Letztes Update am Do, 09.05.2019 12:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX mit minus 1,3% vor 7. Verlusttag in Folge



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit sehr schwacher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.049,32 Punkten errechnet, das ist ein sattes Minus von 40,02 Punkten bzw. 1,30 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,80 Prozent, FTSE-100/London -0,40 Prozent und CAC-40/Paris -1,30 Prozent.

Der heimische Aktienmarkt setzt damit ungebremst seine Abwärtsbewegung fort. Belastet von einer schwachen internationalen Börsenstimmung steht der ATX bereits vor seinem 7. Verlusttag in Folge. Der verschärfte Handelskonflikt zwischen den USA und China animiert die Anleger zu Aktienverkäufen, hieß es aus dem Handel.

In Wien liegt auf Unternehmensebene noch eine dünne Meldungslage vor. Ans untere Ende der Kursliste rutschten die Titel von AT&S und Do&Co mit Abschlägen von jeweils etwas mehr als vier Prozent. voestalpine verbilligten sich um drei Prozent. Mehr als zweiprozentige Rückgänge mussten Schoeller-Bleckmann, Strabag und Polytec hinnehmen.

Andritz büßten 1,7 Prozent an Kurswert ein. Die schwergewichteten Bankenwerte Erste Group und Raiffeisen Bank International kamen jeweils um 1,3 Prozent zurück. OMV-Anteilsscheine schwächten sich ebenfalls um 1,3 Prozent ab.

FACC ermäßigten sich um 1,2 Prozent auf 13,82 Euro. Hier meldeten sich die Analysten der Erste Group und bekräftigten ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Flugzeugkomponentenherstellers. Das Kursziel wurde hingegen von 22 auf 20 Euro nach unten revidiert.

Warimpex bauten ungeachtet einer negativeren Analystenmeinung ein Plus von 0,4 Prozent auf 1,37 Euro. Hier stufte die RCB die Aktie des Immobilienentwicklers von „Buy“ auf „Hold“ ab. Das Kursziel von 1,50 Euro wurde unverändert belassen.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX zu Sitzungsbeginn bei 3.091,04 Punkten, das Tagestief lag gegen 10.20 Uhr bei 3.045,53 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,29 Prozent tiefer bei 1.539,44 Punkten. Im prime market zeigten sich sechs Titel mit höheren Kursen, 29 mit tieferen und einer unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.081.201 (Vortag: 1.059.561) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 30,92 (28,16) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher voestalpine mit 224.472 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 5,92 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA238 2019-05-09/12:10




Kommentieren