Letztes Update am Mi, 03.04.2019 06:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Benefizauktion: Hochkarätiges von Attersee bis Zobernig



Wien (APA) - Werke von Christian Ludwig Attersee über Arnulf Rainer bis hin zu Heimo Zobernig: Am 9. April gehen im Looshaus am Michaelerplatz über 80 Werke von namhaften Künstlern sowie Nachwuchshoffnungen an den Start, um bei einer Benefizauktion Gelder für den Verein Delta Cultura zu sammeln, der sich auf den Kapverden um Straßenkinder kümmert. Im Anschluss trifft man sich zum Plausch mit den Künstlern.

Die Rufpreise der gespendeten Werke starten bei 1 Euro (für einen handkolorierten Print von Alex Kiesling) und reichen über eine Heliogravüre von Erwin Bohatsch ab 300 Euro bis hin zu einem unbetitelten Werk von Herbert Brandl (2.500 Euro) oder als Toplos einer Arbeit auf Acryl von Arnulf Rainer (4.000 Euro).

Es ist bereits die siebente Auktion, zu der der 2002 gegründete Verein Delta Cultura unter dem Motto „Bildung schafft Armut ab“ lädt. Der Reinerlös geht an das 2005 erbaute Bildungszentrum in Tarrafal auf der kapverdischen Hauptinsel Santiago, das vom Österreicher Florian Wegenstein und seiner kapverdischen Frau Marisa initiiert wurde und bis heute vor Ort geleitet wird. „Was als herzlich völkerverbindendes Fußballtraining für Straßenkinder begann, hat sich längst zu einem umfassenden Bildungsprojekt mit schulischer Lernhilfe, Kreativ-Workshops und Aktivitäten in bildender Kunst sowie Musik ausgeweitet“, heißt es in der Aussendung. Aktuell betreut das Delta-Cultura-Team rund 350 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen vier und 18 Jahren.

(S E R V I C E - Charity-Auktion zugunsten Delta Cultura, 9. April, 19 Uhr im Looshaus Wien, Michaelerplatz 3, Online-Katalog unter www.dorotheum.com/de/a/58677/)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren