Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 13.10.2017


Schwaz

Schatzkammer soll Region stärken



Schwaz – Es ist ein regelrechtes Auf- und Zusperren in der Schwazer Innenstadt. Die Freude über ein neues Geschäft oder Restaurant ist jedes Mal groß. Doch leider hält diese oft nicht lange an. Entweder die Pächter wollen nicht mehr, die Frequenz ist gering oder private Angelegenheiten lassen die Läden wieder leer werden. Das Leerflächenmanagement der Stadt hat alle Hände voll zu tun.

Vor Kurzem konnte man einen neuen Erfolg feiern – wie lange er hält, ist unklar. Die Schwazer Schatzkammer soll künftig Regionales aus der Silberregion Karwendel anbieten. Ein breites Sortiment an heimischen Spezialitäten, Einzelstücke (wie die Gall­zeiner Rodel oder Knospen) und vieles mehr ist geplant. Initiiert wird der Regionen-Shop vom Stadtmarketing und dem Tourismusverband Silberregion Karwendel. Man wolle damit vor allem die Wertschätzung für heimische Produkte bei den Einwohnern und Gästen erhöhen. Es gehe darum, die Region mit Qualitätsprodukten zu positionieren. Die Belebung der Innenstadt sei ein weiterer Punkt. Zusätzlich sollen Besucher Informationen zu Aktivitäten und touristischen Möglichkeiten in Schwaz und der Region erhalten.

Das Sortiment für die Schatzkammer wird derzeit von Stadtmarketing und TVB zusammengestellt. Heimische Unternehmer können sich noch einbringen. Wann die Schatzkammer erstmals ihre Pforten öffnet, ist bis dato noch nicht klar. (TT, emf)




Kommentieren


Schlagworte