Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 10.05.2017


Standort Tirol

In Mutters entsteht der Super-Bikepark

Die Welt liegt den Mountainbikern im „Bikepark Innsbruck“ in Mutters zu Füßen. Seit einigen Tagen laufen die Bauarbeiten.

© promedia/jochumDie Welt liegt den Mountainbikern im „Bikepark Innsbruck“ in Mutters zu Füßen. Seit einigen Tagen laufen die Bauarbeiten.



Mutters – Auf 9500 Quadratmetern entsteht unterhalb der Talstation der Muttereralmbahn aktuell ein Bikepark der Superlative. Gebaut wird für „Crankworx“ – das weltweit größte Gravity Mountainbike Festival, das von 21. bis 25. Juni in Innsbruck Station macht. Das fünftägige Spektakel findet im „Bikepark Innsbruck“ in Mutters/Götzens statt – bei freiem Eintritt. Für die Bauarbeiten wurde Streckendesigner Tom Hey aus Neuseeland eingeflogen, der kaum mehr aus dem Bagger zu bekommen ist. Seine Slopestylestrecke wird technikreich und schwierig. Den Grund hat die Gemeindegutsagrargemeinschaft Mutters zur Verfügung gestellt. Nach zwei Jahren muss der Park wieder rückgebaut und die Fläche renaturiert werden.

Bei Crankworx stehen fünf Bewerbe auf dem Programm: Die Athleten messen sich im Whip-Off, Dual Speed & Style, Pumptrack, Downhill und Slopestyle. (dd)