367 Ergebnisse zu "Impfung"

Corona-Impfung

"Grüner Pass": 13 EU-Staaten erstellen gemeinsam eine Prioritätenliste

Die Kriterien beim "Grünen Pass" sollen den Tourismus in der EU wiederbeleben. Ziel sei es, den Pass möglichst schnell auf europäischer Ebene umzusetzen, so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger dazu.

Plus

Virologin Von Laer: „Müssen uns für den Herbst wappnen“

Corona wird künftig vor allem in der Kältezeit auftreten, sagt Virologin Dorothee von Laer. Jetzt gilt es, sich impftechnisch auf die neuen Immun-Escape-Varianten vorzubereiten.

Plus

Geimpfte und Genesene, bitte warten: Der Grüne Pass soll's richten

Vorteile für Geimpfte und Genesene gibt es kaum. Sie müssen sich testen lassen. Der Grüne Pass made in Austria soll es richten.

Plus

Nächste Woche wird über Öffnungsschritte verhandelt

Beim Bund-Länder-Gespräch am 16. April hoffen die Landeshauptleute auf Perspektiven für den Mai. 210.000 Tiroler wurden bisher geimpft.

Plus

Tiroler Impfexperte: „Wenn man es sich aussuchen kann, nicht AstraZeneca“

Der Mikrobiologe und Impfexperte Reinhard Würzner von der Med-Uni Innsbruck meint, Frauen zwischen 20 und 60 Jahren sollten auf einen mRNA-Impfstoff warten.

Plus

TT-Analyse: Her mit den Vorteilen für Genesene und Geimpfte

Man soll mit Absolutismen immer vorsichtig sein, aber der Befund könnte stimmen: Niemand, außer Parteipolitiker, hat mehr Nerven für Politgeplänkel nach mehr als einem Jahr Pandemie.

Corona-Impfung

AstraZeneca: Österreichisches Impfprogramm wird fortgesetzt

Trotz sehr seltener Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen empfiehlt die Europäische Arzeimittelbehörde weiterhin uneingeschränkt die Anwendung des AstraZeneca-Impfstoffes. Österreichs Nationales Impfgremium teilt diese Einschätzung.

Coronavirus

Französisch-österreichischer Impfstoff von Valneva voll auf Kurs

Der Impfstoffhersteller Valneva vermeldete am Dienstag positive Daten aus der klinischen Phase-I/II Studie mit seinem Impfstoff Corona-Vakzin VLA2001. Für Ende April ist der Start einer klinischen Phase-III-Studie geplant.

Corona-Krise

1,8 Millionen Impfungen bisher in Österreich, Verzögerungen kosten Milliarden

Für die industrienahe Denkfabrik Agenda Austria würden Impfverzögerungen Milliardenkosten verursachen.

Plus

Pädagogen zu Impfplan: „Säule der Gesellschaft einfach ignoriert“

Nach den Lehrern kritisieren auch die Kindergartenpädagogen den Impfstopp. Sie fühlen sich bei ihrer Arbeit mit Kleinkindern besonderen Risiken ausgesetzt.

Corona-Pandemie

Kurz verspricht allen Impfwilligen erste Dosis binnen 100 Tagen

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) verspricht, dass trotz aller Lieferschwierigkeiten jeder Impfwillige in Österreich bis Ende Juni zumindest die erste Impfdosis erhalten wird. "Corona wird vorbeigehen", so Kurz, der Lockerungen der Maßnahmen für Mai in Aussicht stellte.

Corona-Impfung

BioNTech-Mitgründer: mRNA-Impfstoff um zwei Euro illusorisch

Die Wirkstoffe in mRNA-Impfstoffen sind laut BioNTech-Mitgründer Christoph Huber "kein Hustensaft". Entwicklung und Herstellung sind entsprechend komplex, weswegen ein Impfstoff um zwei Euro nicht herstellbar sei.

Coronavirus

Südtirol mit über 107.000 verabreichten Dosen italienischer Impfkönig

Die im Februar getroffenen Corona-Beschränkungen zeigen Wirkung: Während in ganz Italien die Neuinfektionen ansteigen, entwickeln sie sich in Südtirol deutlich besser. Auch die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen geht zurück. Nach Ostern soll es vorsichtige Lockerungen geben.

Politik am Sonntag

Politik am Sonntag: Für Impf-Turbo und Comeback-Geflüster

Die politische Situation in Innsbruck geht auch nicht spurlos an der Tiroler Volkspartei vorbei. Dass die ÖVP federführend mitgewirkt hat, m...

Plus

Zunehmend harte Kritik: Tiroler Impfkonzept stößt vielen Ärzten sauer auf

Tiroler Hausärzte üben zunehmend harte Kritik an der Impfabwicklung des Landes. Es fehlen nicht nur Impfdosen. Auch Impftermine würden zum Nachteil von Risikopatienten unfair verteilt werden.

Corona-Pandemie

„Grüner Pass“ rückt näher: Anschober hat große Hoffnungen

Spätestens Anfang Juli sollen zwei Drittel der heimischen Bevölkerung zumindest einmal geimpft sein, sagt Gesundheitsminister Anschober. Beim „Grünen Pass“ nennt der Minister eine EU-weite Gültigkeit als Ziel.

Corona-Pandemie

BioNTech/Pfizer testet Impfung nun auch an jüngeren Kindern

Nach Moderna und AstraZeneca testen nun auch BioNTech/Pfizer ihr Corona-Vakzin an Kindern. Man hofft, dass die Impfung ab Beginn des kommenden Jahres auch bei dieser Altersgruppe angewendet werden kann.

Coronavirus

Nach Impfung: Schwangere geben laut Studie Antikörper an Babys weiter

Eine umfassende Studie mehrerer US-Universitäten belegt, dass Schwangere nach einer Corona-Impfung Antikörper an ihre Babys weitergeben. Auch nach der Geburt soll dies noch über die Muttermilch möglich sein. Experten sprechen von einer „sehr ermutigenden Nachricht".

Pandemie

Corona-Schutzimpfung: Bisher 154.000 Impfdosen in Tirol verabreicht

Die Impfkampagne gegen das Coronavirus schreitet in Tirol voran. 154.000 Mal wurde bereits in Tirol geimpft. Vollständig immunisiert wurden bisher 27.770 Menschen. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben bereits eine erste Tranche an Impfstoff erhalten.

Corona-Impfung

Regierung will Intervalle bei mRNA-Imfpstoffen verlängern

Die zweite Dosis von mRNA-Vakzinen wird künftig erst nach sechs Wochen verimpft. Beim Impfstoff von BioNTech/Pfizer war das Intervall bisher drei Wochen und bei Moderna vier Wochen. Dadurch soll Zeit gewonnen werden.