62 Ergebnisse zu "Bitcoin"

Kryptowährung

Neuer Rekordstand: Bitcoin erstmals über 66.000 US-Dollar gestiegen

Der Bitcoin ist auf einen Rekordstand geklettert. Die älteste und nach Marktwert größte Kryptoanlage Bitcoin stieg am Mittwoch erstmals über 66.000 US-Dollar (56.628,06 Euro).

Wirtschaft

Bitcoin auf Fünf-Monatshoch über 57.000 US-Dollar gestiegen

Die Digitalwährung gewann binnen des Monats bisher 30 Prozent an Wert. Damit zu tun haben könnten Aussagen aus den Reihen der US-Notenbank und der US-Börsenaufsicht.

Web

Twitter führt „Trinkgeld“-Funktion weltweit ein, auch in Bitcoin

Neben dem „Follow“-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein „Trinkgeld“ schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt.

Kryptowährungen

Kursrutsch: Bitcoin fällt in Richtung 40.000 US-Dollar

Neben Bitcoin sind auch weitere Digitalwerte unter Druck. Auslöser dafür sind Sorgen um die Finanzprobleme des chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande.

Kryptowährung

Bitcoin-Kurs brach nach Zulassung als Währung in El Salvador ein

Auf der Handelsplattform Bitstamp lag der Kurs Mittwochvormittag mit rund 45.400 US-Dollar um mehr als 12 Prozent unter dem Vortageswert.

Digitalwährung

Gesetz in Kraft getreten: Bitcoin ist Zahlungsmittel in El Salvador

Als erstes Land der Welt lässt El Salvador Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu. Jeder Händler muss Bitcoin demnach als Zahlungsmittel annehmen, wenn er technisch dazu in der Lage ist.

Tirol

Tiroler Firma überwies Erpressern mehrere Zehntausend Euro

Obwohl ein Firmenbesitzer zumindest einen Teil der geforderten Summe überwies, gaben Erpresser die verschlüsselten Daten nicht frei.

Gerichtssplitter

Prozess in Innsbruck: Raubvorwurf löste sich in Bitcoin-Dunstwolke auf

Wegen schweren Raubes (Strafandrohung fünf bis 15 Jahre Haft) an einem Oberländer mussten sich gestern drei gut situierte Deutsche am Landesgericht verantworten. Sie hatten 2019 auf dessen Bitcoin-Plattform ein Berater-Monatsabo um 248 Euro abgeschlossen.

Kryptowährung

Amazon-Jobanzeige verhalf Bitcoin zu Kursgewinn

Die Kryptowährung profitierte mutmaßlich von einer Amazon-Stellenanzeige. Gerüchten zufolge könnte der Onlineversandhändler künftig Digitalwährungen als Zahlungsmittel akzeptieren.

Bezirk Kitzbühel

37-Jähriger verlor mehr als 10.000 Euro an Betrüger

Nachdem eine angebliche Kryptowährungs-Anlage Gewinn brachte, überwies der Tiroler Tausende Euro „Bearbeitungsgebühren“ an Betrüger.

Kryptowährung

Bitcoin unter Druck: Kurs rutscht unter 34.000 US-Dollar

Der Bitcoin hat am Sonntag seine Verluste der vergangenen Tage deutlich ausgebaut. Am Nachmittag rutschte der Kurs der weltweit bekanntesten Digitalwährung um 6 Prozent auf 33.337 Dollar ab und sank damit auf den niedrigsten Stand seit 9. Juni.

Kryptowährung

Bitcoin stieg wieder über die Marke von 40.000 US-Dollar

Aussagen von Tesla-Chef Elon Musk hatten die Kryptowährung bereits am Sonntag beflügelt, auch andere konnten stark zulegen.

Geldmarkt

Kryptowährung als Zahlungsmittel: El Salvador winkt Bitcoin-Gesetz durch

Seit zwei Dekaden gibt es in El Salvador keine einheimische Währung mehr. Das zentralamerikanische Land verließ sich zuletzt auf den US-Dollar. Doch nun will sich die Regierung unabhängig von der Geldpolitik der US-Notenbank machen. Mittel zum Zweck: der Bitcoin.

Kryptowährung

Bitcoin unter 32.000 Dollar gefallen

Die Talfahrt der Kryptowährungen beschleunigt sich. Bitcoin ist um fast 8 Prozent auf 31.823 Dollar (26.166 Euro) gefallen.

Digitalwährungen

Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether erneut unter Druck

Für einige Tage hatten sich Kryptowährungen stabilisiert, nun ging es erneut nach unten. Bitcoin verlor am Dienstagvormittag um acht Prozent an Wert, Ether um neun Prozent.

Kryptowährung

El Salvador will als erstes Land Bitcoin zu gesetzlichem Zahlungsmittel machen

Der weltweit erste Staat steht offenbar kurz davor, die Kryptowährung Bitcoin zum offiziellen Zahlungsmittel zu machen. Der umstrittene Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, will damit die Wirtschaft ankurbeln.

Bezirk Imst/Innsbruck-Stadt

Hoher Schaden: Betrugsfälle mit Auto und Bitcoin in Sölden und Innsbruck

Zwei Betrugsfälle haben in Tirol für Schaden im fünfstelligen Eurobereich gesorgt. In Sölden wurde der Kauf eines Sportwagens vorgetäuscht. In Innsbruck wurden rund um Bitcoin-Handel Bankdaten erbeutet und damit Überweisungen getätigt.

Bitcoin

Kryptomarkt eingebrochen: Bitcoin-Minus auf 15 Prozent eingegrenzt

Die nach Marktanteil größte Digitalwährung Bitcoin sackte auf der Handelsplattform Bitstamp zeitweilig um etwa 25 Prozent bis auf 30.066 US-Dollar ab. Furcht vor stärkerer Regulierung soll diesen Wertverlust ausgelöst haben.

Kryptowährung

Tesla-Chef Musk wirbelt am Kryptomarkt: Bitcoin auf Dreimonatstief

Am Montagvormittag erholte sich der Markt etwas, nachdem Musk zumindest dementierte, dass Tesla bereits Verkäufe getätigt habe.

Kryptowährung

Tesla-Chef Musk entdeckt das Klimaproblem des Stromfressers Bitcoin

Die Ankündigung von Tesla, den Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel zu akzeptieren, lässt den Kurs der Kryptowährung drastisch sinken. Grund für die Entscheidung von Konzernchef Elon Musk sind Umweltbedenken.