42 Ergebnisse zu "Freizeitwohnsitze"

Landespolitik

Kitzbüheler Bürgermeister Winkler fordert Schritte gegen Mietwucher

Dass ehemals geförderte Wohnungen später hochpreisig als Freizeitwohnsitze vermietet werden, geht Kitzbühels BM Winkler gegen den Strich.

Plus

Zwei Wohnungen in Kitzbühel: Ortschef aus Oberösterreich im Visier

Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Freizeitwohnsitznutzung, für Bürgermeister aus Oberösterreich alles okay.

Plus

Vom Ferienwohnsitz zum Homeoffice: Land verteidigt strenge Kontrollen

Anwalt kritisiert überschießenden Vollzug der Freizeitwohnsitzbeschränkungen und „Bespitzelungen“.

Plus

TT-Analyse: Der Ausverkauf Tirols wird zum Schlussverkauf

Wo beginnt der Ausverkauf Tirols? Auf der Brenner- und Inntalautobahn, weil das Land vom Lkw-Transit überrollt wird. In der Landwirtschaft, weil die naturnahe und umweltverträgliche Produktion in den Berggebieten von der industrialisierten europäischen Agrarwirtschaft preislich an die Wand gedrückt wird.

Bezirk Kitzbühel

Illegale Freizeitwohnsitze im Bezirk Kitzbühel am Pranger

Mittlerweile hätten sich die Meldungen eingespielt, wenn illegale Freizeitwohnsitze vermutet werden. Sint spricht von 258 Meldungen in fünf Gemeinden des Bezirkes im Frühjahr 2020.

Plus

Höchstgericht bestätigt Kontrolle von Feriensitzen in Tirol

Tratter (VP) steht hinter strengen Überprüfungen. Mair (Grüne): „Anwälte und Immobilienmakler können sich auf weitere Verschärfungen einstellen.“

Plus

Scharfe Kontrollen von Freizeitwohnsitzen in Tirol sollen gekippt werden

Rund um die Überprüfung von Freizeitwohnsitzen kündigt sich ein pikanter Streit zwischen Anwälten und Politik an.

Plus

20.000 Euro als Anreiz für ein Freizeitwohnsitzverbot vom Land Tirol

Land fördert Änderung von Raumordnungskonzepten: 330-Betten-Grenze, Aus für Freizeitwohnsitze und Vorbehaltsflächen für Wohnbau als Voraussetzung.

Plus

Hoffen auf Einlenken des Landes bei Kitz Alpen Resort

St. Johanns BM Hubert Almberger hat bereits einen Besprechungstermin in Innsbruck. Die Liste Fritz begrüßt hingegen das Nein des Landes.

Plus

Grünes Licht für Kontrolle von Freizeitwohnsitzen in St. Johann

Nach Oberndorf und Kirchdorf stimmt auch St. Johann für die gemeinsame Anstellung von vier bis fünf Kontrollorganen.

Plus

TT-Kommentar zur Knautschzone bei Freizeitwohnsitzen

Es gibt klare Richtlinien, was erlaubt oder verboten ist. Doch leider besteht zwischen dem gesetzlichen Rahmen, der Auslegung und den Entscheidungen der Behörden – von den Gemeinden bis zu den Höchstgerichten – eine Knautschzone. Und da liegt auf gut Tirolerisch „der Hund begraben“.

Plus

David Alabas Penthouse in Kirchberg wird geprüft

Freizeitwohnsitzverbot: Bürgermeister Helmut Berger bestätigt Ermittlungsverfahren, Alaba soll bereits Stellungnahme abgegeben haben.

Plus

Illegalen Freizeitwohnsitze: Hitzige Diskussion in Kitzbühel geht weiter

Verwundert über Aussagen der Stadt-SPÖ zeigt sich Kitzbühels Bürgermeister Klaus Winkler. Die SPÖ fordert mehr Personal und Kontrollen – gibt’s bereits, kontert Winkler.

Plus

Heftige Kritik an Harisch-Sagern zu Freizeitwohnsitzkontrollen

SPÖ, NEOS und FPÖ stören die Aussagen des Kitzbüheler TVB-Obmanns: Der sei einem zukunftsorientierten Tourismus nicht gewachsen.

Bezirk Kitzbühel

TVB-Obmann kritisiert Überwachung von Freizeitwohnsitzen

Durch die Kontrollen von Freizeitwohnsitzen würde der Tourismus mit Füßen getreten, ärgert sich Christian Harisch.

Plus

Waches Auge auf Freizeitwohnsitze in St. Johann, Oberndorf und Kirchdorf

Die drei Gemeinden St. Johann, Oberndorf und Kirchdorf stellen gemeinsam eigene Kontrollore an, die illegale Freizeitwohnsitze aufdecken sollen.

Plus

Freizeitwohnsitze bringen laut Studie 200 Millionen Euro Wertschöpfung

Fakten statt Vermutungen – der LEADER-Verein im Bezirk Kitzbühel will kühle Zahlen in eine ansonsten emotionale Diskussion bringen.

Plus

TT-Analyse zur Bodenpolitik: Keine Ausreden mehr in den Gemeinden

Seit Jahren wird in Tirol versucht, die Landesentwicklung in geordnete Bahnen zu lenken. Doch meist hechelt die Landesregierung, in welcher Farbzusammensetzung sie auch regiert, ob Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün, Auswüchsen hinterher.

Plus

Unmut über illegale Wohnsitze in Achenkirch, Verdachtsfälle in Ehrwald

Achenkircher sehen die Zukunft des Ortes durch illegale Freizeitwohnsitze bedroht. Sie wollen Kontrollen. Die Gemeinde zögert. In Ehrwald ist man Verdachtsfällen auf der Spur.

Tirol

Liste Fritz will Freizeitwohnsitze in Tirol verbieten

Desinteresse und fehlenden politischen Mut wirft die Liste Fritz der schwarz-grünen Landesregierung im Zusammenhang mit illegalen Freizeitwohnsitzen vor. Wie berichtet, hatte die Liste 258 Meldungen mutmaßlich illegaler Freizeitwohnsitze im Bezirk Kitzbühel gesammelt.