Entgeltliche Einschaltung

28 Ergebnisse zu "IKB"

Innsbruck

Modernisiertes Kraftwerk der IKB im Ahrental

Seit mehr als 22 Jahren betreibt die IKB im Ahrental auf der rund 3,6 Millionen Kubikmeter großen Deponie ein Blockheizkraftwerk. Dieses dient dazu, die Deponiegase, die bei der Zersetzung der abgelagerten Abfälle entstehen, in Ökostrom zu verwandeln und gleichzeitig Wärme zu erzeugen.

Energiesparen

Goldenes Dachl und Co: In Innsbruck wird es früher dunkel

Jetzt also doch: In Innsbruck werden die Beleuchtungen von städtischen Gebäuden früher abgedreht. Der Effekt? Mehr symbolisch.

Plus

Kläranlage Rossau: Die IKB machen das Abwasser täglich klar

In der Kläranlage Rossau werden täglich bis zu 165 Mio. Liter Abwasser von Innsbruck und 14 Umlandgemeinden zuverlässig gereinigt. Selbst bei einem Blackout würde das System Wasser in Innsbruck laufen.

Plus

Gegen den Mülltourismus: IKB regeln Zutritt zu Recyclinghof neu

Nur mehr tatsächlich Berechtigte sollen in der Rossau ihren Müll entsorgen können. Für den Bau eines zweiten Recyclinghofs liegt kein Auftrag vor.

Plus

Baustart für Sanierung der Mühlauer Quelle

Es dauert Monate, oft Jahre, bis das Wasser von der Nordkette durch das Gestein sickert und mit Mineralien angereichert schließlich aus dem heimischen Wasserhahn fließt.

Plus

Schaufeln, sanieren, stauen: Auch heuer 55 Großbaustellen in Innsbruck

Neues Jahr, neue Baustellen: In Innsbruck wird auch 2022 fleißig gebaggert und gebaut. Die Altstadt bleibt noch ein wenig ein Fleckerlteppich.

Plus

IKB und Tiwag: Preisklauseln gekippt, Anbieter müssen nachschärfen

Tiwag und IKB müssen nach einem Höchstgerichtsurteil zahlreiche Strompreis-Klauseln nachschärfen, im Jänner werden Kunden informiert. Tiwag kündigt nun Preiserhöhung für kommenden Sommer an.

Innsbruck

Stromausfall ließ in 15.000 Innsbrucker Haushalten die Lichter ausgehen

In mehreren Stadtteilen der Landeshauptstadt gingen am Dienstag in der Früh die Lichter aus. Grund war eine Fehlfunktion in einem Umspannwerk. Die Feuerwehr musste zahlreiche Personen aus steckengebliebenen Aufzügen holen.

Plus

Auf Innsbrucker Stadtteil Wilten wartet wildes Baustellenjahr

Der Gleisaustausch in der Andreas-Hofer-Straße ist eines der größten Projekte 2022. Auch die Anton-Rauch-Straße wird zur Baustelle.

Innsbruck

Drei Millionen Euro investiert: Rechen-Aufgabe für IKB-Klärwerk

Weil vieles im Kanal landet, was dort nicht hingehört, braucht die Innsbrucker Kläranlage in der Roßau leistungsstarke Rechen als Filter. 3 Mio. Euro haben die IKB in die Modernisierung der Anlage investiert.

Innsbruck

Innsbrucker SPÖ fordert Neubesetzung im IKB-Aufsichtsrat

Die Bestellung des IKB-Aufsichtsrats zog gleich zwei Aufsichtsbeschwerden nach sich. Das Land wertet den Beschluss zwar als fehlerhaft, aber gültig.

Innsbruck

Baustelle zu Ende: Innsbrucks Altstadt fast wie neu

Die Jahrhundertbaustelle im Herzen der Stadt ist zu Ende. Unternehmer warten nun hoffnungsfroh auf einen halbwegs normalen Sommer.

Innsbruck

Stromausfall im Innsbrucker Stadtteil Pradl

Im Innsbrucker Stadtteil Pradl fiel am Mittwochnachmittag für einige Zeit der Strom aus. Grund war ein technischer Defekt, der aber rasch behoben werden konnte.

Innsbruck

3,7 Mio. Euro für Innsbrucker Kanalnetz

Nach knapp sechs Jahrzehnten musste die Anlage nun erneuert werden. 3,7 Mio. Euro wurden investiert, das Projekt wurde im Mai nach eineinhalbjähriger Bauzeit fertiggestellt.

Plus

Regionalbahn nach Völs: Abkürzung für Pendler kostet 70 Mio. Euro

Der Bahnhof Völs wird ein Knoten für Pendler aus dem Oberland. Bis Ende 2026 soll die Regionalbahn nach Westen verlängert werden.

Plus

Machtkampf in Innsbruck um Besetzung des IKB-Aufsichtsrates

Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi schöpfte das Stadtrecht aus, um erneut über die von FI-ÖVP-FPÖ beschlossene Nominierung für den Aufsichtsrat abstimmen zu lassen. Geändert hat sich am Ergebnis aber nichts.

Innsbruck

IKB-Energiekunden erhalten nach VKI-Aktion Geld zurück

Auf Initiative des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) bekommen Haushaltskunden der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) wegen einer unzulässigen Preisanpassungsklausel Geld zurück.

Plus

TT-Kommentar zu den IKB Aufsichtsräten: Entpolitisierte Demaskierung

Die Forderung nach einer Entpolitisierung von Aufsichtsräten verwahrlost so zum inhaltsleeren Schlagwort. Dahingeheuchelt, wenn es gerade politisch opportun ist.

Plus

IKB-Aufsichtsrat: Grüne von ÖVP-FI-FPÖ überstimmt

Georg Willi wollte den Aufsichtsrat „entpolitisieren“, sein Besetzungs-Vorschlag fand aber keine Zustimmung. Die FPÖ ortet Intransparenz.

Bezirk Landeck

Serfaus mit Bekenntnis zum Klimaschutz: Tourismus geht auch anders

Die Tourismusgemeinde Serfaus, die Innsbrucker Kommunalbetriebe und die Pfarre Allerheiligen sind dem Klimabündnis beigetreten.