Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 07.02.2018


Börse

Börsenabsturz: Crash oder Normalisierung?

Ein rasanter Kurssturz an den US-Börsen schreckt Anleger rund um den Globus auf. Analysten sehen keinen Grund zur Panik.

© AFPAn der Wall Street beginnt nun nach den starken Kursverlusten das große Aufräumen



New York, Wien – Die Volkswirtschaften in den USA und Europa laufen auf Hochtouren, es gibt viele neue Jobs und die Unternehmen fahren saftige Gewinne ein. Eigentlich ein stabiles Umfeld für die Finanzmärkte, möchte man meinen. Dennoch stürzten in den vergangenen Tagen viele Börse-Indizes plötzlich ab. „Erschüttert“ gaben sich gestern zahlreiche Analysten und sahen bereits einen Börsen-Crash auf die Finanzwelt zukommen. Nach dem ersten Schock versuchen nun aber viele Experten die Anleger zu beruhigen.