Letztes Update am Do, 26.01.2012 07:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Neue Ausstellung im Haus der Völker



Schwaz – Das Haus der Völker präsentiert ab kommender Woche eine neue Sonderausstellung. Unter dem Titel „Magische Stoffe – gewobene Träume“ werden kunstvolle Textilien aus Indonesien gezeigt. Das Museum für Kunst und Ethnographie in Schwaz arbeitet bei dieser Werkschau mit der Gesellschaft zur Förderung der TextilKunstForschung (TKF) zusammen.

Die Vernissage beginnt am kommenden Samstag, den 28. Jänner, um 20 Uhr. Das Haus der Völker hat ab sofort neue Öffnungszeiten, während der die Sonderschau besichtigt werden kann: sonntags von 10 bis 18 Uhr, von Montag bis Samstag ist es von 14 bis 18 Uhr offen.

Der geplante Umbau muss aber somit noch weiter warten. Wie berichtet, kündigte der Schwazer Kulturreferent Martin Schwarz vor Kurzem an, dass der Umbau in diesem Jahr starten werde.

„Bis Mai aber sicher nicht“, heißt es im Museum auf Anfrage der Tiroler Tageszeitung. Noch gebe es keinen konkreten Zeitplan, ist auf der Homepage des Museums weiter zu lesen. Daher wurde auch die Ausstellung „Magische Stoffe – gewobene Träume“ geplant. Diese läuft bis 20. Mai. Im Haus der Völker rechnet man frühestens mit einem Baustart im Juli. (TT, saku)




Kommentieren