Letztes Update am Fr, 04.01.2019 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Patriarch von Konstantinopel erkennt neue Kirche der Ukraine an



Kiew/Istanbul (APA/AFP) - Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel wird am Samstag (09.00 Uhr) offiziell die Unabhängigkeit der neuen Orthodoxen Kirche der Ukraine anerkennen. Dazu wird Bartholomaios I. mit dem ukrainischen Metropoliten Epiphanius im Patriarchat in Istanbul ein Dokument über die Unabhängigkeit der neuen Kirche unterzeichnen.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, der sich für die Anerkennung der neuen Kirche eingesetzt hatte, nimmt ebenfalls an der Zeremonie teil. Am Sonntag wird dann Bartholomaios I. beim orthodoxen Weihnachtsgottesdienst das Dokument feierlich überreichen. Als Patriarch von Konstantinopel ist er das Oberhaupt aller orthodoxen Kirchen. Im Dezember hatten sich zwei ukrainische Kirchen zur Orthodoxen Kirche der Ukraine zusammengeschlossen und damit den Weg für die Anerkennung durch Bartholomaios I. geebnet. In Moskau, dem die ukrainische Kirche bisher untersteht, stieß der Schritt auf heftigen Protest.

(Alternative Schreibweise: Bartholomäus)




Kommentieren