10 Ergebnisse zu "Wild"

Tirol

Bestand des Steinwilds in Tirol nimmt stetig zu

In diesem Sommer wurden bei einer Zählung 5585 Stück Steinwild erfasst. 2010 waren es noch 4175 Tiere gewesen.

Exklusiv

Wolf-Experte Hackländer: „Es gibt kein Rudel in Tirol“

Der Wolf kehrt nach Tirol zurück. Während sich die einen über diese Nachricht freuen, fordern die anderen Abschüsse. Autor Klaus Hackländer bleibt nüchtern und wiegt Vernunft und Ethik ab.

Exklusiv

Zu viel Wild beißt sich im Wald fest

Nicht nur Sturm und Schnee bescherten Waldbesitzern 2019 Schäden von 32,8 Mio. Euro. Nach wie vor ist der Wildbestand in den Wäldern zu hoch, der Wildverbiss enorm.

Exklusiv

TBC-Bekämpfung lässt endgültig Wogen hochgehen

Außerferner Berufsjäger wehren sich jetzt rechtlich gegen die Ab-schusspläne. Unterstützt werden sie von Bürgermeistern im Lechtal.

Bezirk Landeck

Bauern in Serfaus und Osttirol fürchten weitere Wolfsrisse

Tirol

Konsequenzen gefordert: Empörung in Kaisers nach dem Rotwild-Gemetzel

Das Rotwild-Gemetzel im Lechtal zieht heftige Reaktionen nach sich. Es hagelt Protest, die Bevölkerung von Kaisers fordert gar die Abberufung hochrangiger Landesbeamter. Ein Außerferner erinnert an die Bauern.

Exklusiv

Knapp 2000 Wildunfälle passieren pro Jahr in Tirol

Ein 39-Jähriger erfasste Montagabend auf der Loferer Straße ein Reh. Der Straßenabschnitt gehört diesbezüglich zu den gefährlichsten im Land.

Bezirk Landeck

Projekt Rotwildüberwinterung im Bezirk Landeck: Jäger und Förster kooperieren

Interessenvertreter, Wildbiologen und Grundeigentümer präsentierten das Projekt Rotwildüberwinterung: Im Bezirk Landeck werden 114 Futterkrippen-Standorte überprüft.

Imst

Rehwildfütterung sorgt in Imst für Diskussion

Der Bau einer Rehwildfütterung warf im Imster Gemeinderat zuletzt Fragen auf. Doch die Genehmigungen liegen alle vor.

Exklusiv

Bürger drangen in Gatter ein und verzögerten Fangschüsse in Kaisers

Die Gatterjagd in Kaisers dauerte deshalb 45 Minuten, weil Bürger die Jäger bei den notwendigen drei Fangschüssen behindert haben.