Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 03.09.2013


Rechenfehler bei Vereinsjubiläum entdeckt

null

© ersiBILD



Fieberbrunn – Etwas eigenartig klang es für viele Bergfreunde, als sie eine Einladung zu einer 129-Jahr-Jubiläumsfeier erhielten; derartige Feierlichkeiten finden meist zu vollen Jahrzehnten oder Jahrhunderten statt.

„Wir bereiteten unsere 125-Jahr-Feier vor, hatten das Festprogramm auch schon fertig, als wir draufkamen, dass die Alpenvereinssektion Fieberbrunn genau genommen 129 Jahre alt ist – eigentlich ein Rechenfehler“, erklärte der Vorsitzende Michael Trixl bei der Eröffnung dieser Feier auf der Streubödenalm. Viele Mitglieder, auch Gäste, hatten sich dort eingefunden und Manfred „Fusl“ Fuschl­berger beleuchtete die Chronik in seiner bekannt satirischen Art, wobei er zum Gaudium des Publikums viele lustige Anekdoten zum Besten gab. Dabei spielte das Schutzhaus am Wildseeloder eine große Rolle. Dieses wurde 1892 erbaut und seither ständig erweitert. (ersi)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren