18 Ergebnisse zu "Bargeld"

Österreich

Bargeldlose Zahlungen um sechs Prozent gestiegen

82 Prozent der bargeldlosen Transaktionen in Österreich werden inzwischen kontaktlos abgewickelt - eine Trendwende gegenüber den Zahlen vor der Pandemie, die bei nur 40 Prozent lagen.

Kärnten

Ehrliche Finderin nach einem Jahr um 10.000 Euro reicher

Die Kärntnerin hatte vor einem Jahr in einer Kirche 10.000 Euro Bargeld gefunden. Da niemand Anspruch erhob, geht das Geld nun an die Finderin.

Innsbruck

Rucksack mit wertvollem Inhalt in Innsbrucker Lokal gestohlen

Einen kurzen unbeobachteten Moment nutzte am Mittwoch ein Dieb in einem Innsbrucker Lokal. In dem gestohlenen Rucksack befanden sich nicht nur mehrere Dokumente sondern auch mehr als 1000 Euro Bargeld.

Geldpolitik

Frankreich fordert Bargeldlimit unter vorgeschlagenen 10.000 Euro

Frankreich spricht sich für eine niedrigere Obergrenze für Zahlungen mit Bargeld aus, als die EU-Kommission vorgeschlagen hat.

Europäische Union

Österreich bewirbt sich für neue EU-Geldwäschebehörde AMLA

Die EU-Kommission hat im Juli ein umfangreiches Paket zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorgelegt. AMLA soll die Verpflichteten des Finanzsektors, die hohem Risiko von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ausgesetzt sind, direkt beaufsichtigen und die nationalen Aufsichtsbehörden unterstützen.

EU

Blümel gegen 10.000-Euro-Cash-Grenze in der EU

Im Kampf gegen Geldwäsche will die EU-Kommission Bargeldzahlungen ab 10.000 Euro einstellen.

Handel

Immer mehr Verbraucher bezahlen laut neuer Studie ohne Bargeld

Favorit an der Kassa ist für die meisten Menschen im deutschsprachigen Raum nach wie vor das Bargeld. Aber der Trend zum bargeldlosen Zahlen nimmt weiter zu, bestätigt nun eine Studie.

Bezirk Schwaz

Mutmaßliches Raubopfer gestand, Überfall in Kaltenbach erfunden zu haben

Zwei vermummte Männer hätten am Samstagabend von dem Autofahrer Bargeld und seine Bankomatkarte gefordert. Nach umfangreichen Ermittlungen gestand der 21-Jährige schließlich, den Überfall erfunden zu haben.

Geldwäsche

Blümel und FPÖ gegen 10.000-Euro-Limit für Bargeldzahlungen

Im Kampf gegen Geldwäsche will EU-Finanzmarktkommissarin Mairead McGuinness eine Obergrenze für hohe Barzahlungen einführen. ÖVP und FPÖ stemmen sich gegen die Pläne.

Bargeld

Umlauf nahm zu: Das Bargeld leidet nicht unter dem Coronavirus

Auch während der Coronavirus-Pandemie sagen 78 % der Österreicher Ja zum Bargeld. Laut Nationalbank nahm der Bargeldumlauf zu.

Europäische Zentralbank

EZB verstärkt Arbeit an digitalem Euro, Testphase ab Mitte Oktober

Technisch würde ein digitaler Euro dem Bitcoin ähneln. Aber im Gegensatz zu der Kryptowährung stünde er unter Aufsicht einer Zentralbank.

Plus

Bargeldloses Zahlen im Restaurant: Die Karte, der kleine Feind des Kellners

Die Rechnung bitte! Da sich fremde Menschen derzeit nicht berühren sollen, wird in Restaurants und Geschäften vermehrt bargeldlos bezahlt. Das wirkt sich aufs Trinkgeld aus.

Innsbruck

Geldtasche gestohlen: Verdächtiger kurz nach Tat in Innsbruck gestellt

Montagabend wurde einem 67-Jährigen die Geldtasche am Busterminal gestohlen. Die Polizei konnte nach Auswertung der Videoüberwachung und sofortiger Fahndung rasch einen Verdächtigen fassen.

Innsbruck

Geldtasche mit mehr als 1000 Euro aus Auto in Innsbruck gestohlen

Durch eine etwas offenstehende Seitenscheibe konnte der Täter zum Griff greifen und die Wagentür öffnen.

Interview

Experte trotz Wirecard-Skandal: „Weg Richtung bargeldlos ist unausweichlich“

Universitätsprofessor Matthias Bank sieht im Wirecard-Skandal ein Versagen der Prüfer und ruft Kunden zu Vorsicht im Geldverkehr auf.

Coronavirus

Freitag, der Dreizehnte, war Bankomat-Rekordtag in Österreich

4,8 Millionen Transaktionen zählte die PSA Payment Services Austria an dem Tag, an dem die Regierung die ersten Einschränkungen wegen des Coronavirus bekanntgab.

Coronavirus

Bargeldversorgung und Zahlungsverkehr gesichert

Die Österreicher haben in den letzten Tagen zwei bis dreimal soviel Bargeld abgehoben wie üblich, es gab aber keinen Banken-Run. Finanzminister Blümel, Notenbank-Chef Robert Holzmann und der Obmann der Bankensparte Andreas Treichl betonten, dass die Bargeldversorgung gesichert sei.

Tirol

Bargeld bleibt, Euro und Dollar mit Wurzeln in Tirol

Große Mehrheit der Österreicher ist strikt gegen eine Abschaffung des Bargelds. Die Notenbank will 1- und 2-Cent-Münzen vehement verteidigen.