106 Ergebnisse zu "Pflege"

Gerichtssplitter

Quälen und Vernachlässigen wehrloser Personen: 66-Jährige verurteilt

Eine 66-jährige Tirolerin war am Landesgericht wegen Quälens und Vernachlässigens wehrloser Personen angeklagt. Sie wurde zu einer Geldstrafe verurteilt – unbedingte 2800 Euro plus 150 Euro Verfahrenskosten sind bereits rechtskräftig.

Plus

„Personal ist am Limit“: Aufschrei der Pflege im Heim und im Spital

Bessere Arbeitsbedingungen in den Heimen fordert die ARGE Altenheime. Eine Corona-Zulage will die Liste Fritz für Pfleger auf Covid-Stationen.

Fernsehen

Siebenstündige Sendung zur Pflege: Joko und Klaas schreiben Geschichte

Es ist nicht das erste Mal, dass das Entertainerduo im Duell gegen ihren Arbeitgeber ProSieben Sendezeit zur Primetime erspielte. Aus den wie gewohnt 15 Minuten wurden sieben Stunden, in denen sie sich dem Pflegenotstand in Deutschland widmeten.

Plus

Gut zu wissen: So überlebt der Basilikum aus dem Supermarkt

Mit Basilikum ist das so eine Sache: Im Supermarkt sieht das Küchenkraut frisch und gesund aus. Kaum steht es jedoch auf der heimischen Fensterbank, beginnen die Blätter schlapp herunterzuhängen. Woran das liegt und wie man es schafft, den Basilikum länger am Leben zu erhalten.

Plus

Alles gut über den Sommer bringen: Welche Pflege Ski und Skifelle brauchen

Comeback hin oder her: Der Winter neigt sich langsam dem Ende zu und die Skitouren-Ausrüstung landet im Keller. Falsch! Um weiter Freude daran zu haben, brauchen Felle, Ski und Schuhe vor dem Sommerschlaf ein wenig Pflege.

Plus

Heimtarife in Tirol: Bis zu 25 Millionen Euro Mehrkosten

Gemeinden sind mit Ergebnis zufrieden. Beschluss für die nachgebesserte Tagsatzkalkulation dürfte aber dauern.

Bezirk Imst

Abriss ist der Start für die Erweiterung von Imster Pflegezentrum

Die Erweiterung des Pflegezentrums Imst-Gurgltal nimmt Gestalt an – auch wenn vorerst einmal der Abriss des hinteren, nicht denkmalgeschützten Teiles des Klösterles gerade im Gange ist. Der vordere, erhaltenswerte Klosterteil wurde mittlerweile innen entkernt.

Bezirk Reutte

Haus zum Guten Hirten: Land segnet in Reutte zusätzliche Pflegeplätze ab

Nach anfänglichem Wirbel rund um den Alleingang der Marktgemeinde Reutte in Sachen Kapazitätserweiterung der Pflegebetten im „Haus zum Guten Hirten“ haben sich alle Bürgermeister des Pflegeverbandes darauf verständigt, dass Reutte dafür auf die noch offene Zahl stationärer Betten im bestehenden Pflegestrukturplan 2012–2022 zugreifen kann.

Plus

Unterhaltsverpflichtung: „Eine große gesellschaftliche Ungerechtigkeit“

Wenn ältere, gebrechliche Menschen ihre behinderten Kinder nicht mehr selbst pflegen können: Ein Fall zeigt die komplexe Problematik auf und wie wenig sie ernst genommen wird.

Pflegelehre

Sand im Getriebe bei Umsetzung: Pflegelehre höchst umstritten

Es ist ein Herzensprojekt der Wirtschaft: Die Pflegelehre ist trotz Kritik von Arbeitnehmervertretern fix. Die Umsetzung verzögert sich.

Bezirk Reutte

Wettbewerb beendet: Pflegezentrum beim BKH Reutte nimmt Formen an

Dass der Bezirk Reutte beim Ausbau von stationären Pflegebetten großen Nachholbedarf hat, ist hinlänglich bekannt. Nach der Grundsatzentscheidung über den Standort wurde zwischenzeitlich ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben.

Innenpolitik

Taskforce legte Bericht vor: Umfassende Pflegereform nötig

Die Regierung will nun gemeinsam mit den Bundesländern die wesentlichen Ziele und konkreten Maßnahmen der Pflegereform definieren, kündigte Gesundheitsminister Anschober (Grüne) an.

Tirol

40.000 Einsatzstunden in Pflege und Betreuung für die Johanniter Tirol

Das Corona-Jahr 2020 war auch für die Johanniter Tirol eine besonders herausfordernde Zeit. „Viele Arbeitsabläufe mussten innerhalb kürzester Zeit verändert und zum Wohl der Gesundheit unserer Klienten und Patienten, aber auch unserer Mitarbeiter völlig neu organisiert und gestaltet werden“, bilanziert Geschäftsführer Franz Bittersam.

Plus

Familie aus Mutters kämpft weiter: Rosalie soll nicht ins Heim

Seit Jahren kämpfen die Eltern der schwerbehinderten Rosalie um Pflegehilfe. Das Land gewährte eine 90-Stunden-Pflege. Doch die Pflegekraft muss sich die Familie selbst suchen.

Bezirk Schwaz

Mobile Pflege „St. Notburga" pflegt in sechs Gemeinden

Eine neu gegründete Gesellschaft bietet mobile Pflege im Achental und Inntal. Das Projekt umfasst die Gemeinden Jenbach, Buch, Wiesing, Eben am Achensee, Achenkirch und Steinberg.

Plus

In der Pflegeausbildung bleibt der Andrang in Tirol überschaubar

Pflegeberufe sind sicher und haben Zukunft, heißt es. In Corona-Zeiten haben sich die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz nicht verbessert.

SPÖ

Rendi-Wagner zu Pflege: „Müssen Arbeitslosen roten Teppich ausrollen“

SPÖ-Chefin Rendi-Wagner möchte, dass Menschen ohne Job für den Pflegebereich umgeschult werden.

Bezirk Kitzbühel

Altenwohnheim Kitzbühel: Hospiz und Palliative Care eingeführt

Im Altenwohnheim Kitzbühel wurde die Hospiz und Palliative Care im Pflegeheim (HPCPH) eingeführt. Anfang Dezember startete der zweijährige Prozess.

Tirol

Online-Unterstützung für pflegende Angehörige

Das AZW hat mit Unterstützung des Landes eine Online-Plattform ins Leben gerufen, auf der sich pflegende Angehörige umfassend informieren und Hilfestellungen finden können.

Bezirk Reutte

Konditoren und Bäcker schnürten süße Packerln für Pflegekräfte

Um den Mitarbeitern im Haus zum guten Hirten, im Haus Ehrenberg und beim Sozial- und Gesundheitssprengel Außerfern Dankeschön zu sagen, haben sich neun Bäckereien und Konditoreien im Talkessel von Reutte zusammengetan.