Letztes Update am Di, 20.11.2018 23:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schießerei in Denver - Zwei Verdächtige festgenommen



Denver (Colorado) (APA/Reuters) - Bei einer Schießerei in der US-Stadt Denver ist eine Person erschossen worden. Vier weitere Menschen wurden bei dem Angriff, der bereits am Montag (Ortszeit) stattfand, verletzt. Der Täter flüchtete anschließend in einem Auto. Am Dienstag wurden zwei Verdächtige festgenommen, wie der örtliche Polizeichef Paul Pazen mitteilte. Das Motiv des Angriffs war zunächst unklar.

Es habe sich um einen „gezielten“ Angriff gehandelt, sagte Pazen. Die Polizei untersuche eine Reihe möglicher Motive, unter anderem ob die Schießerei mit Banden- oder Drogenkriminalität zu tun haben könnte, hieß es. Nähere Details gab es von offizieller Seite keine. In lokalen Medien wurde ein Augenzeuge zitiert, der angab, dass ein Bewaffneter das Feuer auf eine Gruppe von Menschen eröffnete und dann mit einem Wagen flüchtete. Eine der attackierten Personen habe das Feuer erwidert. Die Polizei bestätigte, dass es einen Schusswechsel gegeben habe. Bei den am Dienstag Festgenommenen handle es sich um den mutmaßlichen Angreifer, sowie einen der vier Verletzten, hieß es.

Kurz vor dem Vorfall in Denver waren bei einer Schießerei bei einem Krankenhaus in Chicago am Montag vier Menschen getötet worden.




Kommentieren