Letztes Update am Do, 17.07.2014 19:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Produktrückruf

Listerien-Verdacht: Hofer ruft „Milfina Mozzarella“ zurück

In einzelnen Proben von „Milfina Mozzarella gerieben“ von der Firma Woerle wurden Spuren von Listerien nachgewiesen.



Wien/Sattledt - Die Supermarktkette Hofer ruft „Milfina Mozzarella gerieben“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten 03.09.2014 und 04.09.2014, hergestellt von der Firma „Gebrüder Woerle GmbH“, zurück. Wie es am Donnerstagabend in einer Aussendung hieß, wurden in einzelnen Proben Spuren von Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen.

Die „Gebrüder Woerle GmbH“ als Hersteller und die Hofer KG hätten „den Verkauf daher im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes sofort gestoppt“, hieß es weiter. Das Produkt sei vorübergehend in einigen Filialen der Hofer KG erhältlich gewesen. Es sei nicht zum Verzehr geeignet und könne von den Kunden in allen Hofer-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis würden Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet bekommen. Für weitere Informationen richteten die „Gebrüder Woerle GmbH“ eine Hotline unter der Nummer 0664-599-65-31 (täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr) ein. (APA)