwürfe zurück.

Verfassungsschutz

Geheimdienstexperte: Spionagefall in Bundesheer größer als angenommen

Die Dimension des im Juni wegen Spionage für Russland verurteilten Ex-Offizier des österreichischen Bundesheeres dürfte nach Ansicht des Geheimdienstexperten Thomas Riegler größer sein als bisher angenommen.

Geheimdienste

US-Gericht: Von Snowden enthüllte NSA-Überwachung war illegal

Das von dem Whistleblower Edward Snowden vor sieben Jahren aufgedeckte Telefon-Überwachungsprogramm des US-Geheimdienstes NSA war nach Überzeugung eines amerikanischen Bundesgerichts illegal.

Spionage

Türkei weist Spitzelvorwürfe zurück und spricht von „Besessenheit“

Geheimdienstexperte berichtet von zunehmender Spionagetätigkeit der Türkei nach dem Putsch 2016. Elf Österreicher in der Türkei in Haft.

Österreich

Türkischer Spion in Österreich: Nehammer kritisiert türkisches Außenministerium

Verärgert reagiert das von Karl Nehammer (ÖVP) geführte Innenministerium auf Kritik des türkischen Außenministeriums in Bezug auf den vermeintlichen Spionagefall in Österreich.