Letztes Update am Fr, 10.05.2019 15:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Nachmittag) - ATX weiter fest mit plus 1,61 Prozent



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.064,55 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 48,55 Punkten bzw. 1,61 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,63 Prozent, FTSE/London +0,30 Prozent und CAC-40/Paris +0,44 Prozent.

Die jüngste Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China konnte die positive Marktstimmung zum Wochenschluss nicht bremsen. Marktteilnehmer sprachen von weiter anhaltenden Hoffnungen auf eine Einigung in den laufenden Handelsgesprächen.

Die größten Gewinner in Wien waren zu Mittag CA Immo mit einem Plus von 4,31 Prozent. Bei höherem Volumen gesucht waren auch die ATX-Schwergewichte OMV (plus 2,42 Prozent) und Erste Group (plus 1,87 Prozent. Die beiden einzigen Verlierer im prime market waren AG (minus 1,27 Prozent) und Strabag (minus 0,72 Prozent).

Die am Nachmittag gemeldeten Inflationsdaten aus den USA lagen im Rahmen der Erwartungen und wirkten sich nicht merklich an den Märkten aus. Mit Spannung verfolgt wird jetzt der weitere Verlauf der Handelsgespräche zwischen den USA und China.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 13.30 Uhr bei 3.082,84 Punkten, das Tagestief lag zur Eröffnung bei 3.016,44 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 1,53 Prozent bei 1.546,86 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 33 Titel mit höheren Kursen, drei mit tieferen und einer unverändert.

Bis dato wurden im prime market (Vortag: 1.475.957) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund (43,22) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher OMV mit 183.552 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 8,14 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA423 2019-05-10/15:04




Kommentieren