Letztes Update am Mi, 20.11.2019 01:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Neue Luftangriffe auf Ziele bei Damaskus



Rund um die syrische Hauptstadt Damaskus sind in der Nacht zum Mittwoch mehrere Explosionen zu hören gewesen. Die staatlichen Medien berichteten, dass die syrische Luftabwehr dabei „mehrere Ziele“ beschossen und getroffen habe. Genauere Angaben lagen zunächst nicht vor.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, Israels Armee habe fünf Raketen auf den Süden von Damaskus abgefeuert. Einige seien abgefangen worden.

Die israelische Luftwaffe hat in der Vergangenheit mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Die Bombardierungen richten sich Beobachtern zufolge gegen Kräfte, die mit dem Iran verbunden sind. Israel will verhindern, dass sich sein Erzfeind seinen Einfluss in Syrien militärisch weiter ausbaut. Der Iran unterstützt im syrischen Bürgerkrieg die Regierungstruppen.




Kommentieren