37 Ergebnisse zu "Analyse"

Plus

TT-Analyse: Her mit den Vorteilen für Genesene und Geimpfte

Man soll mit Absolutismen immer vorsichtig sein, aber der Befund könnte stimmen: Niemand, außer Parteipolitiker, hat mehr Nerven für Politgeplänkel nach mehr als einem Jahr Pandemie.

Plus

TT-Analyse zu Postenbesetzungen im Land: Immer nur die Besten ...

Objektivierung, Transparenz, nachvollziehbare Auswahlkriterien – weit gefehlt: Nicht nur im Bund, sondern auch im Land stoßen diverse Postenbesetzungen sauer auf.

Plus

TT-Analyse: Kommunalwahl bereitet Landtagswahlkampf auf

Bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr sind vor allem die Persönlichkeiten ausschlaggebend. Dadurch erhalten die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen eine eigene Dynamik.

Plus

Analyse: Lahmes Impf-Tempo bremst Wirtschaft besonders in Europa ein

Erfolg oder Misserfolg beim Anti-Corona-Kampf haben auch massive ökonomische Folgen. Leider hinkt da Europa den USA und China hinterher.

Plus

Analyse zur Impfstoffverteilung: Was von der Solidarität im Kanzleramt übrig blieb

Die beabsichtigte Erzählung des Kanzleramts – oder das Narrativ, wie man auf neudeutsch sagt – war einfach gestrickt: Sebastian Kurz (ÖVP) deckt eine große europäische Ungerechtigkeit bei der Impfstoffverteilung auf, macht sich zum Anwalt der schlecht behandelten Länder und am Schluss bekommen alle mehr.

Plus

TT-Analyse: Tirol im Vorwärtsgang, aber noch längst nicht ausgelernt

In der Rückschau hätte sich Tirol einige negative Schlagzeilen ersparen können: Die schlussendlich verhängte Ausreise-Testpflicht Mitte Februar wegen der südafrikanischen Coronavirus-Mutante war so etwas wie ein Eisbrecher.

Plus

TT-Analyse: Abschreckung, elende Flüchtlingslager und ein fragwürdiger Deal

Im September 2020 brannte das völlig überbelegte Flüchtlingslager Moria, in dem rund 13.000 Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen auf der griechischen Ägäis-Insel Lesbos vor der türkischen Küste leben mussten, vollständig ab.

Plus

TT-Analyse zur Biden-Administration: Der doch nicht so nette Onkel aus Amerika

Europa sei der Partner erster Wahl, sagte US-Außenminister Antony Blinken vorige Woche bei seinem Antrittsbesuch in Brüssel. Das bedeutet aber nicht, dass der neue US-Präsident Joe Biden gegenüber den Verbündeten den netten Onkel gibt. Auch seine Administration verfolgt eine harte Interessenpolitik – notfalls gegen die Europäer. Das wird an drei Beispielen deutlich.

Plus

TT-Analyse zur Zeitumstellung: Noch wird weiter an der Uhr gedreht

Zu der jährlich zweimaligen Zeitumstellung – einmal Ende März, einmal Ende Oktober – hat so gut wie jeder eine Befindlichkeit. 2021 hätte dieses Thema jedoch eigentlich ad acta gelegt werden sollen.

Plus

TT-Analyse zum ÖOC: „Bürgermeister“-Diskussion, jetzt eben mit Sportlern

Wenn das Österreichische Olympische Komitee dieser Tage den Wunsch einer Impf-Priorisierung für seine Sportler äußert, ist ein kollektiver Aufschrei gewiss.

Plus

Innsbrucks Stadtpolitik und das Misstrauen: Analyse zu den „Big five“

Unter politischer Arbeit verstand man im Innsbrucker Gemeinderat zuletzt nur noch die Inszenierung, nicht die Realisierung. Und auch wenn alle stets mit treuherzigen Augen betonten, ja ohnehin „arbeiten“ zu wollen: Bei der Zusammenarbeit war es immer ganz schnell aus. Egal, welche Farbe das Parteibuch hatte.

Plus

Konzeptlos verbuddeln ist keine politische Strategie

Bodenaushubdeponien sind notwendig, aber ungeliebt. Rund 30 sind in den vergangenen zwei Jahren in Tirol neu hinzugekommen, 280 davon gibt es. Was hingegen fehlt, ist ein Konzept dafür.

Plus

Analyse zur Corona-Lage: Halbwegs gute Zahlen sind kein Persilschein

Am Montag wird die Bundesregierung mit regionalen Maßnahmen auf die steigende Zahl der Infektionen reagieren. Dass das funktioniert, zeigen auch Beispiele in Tirol.

Plus

Analyse der Kriminalstatistik: Zum Opferschutz kann jeder etwas beitragen

Das, was in der Tiroler Kriminalstatistik steht, beunruhigt. Was darin nicht erfasst ist, sondern nur daraus geschlossen werden kann, erschreckt umso mehr.

Plus

So gut wie „Zero Covid“: Analyse zu Corona-Tests an Tirols Schulen

Nun liegen also die Zahlen nach drei Wochen Testen an Tirols Schulen vor: Bei rund 300.000 Tests waren nach der verlässlicheren PCR-Testung 24 Schüler positiv. Das sind sehr wenige, oder 0,008 Prozent.

Analyse

TT-Analyse zur Weltpolitik: Eine neue Ära mit den alten Feindbildern

In der Weltpolitik ist mit dem Amtsantritt des neuen demokratischen US-Präsidenten Joe Biden eine neue Ära angebrochen. Nach den Verwerfungen und Verwirrungen unter Bidens Vorgänger Trump, der mit der Abrissbirne durch das Weltgeschehen polterte und die trans­atlantischen Beziehungen zu Europa arg ramponierte, will der so genannte Wes­ten nun wieder einig auftreten.

Plus

TT-Analyse: Männer können lernen, keine Kinder zu missbrauchen

Wer pädophil ist, bleibt das auch. Ein Leben lang. In den allermeisten Fällen sind es Männer, die sich von Kindern sexuell angezogen fühlen. Manche von ihnen geben ihrem Verlangen nach, werden übergriffig und damit zu Straftätern.

Plus

TT-Analyse zu Heimbewohnern: Durchgeimpft und noch immer zu wenig gehört

Irgendwann ist einmal genug mit der staatlichen Allmacht, auch wenn sie als Fürsorge getarnt ist. Um die vom Coronavirus besonders bedrohten alten Menschen zu schützen, wurden durch Besuchs- und Ausgangsbeschränkungen in den Altenheimen Grundrechte verletzt und sehr viel seelisches Leid verursacht.

Plus

TT-Analyse: Das Licht der Toleranz im Schatten von Krieg und Terror

Inmitten der Ruinen von Mossul ließ Papst Franziskus am Sonntag im Rahmen seiner historischen Irak-Reise eine weiße Taube als Symbol des Friedens aufsteigen.

Plus

TT-Analyse: Macht braucht Kontrolle, aber keine Feigenblätter

An öffentlichen Unternehmen haftet immer der Stallgeruch der Politik. Ob Bundesbahnen oder Tiroler Landesenergieversorger Tiwag – sie agieren als betriebswirtschaftlicher Zwitter.