32 Ergebnisse zu "'Statistik Austria'"

Inflation

Höchste Teuerung seit zehn Jahren: Inflation stieg auf 3,3 Prozent

Die Preise ziehen stark an: Im September stieg die Inflation auf 3,3 Prozent. Das ist der höchste Wert seit November 2011. Preistreiber waren einmal mehr Treibstoff- und Energiepreise.

Österreich

Inflation dürfte im September 3,2 Prozent betragen haben

Die Teuerung bleibt in Österreich hoch. Im September dürfte die Inflationsrate 3,2 Prozent betragen haben, erklärte die Statistik Austria am Freitag in ihrer Schnellschätzung.

BIP

Österreichs Wirtschaftsleistung ist fast wieder auf Vorkrisenniveau

Um 12 Prozent legte die österreichische Wirtschaft im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal zu. "Im zweiten Quartal 2021 ist der österreichischen Wirtschaft der Turnaround gelungen", sagte Statistik Austria-Chef Tobias Thomas.

Baubranche

Baupreise steigen weiter an

Die Preise im Hoch- und Tiefbau sind um fast 5 Prozent höher als vor einem Jahr, der Hausbau verteuerte sich um mehr als 7 Prozent.

Österreich

Fast jeder zweite Verkehrstote im ersten Quartal bei Unfällen mit Lkw

Noch nie gab es in diesem Zeitraum in Österreich so viel verunglückte Radfahrer. Ein Rekordtief wird hingegen bei getöteten Pkw-Insassen und Fußgängern verzeichnet.

Sommerurlaub 2021

Tiroler wollen heuer überdurchschnittlich häufig im Sommer verreisen

Laut einer aktuellen Umfrage der Statistik Austria wollen rund 44 Prozent der Österreicher in diesem Sommer verreisen – die Mehrheit davon im Inland. Jeder Fünfte ist noch unentschlossen.

Statistik Austria

Inflationsrate laut Schätzung im Mai von 1,9 auf 2,8 Prozent gestiegen

Eine Schnellschätzung der Statistik Austria ergab eine mögliche Steigung der Inflationsrate auf 2,8 Prozent. Zuletzt war die Inflation 2012 so hoch.

Immobilienpreise

Immobilienpreise gingen 2020 weiter massiv nach oben

Die Immobilienpreise in Österreich zogen auch im Coronajahr 2020 kräftig an. Wohnungen verteuerten sich gegenüber dem Jahr davor um 6,9 Prozent. Tirol ist einmal mehr unter den teuersten Pflastern.

Statistik Austria

Hohe Sterbezahlen dämpften 2020 Österreichs Bevölkerungswachstum

Am 1. Jänner 2021 lebten laut Statistik Austria 8.932.664 Menschen in Österreich. Das sind 31.600 Personen mehr als zu Jahresbeginn 2020. Es wurden mehr Sterbefälle als Geburten verzeichnet - eine ähnliche Situation gab es zuletzt Ende der 1970er-Jahre.

Statistik Austria

Weniger Verkehr und daher weniger Unfälle im Pandemiejahr 2020

Im vergangenen Jahr gab es einen Rückgang bei Toten und Verletzten – aber deutlich mehr verletzte Radler, vor allem bei Alleinunfällen.

Statistik

Trend zum Single-Haushalt hält an: Mehr als 1,5 Millionen leben in Österreich allein

Die Zahl der Einpersonen-Haushalte hat sich in Österreich seit 1985 fast verdoppelt. Vor allem ältere Menschen leben besonders oft alleine.

Coronavirus

90.517 Verstorbene 2020: Neun Prozent mehr Sterbefälle in Österreich

Jeder 14. Tote in Österreich war im vergangenen Jahr laut Statistik Austria auf die Corona-Pandemie zurückzuführen. Besonders viele Sterbefälle in Zusammenhang mit Covid-19 gab es in Kärnten (9,4 Prozent), Tirol (8,8 Prozent) und der Steiermark (8,4 Prozent).

Österreich

Negative Geburtenbilanz und weniger Scheidungen im Corona-Jahr 2020

Im vergangenen Jahr kamen weniger Babys in Österreich zur Welt als Menschen gestorben sind. 39.478 Paare gaben sich das Ja-Wort in Österreich. Die Tiroler trauten sich weniger oft als noch im Jahr zuvor.

Corona-Krise

Im Corona-Sommer 2020 standen in Österreich drei von vier Betten leer

Die Corona-Pandemie drückte die Auslastung der Hotels massiv nach unten. Schon die touristische Wintersaison 2019/20 war eineinhalb Monate lang von coronabedingten Betriebsschließungen und Reisebeschränkungen betroffen. Der Rückgang in der Sommersaison 2020 fiel noch deutlicher aus.

Unfallstatistik

49 Fußgänger starben 2020 in Österreich bei Verkehrsunfällen

Die Zahl fiel im ersten Corona-Jahr laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) um 20 niedriger aus als 2019, aber um zwei höher als 2018 als am wenigsten tödliche Fußgängerunfälle seit Bestehen der Unfallstatistik verzeichnet wurden.

Österreich

Umweltbereich bleibt weiterhin das Sorgenkind bei Lebenszufriedenheit

Studie der Statistik Austria: Noch zeigt die Corona-Krise keine signifikanten Auswirkungen auf die Lebenszufriedenheit.

Demografie

Ab 2021 mehr Senioren als Kinder und Jugendliche in Österreich

Eine Bevölkerungsprognose 2020 der Statistik Austria gibt Ausblick bis ins Jahr 2080. Bereits im Jahr 2022 werde die Neun-Millionen-Grenze überschritten.

Teuerung

Inflation im Oktober gesunken, Haushaltsenergie und Verkehr billiger

Der Warenkorb für tägliche Einkäufe (Mikrowarenkorb) wurde um 3,3 Prozent teurer. Wohnen, Wasser und Energie bleiben Preistreiber.

Coronavirus

Deutlicher Anstieg der Sterbefälle in Österreich ab Mitte Oktober

Die Zahl der Todesfälle in der letzten Oktoberwoche liegt laut Statistik Austria ein Viertel über dem Durchschnitt. Angaben über die Todesursachen gibt es noch nicht.

Corona-Krise

Statistik Austria lanciert neuen Corona-Konjunkturmonitor

Das neue Tool wird vierzehntägig aktualisiert. Zusätzlich werden Daten zu Auswirkungen der Pandemie auf Gesundheit und Bildung tagesaktuell online gestellt und sind für jeden abrufbar.