Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 03.11.2019


Exklusiv

Kein Kellner, kein À la Carte: Tourismusbetriebe in Personalnot

Im Tourismus herrsche akuter Personalmangel, es drohe die Einschränkung des Angebots. Die Gewerkschaft ruft die Betriebe zu Selbstkritik auf.

Die Branche sucht mehr Personal für die kommende Wintersaison.

© iStock/MNStudioDie Branche sucht mehr Personal für die kommende Wintersaison.



Von Cornelia Ritzer

Wien – Der Tourismus in Österreich ist auf Wachstumskurs. In der abgelaufenen Sommersaison (Mai bis September) gab es in Tirol sowohl ein leichtes Plus bei den Ankünften als auch bei den Nächtigungen. Insgesamt wurden 19,8 Millionen Nächtigungen gezählt. Auch in der Wintersaison 2018/19 (November bis März) konnte das hohe Niveau des Vorjahres gehalten werden. In Tirol wurden 24,9 Millionen Übernachtungen gebucht.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden