Letztes Update am Sa, 12.01.2019 02:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Insolvenzverfahren bei Schnigge eröffnet



Düsseldorf/Berlin (APA/Reuters) - Gegen den Düsseldorfer Wertpapierhändler Schnigge ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Ein entsprechender Beschluss des Amtsgerichts Frankfurt sei am Freitag zugegangen, wie das Unternehmen mitteilte. Schnigge war bereits 2016 nur knapp an einer Pleite vorbeigeschrammt, nachdem ein großer Handelspartner aus Großbritannien seinen Verpflichtungen erst mit großer Verzögerung nachgekommen war.

Das Haus musste im August 2018 seine aufsichtsrechtlichen Lizenzen zum Betrieb von Bankgeschäften und Durchführen von Finanzdienstleistungen zurückgeben. Schnigge wurde 1992 gegründet. Bekannt wurde der Wertpapierhändler vor allem für den Handel mit Aktien von Börsenkandidaten vor deren Erstnotiz.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren