Letztes Update am Mi, 12.06.2019 12:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Banken

DACH-Exportkreditagenturen wollen enger zusammenarbeiten

Um die Exportchancen, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, im internationalen Wettbewerb zu verbessern, wollen die Exportkreditagenturen der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) in Zukunft enger zusammenarbeiten.

Mit ihrer Kooperation wollen die Agenturen dem asiatischen Markt die Stirn bieten, wo Staatsbanken Finanzierungen zu nicht marktüblichen Konditionen anbieten.

© 71324534Mit ihrer Kooperation wollen die Agenturen dem asiatischen Markt die Stirn bieten, wo Staatsbanken Finanzierungen zu nicht marktüblichen Konditionen anbieten.



Wien – Die Osterreichische Kontrollbank (OeKB) hat Ende Mai eine Vereinbarung mit den Kreditversicherern Euler Hermes aus Deutschland und SERV aus der Schweiz getroffen, teilte die OeKB am Mittwoch mit. Ziel sei, die die Exportchancen für Unternehmen im internationalen Wettbewerb zu verbessern

Die Kooperation betreffe den Bereich der staatlichen Exportkreditgarantien: Diese greifen dort, wo es aus der privaten Versicherungswirtschaft kein ausreichendes Angebot für Exporteure gibt, so die OeKB. Geplant seien gemeinsame Finanzierungsangebote, Länder- und Branchenkonferenzen sowie ein Ausbildungsprogramm im Sinne einer internationalen Job-Rotation. Mit ihrer Kooperation wollen die Agenturen dem asiatischen Markt die Stirn bieten, wo Staatsbanken Finanzierungen zu nicht marktüblichen Konditionen anbieten und damit den internationalen Wettbewerb verzerren würden.

Viele „Hidden Champions“

Vor allem kleinen und mittleren Betrieben (KMU) solle durch die Bündelung der Kräfte zu mehr globaler Sichtbarkeit verholfen werden. Denn Deutschland, Österreich und die Schweiz würden zahlreiche „Hidden Champions“, also Weltmarktführer in ihrer jeweiligen Nische, aufweisen.

„Durch eine verstärkte Zusammenarbeit der deutschsprachigen Exportkreditversicherer können wir die Expertise der Weltmarktführer noch sichtbarer machen “, sagte Helmut Bernkopf, Mitglied des OeKB-Vorstandes, laut Aussendung. Zudem sei es so möglich den Aktionsradius für kleinere und mittelgroße Unternehmen, die das Rückgrat der Wirtschaft seien, auszuweiten. (APA)